Fatigue Foods

  • Thomas Davis
  • 0
  • 3128
  • 587

Wenn Sie sich müde, energielos oder den ganzen Tag über schwer zu konzentrieren fühlen, kann dies auf verschiedene Faktoren zurückzuführen sein: Stress, einige Stunden Schlaf, Bewegungsmangel oder einen der Hauptgründe: eine unausgewogene Ernährung. Ja, es gibt einige Lebensmittel, die Müdigkeit verursachen..

Eine Diät, die reich an raffinierten Fetten und Zuckern ist, kann zu körperlicher und geistiger Müdigkeit führen.. Eine Diät mit diesen Merkmalen weist normalerweise einen Mangel an Vitaminen und Mineralstoffen auf. Mal sehen, welche Lebensmittel Müdigkeit verursachen, damit wir sie vermeiden können.

Was sind die Lebensmittel, die Müdigkeit und Ermüdung verursachen?

Kalorienüberschuss und eine reichliche Menge an Nahrungsmitteln überlasten das Verdauungssystem und zwingen den Körper, sich auf diese Aufgabe zu konzentrieren. Dies subtrahiert die Energie des Körpers und erzeugt Müdigkeit, die es schwierig macht, andere Aktivitäten auszuführen..

Die Lebensmittel, die Müdigkeit verursachen, sind:

  • Verarbeitete Lebensmittel. Sie haben einen hohen Gehalt an Mehl, Salz und Zucker sowie einen süchtig machenden Geschmack. Der Körper muss große Anstrengungen unternehmen, um sie zu verdauen, was zu einer schwereren als der normalen Verdauung führt..
  • Kohlenhydrate. Weißbrot, weißer Reis, Nudeln und Kekse können Ihnen einen Energieschub geben, aber sie verursachen Schläfrigkeit, Langsamkeit und Müdigkeit..
  • Raffinierter Zucker. Durch den Verzehr von zuckerhaltigen Lebensmitteln beginnt die Bauchspeicheldrüse Insulin zu pumpen. Damit steigt die Energie, sinkt aber rapide. Dies ist bei Süßigkeiten, Kuchen, Pralinen und Eis der Fall..
  • Koffein. Es erzeugt Hyperaktivität, weil es ein anregendes Getränk ist. Es aktiviert energetisch Körperfunktionen, aber Sie können es nicht missbrauchen. Es verursacht Schlaflosigkeit, Müdigkeit und bei manchen Menschen Verdauungsprobleme..
  • Alkohol. Es ist ein natürlicher Depressivum des Nervensystems. Sein Verbrauch beeinflusst Neurotransmitter, sodass Nervenimpulse länger brauchen, um das Gehirn zu erreichen. Verbrauch erhöht die Müdigkeit..
  • Schlechte Flüssigkeitszufuhr. Der Wasserverbrauch ist unerlässlich. Symptome einer niedrigen Flüssigkeitszufuhr sind unter anderem Kopfschmerzen, Konzentrationsprobleme und Gewicht..

Es ist wichtig, Lebensmittel besser zu wählen. Wählen Sie diejenigen, die die meisten Nährstoffe, Vitamine und Antioxidantien enthalten, damit Sie eine gute Verdauung haben und die Energie erzeugen, die für die Durchführung der täglichen Aufgaben und Übungen benötigt wird..

Welche Lebensmittel balancieren den Körper aus?

Lebensmittel, die den Körper ausgleichen, sind reich an Nährstoffen. die stetig Strom liefern, Sie helfen, Müdigkeit zu überwinden und das Nervensystem in gutem Zustand zu halten. Wir sollten uns für diese Lebensmittel entscheiden, anstatt für Lebensmittel, die Müdigkeit verursachen. Einige von ihnen sind:

  • Vollkornprodukte, Hafer, Reis, Mais, Roggen.
  • Hülsenfrüchte, Das sind eine großartige Quelle für Kohlenhydrate, die Eiweiß, Ballaststoffe, Vitamine und Mineralien liefern..
  • Gemüse, insbesondere solche mit grünen Blättern, sind reich an Magnesium, Kalzium und Spurenelementen..
  • Die Samen und Ölsaaten, die eine hohe Konzentration an essentiellen Fettsäuren wie Omega 3 und Omega 6 aufweisen. Beispiel: Kürbis, Leinsamen, Walnüsse, Sonnenblumen, Mandeln.
  • Früchte, die Stromerzeuger schlechthin sind. Früchte enthalten Zucker, aber auch hochwertige Ballaststoffe . Sie enthalten auch viel Wasser, sind leicht verdaulich und hochenergetisch..

Zusätzliche Tipps, um körperliche und emotionale Müdigkeit zu vermeiden

Müdigkeit ist nicht nur ein körperliches Gefühl. Es kann auch die Leistung von Aktivitäten einschränken, die sich emotional und sozial auswirken. Kann unter anderem mit verschiedenen Symptomen wie Stress und Depressionen in Verbindung gebracht werden..

Neben einer ausgewogenen Ernährung gibt es weitere Empfehlungen zur Vorbeugung oder Überwindung von physischer und emotionaler Müdigkeit sowie zur Vermeidung der Einnahme von müden Lebensmitteln..

  • Frühstücken.
  • Iss jeden Morgen eine Tasse Müsli und Obst.
  • Versuchen Sie, Stress abzubauen., so dass auch Ihr Cortisolspiegel gesenkt wird.
  • Probieren Sie es aus Schlaf zwischen 7 und 8 Stunden pro Tag.
  • Versuchen Sie, tagsüber körperliche Aktivitäten und / oder Ablenkungen auszuführen, die Sie entspannen und dabei helfen, Stress abzubauen..
  • Nehmen Sie energetisierende Nahrungsergänzungsmittel wie Ginseng oder Gelée Royale auf. Diese enthalten Vitamine und Mineralien, die auch als Antioxidantien dienen..
  • Nehmen Sie Infusionen, die Ihren Körper mit Energie versorgen, zum Beispiel Zimt- oder Minzinfusionen.
  • Machen Sie während der Arbeit eine halbe Stunde Pause; Sie ist normalerweise sehr erholsam. Wenn Sie die Chance haben, machen Sie nach dem Essen ein Nickerchen.
  • Sei nicht so wählerisch bei dir selbst oder treibe dich zu sehr an. Seien Sie flexibler, Geben Sie mehr Berechtigungen in Ihren verschiedenen Lebensbereichen.
  • Überprüfen Sie Ihre Prioritäten und denken Sie an Ihre persönlichen Bedürfnisse. Lassen Sie sie nicht zuletzt auf Ihrer To-Do-Liste..
  • Konsultieren Sie einen Psychologen, wenn Sie depressive Symptome haben oder das Gefühl haben, persönliche Konflikte nicht überwinden zu können. Dieser Fachmann kann Ihnen helfen, Lösungen zu finden..
12 Hausmittel, die natürlich Müdigkeit kontrollieren



Bisher hat noch niemand einen Kommentar zu diesem Artikel abgegeben.

Eine Zeitschrift über gute Gewohnheiten und Gesundheit.
Lerne, wie man gute Gewohnheiten entwickelt und schlechte aufgibt. Erfahren Sie, wie Sie auf Ihre Gesundheit achten und glücklich werden.