5 Mittel zur Behandlung von Säure

  • Joseph Barber
  • 0
  • 3402
  • 40

Unser Magen enthält natürliche Säuren, die die Nahrung zersetzen dass wir essen, um zu verdauen.

Eine weitere Funktion von Magensäuren besteht darin, Infektionen durch schlechte oder giftige Lebensmittel zu verhindern..

Jedoch, Übermäßige Mengen dieser Säuren können ein brennendes Gefühl verursachen.. Es geht vom Magen in die Speiseröhre und kann in den Rachen gelangen und sich im Mund anfühlen..

Bevor Sie einige Optionen für den Umgang mit Säure aufdecken, sollten Sie die häufigsten Ursachen kennen:

  • Schlechte oder wenig abwechslungsreiche Ernährung;
  • Übermäßiger Verzehr von scharfen Speisen;
  • Stress;
  • Übermäßiger Alkoholkonsum.

Einige Optionen für den Umgang mit Säure sind:

1. Nehmen Sie Antazida

Antazida haben die Hauptfunktion, Magensäuren zu neutralisieren, was kurzfristig ein Gefühl der Erleichterung vermittelt..

Obwohl es ein nicht verschreibungspflichtiges Medikament ist, Kann leichte Nebenwirkungen verursachen das neigt dazu, schnell zu verschwinden. Die häufigsten Auswirkungen sind:

  • Kopfschmerzen;
  • Durchfall;
  • Übelkeit;

Es ist wichtig anzumerken, dass es Menschen gibt, die keine Antazida einnehmen sollten, einschließlich derjenigen, die:

  • Haben Nierenprobleme und verbrauchen Antazida mit Calciumcarbonat oder Aluminiumhydroxid..
  • Frauen in den Wechseljahren, da sie die Fähigkeit zur Aufnahme von Kalzium aus Nahrungsmitteln oder Nahrungsergänzungsmitteln verringern, was das Osteoporoserisiko erhöht..
  • Ältere Erwachsene oder solche mit einer Autoimmunerkrankung.

Wenn Ihr Säureproblem wichtig ist, Sie sich bei der Einnahme von Antazida jedoch unwohl fühlen oder sich in einer dieser Situationen befinden, probieren Sie eine der folgenden natürlichen Möglichkeiten aus, um mit Säure umzugehen..

2. Basilikum

Basilikum ist eine aromatische Pflanze, die häufig zum Zubereiten von Saucen und zum Würzen von Lebensmitteln verwendet wird..

Zu den zahlreichen Vorteilen zählen:

  • Kampf gegen Magensäure und angesammelte Gase im Verdauungstrakt und Magen.
  • Verbessern Sie die Verdauung und verringern Sie so die Auswirkungen von saurem Reflux und damit verbundenem Unwohlsein.
  • Die ätherischen Öle des Basilikums, Linalool und Terpineol, regulieren die Magensäure..
  • Dank seiner antibakteriellen Eigenschaften eliminiert es schädliche Bakterien. das ist in säureschädigten Geweben.
  • Basilikum kann Magenkrämpfen vorbeugen und das Entstehen von Reflux verhindern.

Sie können die Vorzüge von Basilikum genießen, indem Sie es hineingießen oder einfach zwei Blättchen kauen, wenn der Säuregehalt auftritt..

3. Aloe Vera

Wenn Sie Aloe in Saft einnehmen, können Sie mit Säure umgehen, da dies den unteren Magensphinkter entspannt, was die Verdauung erleichtert.

Dies ist sehr vorteilhaft, da der Magen weniger Säure benötigt, um den Verdauungsprozess durchzuführen..

Zur gleichen Zeit, Aloe-Saft versieht die Speiseröhre mit einer Schutzkappe, die die schädlichen Auswirkungen des sauren Rückflusses minimiert.

Dank seiner entzündungshemmenden Eigenschaften entspannt sich das Verdauungssystem und produziert keine überschüssigen Säuren..

Die ideale Art, Aloe Vera zu konsumieren, ist in Säften oder nur einem Esslöffel (15 g).. Wenn Ihr Geschmack nicht angenehm ist, können Sie ihn mit Honig oder anderen Früchten mischen, die ihn erträglicher machen..

4. Natriumbicarbonat

Natriumbicarbonat hat einen alkalischen pH-Wert Hilft den pH-Wert des Körpers zu kontrollieren und wirkt als natürliches Antazida.

Dieses Mittel kann verwendet werden, um mit Säure umzugehen und Verdauungsstörungen zu lindern. Es sollte jedoch nicht von Personen eingenommen werden, die:

  • Gastritis haben Probleme.
  • An Bluthochdruck leiden;
  • Herzprobleme haben;

Zutaten

  • 1 Teelöffel Backpulver (5 g);
  • 1 Glas Wasser (200 ml);

Vorbereitung

  • Das Backpulver in das Glas Wasser geben, gut mischen und verzehren.
  • Sie können dieses Getränk jeden Tag trinken, wenn die Säure täglich vorhanden ist.. Andernfalls können Sie es nur verbrauchen, wenn das Problem auftritt..

5. Ulmenrinde

Die innere Rinde des Ulmenbaums hat mehrere medizinische Eigenschaften, die bei Säuregehalt und Reflux helfen können..

Diese Muschel Bietet eine natürliche Abdeckung für entzündete und gereizte Membranen sowohl Magen als auch Speiseröhre. Diese Beschichtung minimiert die Schäden, die Säuren an ihnen verursachen können..

Die Ulmenrinde wird getrocknet und dann besprüht und kann eingekapselt oder direkt ins Wasser geworfen werden, um einen Tee zu machen..

Die empfohlene Dosis für Ihre Vorteile beträgt einen halben Esslöffel (4 g) in zwei Tassen Wasser (500 ml), die Sie über den Tag verteilt einnehmen können..

Obwohl die Einnahme von Elm keine schwerwiegenden Nebenwirkungen hat, wird es nicht für schwangere oder stillende Frauen empfohlen..

Über Magensäure

Wenn Sie zu oft leiden, kann die Magensäure schwerwiegend sein. Mit den eben gegebenen Empfehlungen können Sie das Brennen lindern und sogar die negativen Auswirkungen auf die beteiligten Schleimhäute minimieren..

Es ist jedoch wichtig, den Faktor zu bestimmen, der den Säuregehalt verursacht, um das Wurzelproblem zu bekämpfen. Andernfalls hat keines der Mittel eine dauerhafte Wirkung..

Das Ideal wäre Wenden Sie sich an Ihren Arzt, um die wahre Ursache zu ermitteln und zu behandeln.

In der Zwischenzeit sind die Medikamente, die wir verabreicht haben, eine gute Option, um das Problem sofort zu bekämpfen und mit Ihrem Leben weiterzumachen..

Wie man Magen-Sodbrennen bekämpft



Bisher hat noch niemand einen Kommentar zu diesem Artikel abgegeben.

Eine Zeitschrift über gute Gewohnheiten und Gesundheit.
Lerne, wie man gute Gewohnheiten entwickelt und schlechte aufgibt. Erfahren Sie, wie Sie auf Ihre Gesundheit achten und glücklich werden.