Verleihen Sie Ihrer Patchwork-Jeans Stil

  • Peter Sherman
  • 0
  • 3769
  • 623

Gerippte Jeans kommen und gehen seit 30 Jahren und heute ist die Mode Patchwork-Jeans. Und während sie normalerweise nicht so schnell aus der Mode kommen, wenn sie diskrete Merkmale haben, gibt es Zeiten, in denen sie "visuell müde" werden. Manche Leute beschließen, Stoffstücke in ihre Jeans zu nähen.

Zwar wurde Patchwork an manchen Stellen in der Geschichte übersehen, aber heute kann es als originelle, lustige und interessante Note für Kleidung wie Jeans angesehen werden. Dort tausend und eine Möglichkeit, es zu dekorieren in mehr oder weniger starkem Kontrast zum vorherrschenden Gewebe; alles hängt vom eigenen geschmack und der kreativität ab.

Zweifellos die Stoffklappen helfen, die Lebensdauer von Kleidungsstücken zu verlängern. Als nächstes wollen wir uns damit befassen.

Wie können wir eine Patchwork-Jeans machen? 

Fetzen sind Stoffstücke, die von anderen Handarbeiten oder Näharbeiten stammen. Seine Hauptfunktion ist es, Tränen zu verschleiern und ein Kleidungsstück zu dekorieren. Zu verschiedenen Zeiten in der Modegeschichte, wie in den 1990er Jahren, sind sie sehr beliebt geworden; vor allem in jacken und hosen.

Obwohl es früher üblicher war, sie in Kindermode zu finden, können sie in verschiedenen Kleidungsstücken für jedermann gefunden werden.. Und heute werden sie mit oder ohne Aufkleber vermarktet.. Einige sind genäht, andere stecken fest (mit oder ohne die Hilfe von Eisenhitze).

Es ist zu beachten, dass diejenigen, die genäht werden, dazu neigen, länger zu haften. Die Flecken können jedoch nach mehreren Wäschen entfernt werden..

Die besten sind diejenigen, die auf die Kleidung genäht sind. Obwohl sie auch schwieriger anzuziehen sind, wenn Sie keine Erfahrung mit Nadel und Faden haben. Und natürlich muss die Naht in der Jeans versteckt sein.

Was das Design angeht, gibt es eine breite Palette. Es gibt Pailletten, sehr raffiniert und verarbeitet, und einfachere. So kann jeder das finden und nutzen, was seine Aufmerksamkeit am meisten erregt..

Vielleicht interessiert Sie auch Folgendes: Das Tragen enger Jeans kann Ihre Gesundheit erheblich beeinträchtigen.

Patchwork-Beispiele

Patchwork gibt es in jedem Geschmack und in jeder Farbe.. Wir können, wie oben erwähnt, von Cartoons über Onomatopoeias bis hin zu Comicstilen oder Mode finden. Pop. Natürlich sind die ersteren eher für Kindermode. Aber für Erwachsene gibt es eine Vielzahl von Puppen und Karikaturen.

Die Klappen, die als „öffentlicher“ betrachtet werden könnten, sind die typischen Rosen oder Blumen, die manchmal bereits in Jeans enthalten sind, wenn wir sie in Geschäften kaufen.. Dieser Trend hat sich vor einigen Jahren sehr gut bemerkbar gemacht. Was die Mode betrifft Pop in Klappen kann die innovativste und visuelle sein.

In diesen Botschaften finden wir heute und vor allem die typischen Emoticons der meistgenutzten sozialen Netzwerke. Zum Beispiel, die Früchte, die Gesichter usw ... Diese Klappen sind möglicherweise jugendbezogener und modischer.

So können wir das realisieren die idee, dass die klappen nur für jacken von Biker hat sich geändert. Wir werden nicht länger nur Fernsehfetzen als Fußballschild auf Hemden oder in Kriegsfilmen sehen. Da die Laufstege dieses Werkzeug nahmen, um es in der Art zu setzen.

Und das nicht nur in Jeans, Diese Aufkleber wurden auf allen Kleidungsstücken angebracht. Vorbei ist das mentale Bild von Klappen, die im Kniebereich einer Kinderhose platziert werden. Nein, jetzt finden wir sie sogar auf Poloshirts, Damenblusen oder Jacken.

Seien Sie nicht überrascht, wenn Sie neben Accessoires wie Handtaschen, Brieftaschen oder Schuhen beim nächsten eleganten Abendessen auf eine Person mit einem bestens gepatchten Kleidungsstück treffen. Pop.

Rote Säfte, um gesund abzunehmen



Bisher hat noch niemand einen Kommentar zu diesem Artikel abgegeben.

Eine Zeitschrift über gute Gewohnheiten und Gesundheit.
Lerne, wie man gute Gewohnheiten entwickelt und schlechte aufgibt. Erfahren Sie, wie Sie auf Ihre Gesundheit achten und glücklich werden.