Kurkuma mit Honigbienen eine unbezahlbare Medizin

  • Daniel Chandler
  • 0
  • 2908
  • 397

Safran ist ein weltweit sehr beliebtes Gewürz, dessen gelbe Farbe nicht unbemerkt bleibt, Es verleiht den Gerichten auch einen ganz besonderen Geschmack. Indem Sie Kurkuma mit Honig mischen, haben Sie ein einzigartiges Heilmittel.

Der aus Asien stammende Safran hat einen besonderen Stellenwert unter den gesundheitsförderndsten Lebensmitteln erlangt. Zusätzlich zu einer starken entzündungshemmenden Wirkung hat es auch Es ist reich an Antioxidantien und anderen wichtigen Nährstoffen, die zur Vorbeugung und Bekämpfung verschiedener Krankheiten beitragen..

Traditionell wird dieses Gewürz in der Gastronomie verwendet, um den Gerichten Farbe und Geschmack zu verleihen. Allerdings seit der Antike, Viele Kulturen haben Ihnen unterschiedliche medizinische Anwendungen gegeben um Krankheiten und Gesundheitsprobleme zu behandeln und zu heilen.

Eines dieser Mittel, das im Laufe der Jahre überholt hat und jetzt populär wird, ist das Kurkuma mit Bienenhonig. Es ist eine leistungsstarke Kombination, die aufgrund der Ihre Nährstoffkonzentration, kann den Körper stärken, um die Gesundheit zu erhalten.

Woraus besteht es? dieses safranmittel mit honig?

Kurkuma und Bienenhonig sind zwei natürliche Zutaten, die wurde immer verwendet, dank seiner antioxidativen, entzündungshemmenden und analgetischen Wirkung, Dies kann helfen, verschiedene Arten von Krankheiten und Zuständen zu kontrollieren, die sich auf die Körperorgane auswirken.

Um besser zu verstehen, wie nützlich dieses natürliche Heilmittel ist, ist es wert, die Vorteile dieser beiden Inhaltsstoffe hervorzuheben..

Vorteile von Safran

Der Wirkstoff Kurkuma, Curcumin, verleiht dieser Art ihre charakteristische Farbe und ihre erstaunliche Eigenschaften, die unserer Gesundheit zugute kommen.

Curcumin wirkt entzündungshemmend und analgetisch Dies kann dazu beitragen, verschiedene Arten von Schmerzen zu lindern und die Freisetzung von Entzündungsmediatoren zu unterdrücken.

Seine antioxidativen Verbindungen werden mit den Vitaminen C und E verglichen, die die Wirkung freier Radikale hemmen., das kann chronische Krankheiten wie Krebs und vorzeitiges Altern verursachen.

Im Allgemeinen wird Safran verwendet, um:

  • Verbesserung der Symptome von Arthritis und Muskelschmerzen.
  • Bekämpfe verschiedene Krankheitserreger wie Sarcina, Gaffkya, Corynebacterium und Clostridium, neben einigen Arten von Pilzen.
  • Schützen Sie das Gehirn.
  • Stärkt das Immunsystem.
  • Tont und schützt die Leber.
  • Verhindert und reduziert die Auswirkungen verschiedener Krebsarten..

Vorteile durch Honig

Die Ergänzung dieser natürlichen Behandlung ist Honig, eine Zutat Auf der ganzen Welt sehr beliebt wegen seines süßen Geschmacks und seiner vielfältigen gesundheitlichen Eigenschaften.

Honig hat antiseptische, stärkende, beruhigende, abführende, harntreibende und antibakterielle Eigenschaften wurden jahrelang untersucht, um herauszufinden, wie nützlich kann für den menschlichen Körper sein.

Dieser Inhaltsstoff ist als das beste natürliche Antibiotikum bekannt, da nachgewiesen wurde, dass er viele Arten von Mikroorganismen zerstört.. Darüber hinaus kann Honig aber auch verwendet werden, um:

  • Linderung von Grippe und Erkältungssymptomen, wie verstopfte Nase und Reizung des Rachens.
  • Stärken Sie die Immunantwort des Körpers, um Viren und bösartige Bakterien zu zerstören..
  • Behandlung und Vorbeugung von Infektionen.
  • Beschleunige die Heilung der Haut.
  • Regulieren Sie die Darmflora.
  • Verbesserung der Verdauungsgesundheit und Geschwüre lindern.

Wir empfehlen zu lesen: Wissenschaftliche Studie findet heraus, warum Honig das beste natürliche Antibiotikum ist

Wie man Kurkuma mit Bienenhonig zubereitet?

Die Kombination von Kurkuma mit Honig ist auch in der Naturheilkunde als bekannt "Goldener Honig".

Ja Ein natürliches Heilmittel mit hoher entzündungshemmender Wirkung, das die Abwehrkräfte stärkt und hilft bei der Behandlung verschiedener Krankheiten.

Es ist ideal zur Linderung der Symptome von Grippe, Erkältung und Gelenkschmerzen..

Zutaten

  • 100 g Honigbienen
  • 1 Teelöffel Kurkuma (15 g)

Anleitung

Hinzufügen 1 Esslöffel Kurkumapulver pro 100 g Honigbienen 100% biologisch.

Mischen Sie beide Zutaten bis Sie eine homogene Mischung erhalten und dann gießen Sie die Medizin in ein Glas mit einem Deckel.

Empfohlene Dosis

Zur Behandlung von Erkältungs- und Grippesymptomen wird empfohlen Nehmen Sie am ersten Tag stündlich einen halben Teelöffel der Mischung und reduzieren Sie dann die Dosis alle zwei Stunden einen halben Löffel.

Sie können auch in einem glas wasser verdünnen, wenn Sie einen so süßen Geschmack nicht mögen.

Empfehlungen

  • Dieses Mittel sollte von jedem, der an einer Gallenerkrankung leidet, vermieden werden, da die Kurkuma verursacht Kontraktion der Gallenblase.
  • Zur Behandlung von Atemwegserkrankungen wird die Einnahme von 3 EL empfohlen. ein Tag für eine ganze Woche.
5 Tipps zur Vermeidung von Winterkälten



Bisher hat noch niemand einen Kommentar zu diesem Artikel abgegeben.

Eine Zeitschrift über gute Gewohnheiten und Gesundheit.
Lerne, wie man gute Gewohnheiten entwickelt und schlechte aufgibt. Erfahren Sie, wie Sie auf Ihre Gesundheit achten und glücklich werden.