6 natürliche Getränke zur Behandlung von Harnwegsinfekten

  • David Cobb
  • 0
  • 3530
  • 743

Frauen leiden häufig häufiger an Blasenentzündungen.. Ärzte weisen jedoch darauf hin, dass alle Menschen und auch Männer zu einem bestimmten Zeitpunkt in ihrem Leben unter diesem häufigen Problem leiden können. Deshalb ist es wichtig zu wissen, wie man Harnwegsinfektionen behandelt..

Das Vorhandensein von Mikroorganismen in den Harnwegen führt zu lokalisierten Entzündungen in der Blase oder der Harnröhre. Somit treten die schwersten und schmerzhaftesten Zustände im oberen Harntrakt in der Nierenregion auf..

Suchen Sie in jedem Fall einen Arzt auf, um die beste Behandlung zu erhalten. Betrachten Sie das Jede Harnwegsinfektion kann aufgrund einer Bakterienart auftreten, Daher besteht die Notwendigkeit, bestimmte Arten von Antibiotika einzunehmen.

Nachdem Sie das richtige Rezept von Ärzten erhalten haben, sollten Sie dieses täglich köstlich ergänzen Natürliche Getränke, die helfen, Harnwegsinfektionen schneller zu heilen.

Natürliche Getränke zur Behandlung von Harnwegsinfekten

1. Blaubeersaft

In erster Linie ist Blaubeersaft das stärkste und geeignetste natürliche Getränk, um nicht nur Harnwegsinfektionen zu bekämpfen, sondern auch die Gesundheit unserer gesamten Harnwege, einschließlich der Nieren, zu schützen..

Am vorteilhaftesten ist die saure rote Heidelbeere. Es ist in Reformhaus-Fachgeschäften erhältlich und hilft uns in allen folgenden Bereichen:

  • Es ist reich an Antioxidantien und Enzymen, die die Blasenwand vor Bakterienbefall schützen..
  • Kampf gegen Helicobacter pylori Bakterien.
  • Verhindert die Bildung von Nierensteinen.

2. Granatapfelsaft

Wie Sie vielleicht bemerkt haben, sprechen wir häufig mit Better With Health über die Vorteile von Granatapfelsaft für die Gesundheit des Herzens. Das werden die Leser auch gerne wissen Dieser Saft ist ein großartiger Verbündeter bei der Heilung von Harnwegsinfekten..

  • Granatapfelsaft ist reich an Antioxidantien und Vitamin C, daher sind sie im gesamten Harntrakt mit giftigen und schädlichen Stoffen konfrontiert..
  • Wenn wir uns daran gewöhnen, täglich ein Glas zu trinken (200 ml), kann uns Granatapfelsaft vor Harnwegsinfektionen schützen..

3. Schachtelhalm Tee

Schachtelhalm-Tee gibt es in jedem Reformhaus. Es ist wirksam bei der Behandlung und Vorbeugung vieler Krankheiten, insbesondere aufgrund seines hohen Gehalts an Vitaminen und Mineralstoffen..

Schachtelhalm ist eine harntreibende Pflanze, die Infektionen behandelt und verletztes und entzündetes Gewebe heilt. Es fördert die Nierengesundheit und damit, verhindert die Bildung von Nierensteinen.

Der Schachtelhalm ist eine Kläranlage Das hilft uns, Giftstoffe auszuspülen, die der Körper nicht braucht. Mit anderen Worten, es wirkt als Filter in unserem Körper..

Finden Sie heraus, welche Farbe Ihr Urin über Ihre Gesundheit aussagt

4. Petersilientee

Diese Heilpflanze, die wir als Gewürz in unseren Gerichten verwendet haben, ist ein sehr gutes Medikament zur Behandlung von Harnwegsinfekten..

  • Es ist ein gutes natürliches Antibiotikum, da es Infektionen und Entzündungen reduziert..
  • Es hat eine harntreibende und reinigende Wirkung..
  • Petersilientee ist reich an Vitamin C, stärkt also unsere Immunität und bekämpft Bakterien in unserem Körper..

Schreiben Sie also das Rezept für die Zubereitung Ihres Petersilientees zu Hause auf:

Zutaten

  • 1 EL Petersilie (10 g)
  • 1 Liter Wasser
  • 1 EL Honig

Vorbereitung

Zuerst das Glas Wasser zum Kochen bringen und dann die Petersilie in die Tasse geben. Lassen Sie den Herd dazu 20 Minuten stehen und lassen Sie ihn dann weitere 20 Minuten stehen..

Mit Honig süßen, Zitronensaft dazugeben und den ganzen Tag über kleine Schlucke trinken. Darüber hinaus, Petersilientee sollte Raumtemperatur haben.

5. Kokoswasser

Die Verwendung von Kokoswasser ist sehr gut zur Behandlung von Erkrankungen im Zusammenhang mit Harnwegserkrankungen geeignet. Wir stehen vor Ein ausgezeichnetes natürliches Diuretikum, das kurz gesagt die Urinausscheidung steigert.

Viele Patienten kombinieren Antibiotika oft mit natürlichen Diuretika wie Kokoswasser. Auf diese Weise "ziehen" wir Bakterien aus den Harnwegen und lindern Entzündungen der Harnröhre und der Blasenwände..

Erfahren Sie, wie Sie die Blase auf natürliche Weise reinigen

6. Knoblauchtee

Knoblauchtee hat antibakterielle Eigenschaften das wird sicher eine große hilfe sein. Es gibt uns die Vitamine A, C und B, mit denen wir das Immunsystem stärken, um Bakterien im Harntrakt entgegenzuwirken. Schreiben Sie deshalb auf, wie man Knoblauchtee zubereitet:

Zutaten

  • Eine Knoblauchzehe
  • Ein Glas Wasser (200 ml)
  • 1 EL Zitronensaft (10 ml)
  • Ein Esslöffel Honig (25 g)

Vorbereitung

  • Stellen Sie zuerst das Glas Wasser zum Aufheizen. In der Zwischenzeit den Knoblauch schälen und hacken, damit die ätherischen Öle austreten und mit Wasser übergießen.
  • Diese Mischung 15 Minuten köcheln lassen und dann 10 Minuten ruhen lassen. Dann den Inhalt abseihen und den Tee einfach aufbewahren.
  • Vergessen Sie nicht, einen Esslöffel Zitronensaft hinzuzufügen und mit Honig zu süßen.. Sowohl Zitronensaft als auch Honig sind sehr starke natürliche Bestandteile zur Bekämpfung von Harnwegsinfekten. Sie sind daher sehr willkommen..

Zur Behandlung von Harnwegsinfekten können Sie diesen Tee zweimal täglich einnehmen..

Heilmittel gegen Harnwegsinfektionen



Bisher hat noch niemand einen Kommentar zu diesem Artikel abgegeben.

Eine Zeitschrift über gute Gewohnheiten und Gesundheit.
Lerne, wie man gute Gewohnheiten entwickelt und schlechte aufgibt. Erfahren Sie, wie Sie auf Ihre Gesundheit achten und glücklich werden.