11 Tricks, um das Fitnessstudio nach dem ersten Monat nicht zu verlassen

  • David Cobb
  • 0
  • 4334
  • 879

Möchten Sie einige Empfehlungen wissen, um das Fitnessstudio nicht zu verlassen? Vielleicht ist es Ihnen eines Tages passiert: Sie melden sich an, kaufen neue Kleidung, verbessern Ihre Ernährung und optimieren sogar Ihren Tagesablauf.. Befolgen Sie eine Diät und machen Sie körperliche Aktivität, aber nach den ersten 15 Tagen sind Sie müde.

Die Motivation der frühen Tage ist erschöpft, und aus irgendeinem Grund haben Sie das Gefühl, dass die Routine, die Sie für die Woche geplant haben, nicht mehr so ​​wichtig ist..

Wenn Sie sich identifiziert fühlen, notieren Sie sich diese 11 cleveren Methoden, die Ihnen helfen, tägliches Training zu einem wichtigen Bestandteil Ihres Lebens zu machen..

Tipps, um das Fitnessstudio nicht zu verlassen

1. Was möchten Sie erreichen??

Es ist wichtig, Ziele zu setzen Bitten Sie Ihren Ausbilder, Ihnen bei der Erreichung Ihrer Ziele durch ein für Sie geeignetes Schulungsprogramm zu helfen, unter Berücksichtigung Ihres Alters, Ihres Körpers und Ihres Zwecks.

Auch Es ist notwendig, eine Agenda mit den durchzuführenden Übungen zu organisieren, Häufigkeit, Startgewicht und wie lange Sie Ihr Gewicht überprüfen werden.

All dies wird als Instrument dienen, um Ihren Fortschritt zu messen und Ihnen dabei zu helfen, die Veränderungen zu messen, die in Ihrem Körper stattfinden..

2. Viel Spaß

Denken Sie daran, dass alles, was Sie tun, zu Ihrem Vorteil ist. Nicht weil Sie mehr Gewicht auf Trainingsgeräte legen, erreichen Sie Ihre Ziele schneller..

Lernen Sie auch zu erkennen, wann Schmerzen ein Symptom für Verletzungen sind, und vermeiden Sie es, verletzt zu werden. Trainiere konsequent und moderat, damit du dich nicht wie eine Qual fühlst und Spaß hast.

3. Tragen Sie bequeme Kleidung

Einige Forscher behaupten, rote Sportbekleidung trage zum Erfolg bei Sport. Phosphoreszierende Farben sind ebenfalls in Mode und können daher auch eine gute Wahl sein..

Zusätzlich zu diesen zusätzlichen Aspekten ist es wichtig, dass Sie nicht mit sehr enger Kleidung trainieren, da dies natürliches Schwitzen verhindert. Wasserdichte Kleidung ist kein guter Verbündeter. Lassen Sie sie am besten zu Hause.

4. Gehen Sie in das nächstgelegene Fitnessstudio

Gehen Sie in das Fitnessstudio, das Ihrem Haus am nächsten liegt, weil Je näher du bist, desto weniger Entschuldigungen hast du, weil du nicht hingegangen bist.

Versuchen Sie, wann immer Sie können zu gehen, da dies Ihnen hilft, Ihre Muskeln aufzuwärmen und gleichzeitig Herz-Kreislauf-Übungen zu machen..

5. Schaffen Sie ein positives Umfeld

Musik ist ein großartiger Motivator, wählen Sie also Ihr Lieblingslied. Ein positives akademisches Umfeld ist eine halbe Miete.

6. Kaufen Sie ein 3-Monats-Paket

Sobald Sie Ihr Geld investiert haben, fühlen Sie sich verpflichtet, die Investition nicht zu verlieren. Sehen Sie die Auszahlung als eine Ausgabe, die mit Ihrer Anstrengung zu einer Investition wird und positive Ergebnisse bringt..

7. Erstellen Sie einen Arbeitsplan

Definieren Sie Ihre Routine, wie oft pro Woche Sie trainieren, wann und was Sie tun werden. Dies verhindert, dass Sie sich verlaufen, wenn Sie im Fitnessstudio ankommen und das Bedürfnis verspüren, jeden Tag zu gehen..

Planen Sie eine Aufwärmphase von etwa 10 bis 15 Minuten ein, gefolgt von Ihrem Muskelaufbau, und beenden Sie die Übung mit mäßig intensiven Herz-Kreislauf-Übungen..

Wenn Sie die richtige Reihenfolge Ihrer Trainingseinheiten einhalten, werden Sie vor Verletzungen geschützt, Ihre Zeit wird optimiert und die gewünschten Ergebnisse werden angezeigt..

8. Befolgen Sie nicht die Anweisungen von Dritten

Ratschläge von Leuten, die die Technik alleine gelernt haben, sind möglicherweise nicht für Sie geeignet. Ratschläge können helfen, aber Nichts ist besser als die Empfehlungen eines Personal Trainers.

9. Sorgen Sie für ausreichende Flüssigkeitszufuhr

Es ist wichtig, dass Sie sich vor, während und nach körperlicher Aktivität Ihrer Flüssigkeitszufuhr bewusst sind.. Wenn das Training länger als eine Stunde dauert oder die Intensität stark ist, sollten Sie die Körperflüssigkeiten durch feuchtigkeitsspendende Getränke ersetzen..

Wenn Ihr Training weniger als eine Stunde dauert und mäßig intensiv ist, wird Ihr üblicher Wasserverbrauch wahrscheinlich ausreichen und Sie werden keine zusätzliche Versorgung benötigen..

10. Kennen Sie Ihre Grenzen

Lernen Sie, Symptome zu erkennen, die darauf hindeuten, dass Sie das Training beenden müssen. Wenn Sie Schmerzen in der Brust, Müdigkeit oder Müdigkeit unterbrechen Sie die Übung sofort und eine Weile ruhen.

11. Gönnen Sie sich ein Geschenk

Geben Sie sich selbst etwas, auch kleines, für Ihre Bemühungen. Wählen Sie etwas, das Sie antreibt, um Ihre Routine fortzusetzen und Ihr körperliches Erscheinungsbild und Ihre Gesundheit zu verbessern..

Haben Ihnen diese Tipps gefallen, um das Fitnessstudio nicht zu verlassen? Stellen Sie sicher, dass Sie sie in die Praxis umsetzen!

8 Dinge, die Sie niemals im Fitnessstudio tun sollten



Bisher hat noch niemand einen Kommentar zu diesem Artikel abgegeben.

Eine Zeitschrift über gute Gewohnheiten und Gesundheit.
Lerne, wie man gute Gewohnheiten entwickelt und schlechte aufgibt. Erfahren Sie, wie Sie auf Ihre Gesundheit achten und glücklich werden.