Vitamin K, wenn es angezeigt wird und die Gründe

  • Jacob O’Brien
  • 0
  • 2288
  • 27

Vitamin K ist ein essentieller Nährstoff, der eine sehr wichtige Rolle für die Blutstabilität spielt., Vorläufer der Gerinnungsfaktoren. Wir erzählen mehr in diesem Artikel.

Was ist Vitamin K??

Vitamin K ist eine Substanz, die wie jedes Vitamin, Es wird in geringen Mengen für die ordnungsgemäße Entwicklung und Funktion des Organismus benötigt..

Es ist ein fettlösliches Vitamin.. Es wird vom Körper in kleinen, schnell erschöpfenden Mengen gespeichert., Deshalb sollte es regelmäßig eingenommen werden. Der Körper kann jedoch auch ein wenig recyceln, um es wiederzuverwenden..

Tatsächlich ist diese Verbindung an der Produktion von Proteinen beteiligt, die als Gerinnungsfaktoren bezeichnet werden. Aufgrund der wichtigen Rolle spielt es, Sein Mangel kann schwerwiegende Folgen haben, wie z. B. die Entwicklung von Blutungen.

Trotzdem Vitamin K auch scheint an der korrekten Entwicklung von Geweben und Knochen beteiligt zu sein, Deshalb kann Ihr Defizit auch Probleme bei der Knochenentwicklung mit sich bringen..

Vielleicht interessiert Sie auch Folgendes: 6 Vitamine, die in Ihrer Ernährung nicht fehlen dürfen

Vitamin K-Formen

Es gibt drei mögliche Wege für dieses Vitamin:

  • Phylquinon oder Vitamin K1: Es ist die in grünen Blattpflanzen vorhandene Form. Es wird mit der Nahrung aufgenommen und zieht am besten in Fett ein..
  • Menachinon oder Vitamin K2: Es ist das Vitamin, das von bestimmten Bakterien in der Darmflora produziert wird. Es wird in geringen Mengen produziert und absorbiert..
  • Menadion oder Vitamin K3: Es ist das synthetisch hergestellte Vitamin. Es wird manchmal als Ergänzung verwendet.

Vitamin K-reiche Lebensmittel

Grünes Blattgemüse ist eine der am häufigsten vorkommenden Quellen für Vitamin K.

Eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung reicht aus, um die empfohlene Menge an Vitamin zu sich zu nehmen., wie es in kleinen Mengen benötigt wird. Sie können es finden:

  • Grünes Blattgemüse wie Spinat, Brokkoli oder Salat.
  • Einige Früchte, wie Feigen.
  • Rindfleisch.
  • Käse.
  • Soja.
  • Eier.

Vitamin K-Defizite

Aufgrund der Tatsache, dass wenig Menge für den Körper benötigt wird, Ihre Behinderung ist ungewöhnlich. Es gibt jedoch Fälle und Situationen, in denen dieser Mangel auftreten kann.

Dies ist bei Neugeborenen der Fall, die möglicherweise Blutungsprobleme und eine Blutungsneigung haben. Daher wird es normalerweise Neugeborenen durch Injektion exogen verabreicht.

Dieser Mangel bei Neugeborenen ist darauf zurückzuführen von Vitamin K überschreiten nicht leicht die Plazenta, so dass sie mit niedrigen Spiegeln geboren werden. Hinzu kommt, dass Muttermilch es auch nicht in großen Mengen enthält. Darüber hinaus ist ihre Darmflora noch nicht entwickelt und daher haben sie keine Bakterien, die sie synthetisieren..

Noch mehr Krankheiten wie Mukoviszidose, Zöliakie oder Kurzdarmsyndrom können einen Mangel verursachen. Dies liegt daran, dass solche Störungen Veränderungen der Darmresorption hervorrufen, die die Menge an absorbiertem Vitamin K verringern..

Darüber hinaus kann die Behandlung mit bestimmten Medikamenten, wie z Antikonvulsiva oder bestimmte Antibiotika können zu einem Mangel der Verbindung führen.

Ein schwerer Mangel kann zu Blutergüssen und Blutungen führen.. Dies ist auf eine schlechte Blutgerinnung zurückzuführen. Dieser Zustand kann im schlimmsten Fall zu gefährlichen inneren Blutungen führen..

Muss auch lesen: Risiken von Vitaminmangel

Fälle, in denen Vitamin K angezeigt ist

Mangelhafte Situationen, wie die Einnahme von Antikoagulanzien, können Vitaminpräparate erforderlich machen..

Es gibt viele Vitaminkomplexe, durch die die Vitamin-K-Aufnahme gesteigert werden kann. außerdem, Es gibt spezielle Ergänzungen. In anderen Fällen wird es mit anderen Nährstoffen wie Kalzium oder Vitamin D kombiniert..

Dies ist die häufigste Form der Nährstoffverabreichung bei Patienten, die eine Supplementierung benötigen. Jedoch, Das Vitamin kann auch zur Injektion gegeben werden.

Die injizierbare Form in Form einer intramuskulären Injektion, ist diejenige, die für Neugeborene gewählt wurde. Dies hilft, mögliche Gehirnblutungen zu verhindern..

Schließlich kann in den Fällen, in denen Antikoagulanzien wie Warfarin verabreicht werden, ein Vitamin-K-Mangel besonders problematisch sein. In einer solchen Situation, Zur Bestimmung der Gerinnselbildungszeit ist eine regelmäßige Blutanalyse erforderlich.

Kennen Sie die Bedeutung von Vitamin K für den Körper?



Bisher hat noch niemand einen Kommentar zu diesem Artikel abgegeben.

Eine Zeitschrift über gute Gewohnheiten und Gesundheit.
Lerne, wie man gute Gewohnheiten entwickelt und schlechte aufgibt. Erfahren Sie, wie Sie auf Ihre Gesundheit achten und glücklich werden.