7 Häufigste Ursachen für übermäßiges Magengas

  • David Snow
  • 0
  • 1841
  • 278

Magengas oder Blähungen sind eines der häufigsten und unvermeidlichsten Symptome im Leben aller Menschen..

Sie werden durch einige Bakterien verursacht, die den Darm besiedeln., die durch innere Probleme oder Reaktionen auf äußere Einwirkungen angeregt werden können.

Obwohl kein ernstes Gesundheitsproblem, Die meisten Magengase reichern sich an und verursachen unangenehme Gerüche, die letztendlich zu sozialem Stress führen.

Daher ist es wichtig zu wissen, was ihre Ursachen sein können.und welche Gewohnheiten sollten wir verbessern, um ihre Wiederholung zu reduzieren.

Bei dieser Gelegenheit möchten wir die 7 häufigsten Ursachen für das Ergreifen der erforderlichen Maßnahmen aufzeigen. Finden Sie heraus, was sie sind!

7 Häufigste Ursachen von Magengasen

1. Ungleichgewichte in der Bakterienflora

Überschüssiges Gas im Magen kann das Ergebnis eines bakteriellen Ungleichgewichts in der Flora sein, das den Darm schützt..

Diese Situation Es kommt häufig vor, wenn Sie an einer Verdauungserkrankung wie Gastroenteritis oder einer Infektion leiden..

Da sich der pH-Wert des Magens stark ändert, steigt die Gasproduktion. Dadurch können sich einige Bakterien leichter vermehren..

  • Für diese Fälle, Es ist zweckmäßig, den Verzehr von probiotischen und präbiotischen Nahrungsmitteln zu erhöhen., Ideal zur Wiederbesiedlung gesunder Bakterien.

2. Fermentation von Lebensmitteln im Darm

Einige Bakterien im Verdauungstrakt sind dafür verantwortlich, bestimmte Lebensmittel zu fermentieren, um deren Zersetzung während des Verdauungsprozesses zu erleichtern..

Obwohl es sich im Allgemeinen manchmal um eine Aktivität handelt, die im Dickdarm stattfindet Bakterien dringen in den Dünndarm ein und führen zu einer frühen Fermentation.

Da die Nahrung noch nicht vollständig verdaut ist, steigen und fallen die Magengase im gesamten System, bis sie als Blähungen freigesetzt werden..

Das Besorgniserregendste ist das kann Entzündungen, Schmerzen und andere Symptome verursachen, die die Lebensqualität beeinträchtigen.

3. Iss zu schnell

Menschen, die ihr Mittagessen aus Zeit- oder Ablenkungsgründen in wenigen Minuten beenden, leiden in der Regel unter anhaltenden Magengas-Episoden..

Das liegt daran, dass Am Ende schlucken Sie große Mengen Luft während der Mahlzeiten, Dies erhöht das Vorhandensein von Gas im Darm und damit das anschließende Aufstoßen und Blähungen.

4. Übermäßiger Verbrauch von Milchprodukten

Obwohl einige Menschen noch nie Probleme mit der Aufnahme von Milchprodukten hatten, kann der Lauf der Zeit zu ernsthaften Schwierigkeiten führen..

Alter und fortgesetzte Exposition gegenüber bestimmten Faktoren können den Spiegel des Enzyms Lactase senken, das bei der Verdauung von Milchprodukten hilft..

Wenn nach dem Verzehr dieser Art von Lebensmitteln Symptome oder Verdauungsprobleme auftreten, deutet der Körper höchstwahrscheinlich auf eine Unverträglichkeit hin..

  • In diesen Fällen, Die einzige Lösung besteht darin, den Verzehr dieser Lebensmittel zu vermeiden. Das Ideal ist daher, andere Alternativen zu ersetzen Laktosefrei.

5. Hormonelle Veränderungen

Hormonelle Veränderungen, die Frauen in den Wechseljahren erfahren, sowie solche, die durch hormonelle Erkrankungen verursacht werden, führen zu einer übermäßigen Ansammlung von Darmgasen..

Obwohl nicht genau bestimmt werden konnte, welche Hormone diese Reaktion auslösen, ist nachgewiesen, dass die Verdauungstätigkeit der Betroffenen offensichtlich verändert ist..

  • Um sie zu kontrollieren und ihre Wiederholung zu verringern, Es wird empfohlen, die körperliche Aktivität und den Wasserverbrauch zu erhöhen.

6. Glutenempfindlichkeit

Blähungen sind eines der stärksten Anzeichen für Nahrungsmittelallergien oder -störungen wie Zöliakie..

Diese Autoimmunerkrankungen führen zu schwerwiegenden Absorptionsproblemen, die dazu führen, dass der Körper dazu neigt, die Auskleidung des Dünndarms zu sprengen..

Im Gegenzug verursachen sie Entzündungen im Bauchraum, Schmerzen und andere Symptome, die eine ordnungsgemäße Verdauung verhindern..

Daher ist es von größter Bedeutung, sie rechtzeitig zu identifizieren. Hauptsächlich weil Sie müssen die Leistung ändern, um sie zu steuern.

Lesen Sie auch: Armakne und Glutenunverträglichkeit

7. Anfall von Abfällen

Verstopfung oder Ansammlung von Abfällen im Darm kann eine mögliche Ursache für Gas und andere Verdauungsstörungen werden..

Wenn Abfall im Dickdarm eingeschlossen ist, Die Bakterienflora ist verändert und produziert mehr Gase als normal.

Darüber hinaus hat der Darm Schwierigkeiten, Nährstoffe aufzunehmen und den nicht benötigten Abfall anschließend zu entsorgen..

  • Wenn Sie an dieser Krankheit leiden, sollten Sie mehr Wasser, Ballaststoffe und andere Verdauungsprodukte zu sich nehmen..

Erinnere dich daran Der effektivste Weg, das Magengasproblem zu kontrollieren, ist die Verbesserung Ihrer Essgewohnheiten.. Reduzieren Sie daher den Verbrauch von Produkten, die Ihre Produktion stimulieren..

Befolgen Sie alle Empfehlungen und konsultieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie dies für erforderlich halten..

5 Gründe, warum Sie zu viele Gase haben



Bisher hat noch niemand einen Kommentar zu diesem Artikel abgegeben.

Eine Zeitschrift über gute Gewohnheiten und Gesundheit.
Lerne, wie man gute Gewohnheiten entwickelt und schlechte aufgibt. Erfahren Sie, wie Sie auf Ihre Gesundheit achten und glücklich werden.