Ursachen eines hohen Harnsäurespiegels

  • Robert Patterson
  • 0
  • 4028
  • 79

Wissen Sie, was die Ursachen für einen hohen Harnsäurespiegel im Blut sind? Dieser Zustand ist als Hyperurikämie bekannt.. Die Aufrechterhaltung normaler Werte erfordert die Reduzierung des Verbrauchs bestimmter purinreicher Lebensmittel.. Was übrig bleibt, wird über den Urin oder in den Darm ausgeschieden. Ansonsten sammelt es sich in den Fugen und bildet Kristalle.

Normale Werte für Harnsäure sind: zwischen 2,6 und 6 mg / dl für Frauen und zwischen 3,4 und 7 mg / dl für Männer..

Hohe Harnsäurespiegel können negative Auswirkungen auf die Gesundheit haben. Es ist wichtig, die Zahlen auf dem richtigen Niveau zu halten oder sie zu reduzieren, wenn sie über den Empfehlungen liegen..

Ursachen eines hohen Harnsäurespiegels

Ein Drittel der Harnsäure im menschlichen Körper stammt aus purinreichen Lebensmitteln und Getränken..

Die beiden anderen Teile werden also natürlich vom Körper selbst erzeugt Es ist wichtig, die Ursachen eines hohen Harnsäurespiegels zu analysieren..

1. Unzureichendes Essen

Es ist normalerweise nicht die einzige Ursache, aber es ist ein sehr wichtiger Faktor für die Kontrolle und Entwicklung dieser Krankheit.. Verbrauchen Sie sehr hohe Purin-Lebensmittel wie Fleisch, Kinder, Fisch, Wurst, Hamburger, verursacht einen Anstieg der Harnsäurespiegel. Eine hohe Salzaufnahme beeinträchtigt die Elimination dieser Substanzen..

2. Raffinierter Zucker

Der Verzehr von vielen zuckerreichen Lebensmitteln wie Süßigkeiten, Brot, Kuchen, Keksen, Pralinen, Limonaden, verarbeiteten Fruchtsäften usw. trägt ebenfalls zum Anstieg der Harnsäure bei..

Lebensmittel, die reich an Saccharose und Fructose sind, können die Werte erhöhen. Der empfohlene ist Vermeiden Sie sie, wann immer möglich, und halten Sie sich an eine Obst- und Gemüsediät.

3. Alkoholkonsum

Alkoholkonsum verursacht Probleme mit dem Leberstoffwechsel von Harnsäure, wodurch sich Alkohol im Körper ansammelt und dessen Spiegel erhöht..

Das kann die Darmflora negativ beeinflussen und bewirkt eine Abnahme der Anzahl gesunder Bakterien im Darm.

4. Diuretika

Diese Medikamente erhöhen den Urinausstoß, um den Bluthochdruck zu kontrollieren. Die Nieren eliminieren mehr Flüssigkeiten, was das Risiko einer Harnsäureakkumulation erhöht, da die Nieren weniger in der Lage sind, diese zu eliminieren..

5. Übergewicht und Fettleibigkeit

Das Gewicht beeinflusst das Gichtrisiko, ein Zustand, der auftritt, wenn sich Harnsäurekristalle in den Gelenken ansammeln..

Übergewicht, Bluthochdruck und Diabetes erhöhen die Produktion von Harnsäure im Körper und eliminieren sie langsamer..

Diät und Diätempfehlungen

Wenn der Anstieg des Harnsäurespiegels gering ist, kann er leicht mit Ernährungsumstellungen behandelt werden..

High Fibre Foods senken Ihren Blutspiegel und begünstigen die Aufnahme von Harnsäure im Darm.

Lebensmittel, die viel Ballaststoffe enthalten

  • Haferflocken
  • Spinat
  • Brokkoli
  • Lebensmittel mit hohem Gehalt an Antioxidantien: Heidelbeere, Himbeere, Tomate, Traube, Mangold.
  • Vollkornprodukte

Es wird empfohlen, Vollkornprodukte zu verzehren und Vermeiden Sie raffinierte Kohlenhydrate wie Weißbrot, Süßigkeiten usw. Sie sind Lebensmittel ohne Nährstoffe.

Vermeiden Sie Lebensmittel wie

  • Transfette
  • Zucker
  • Alkohol
  • Fette erhöhen die Triglyceride, die sich in den Arterien ablagern und einen Herzinfarkt verursachen können..
  • Süßigkeiten und Brot haben einen hohen Gehalt an gesättigten Fettsäuren und werden auch nicht empfohlen.
  • Alkohol beeinflusst die Ausscheidung von Harnsäure im Körper..
  • Der Verzehr von Fleisch, Huhn und Fisch sollte reduziert werden.. Tierische Proteine ​​gehören zu den Hauptursachen von einem hohen Gehalt an Harnsäure im Körper.

Andere Ratschläge

  • Aufmerksamkeit auf Flüssigkeitszufuhr: Es ist wichtig, die Flüssigkeitsaufnahme zu erhöhen, insbesondere die Wasseraufnahme, um die Ausscheidung von Harnsäure über den Urin zu fördern. Es wird empfohlen, täglich 2 bis 3 Liter Wasser zu sich zu nehmen..
  • Vermeiden Sie den Missbrauch von Salz Flüssigkeitsretention zu verhindern.
  • Halten Sie eine Obst- und Gemüsediät ein.
  • Reduzieren Sie den Verzehr von rotem Fleisch und Wurstwaren.
  • Vermeiden Sie Alkoholkonsum
  • Trainiere regelmäßig bringt gesundheitliche Vorteile und beugt Gelenkproblemen vor.
  • Sorgen Sie für ein stabiles Gewicht, um Übergewicht und Fettleibigkeit zu vermeiden..
  • Erhöhen Sie Vitamin C. Der empfohlene Wert wäre 500 mg. Es hilft, den Harnsäurespiegel zu senken.
  • Verbrauchen Sie Kräutertees und Aufgüsse wie Schachtelhalm und grüne Brennnessel. Sie werden dringend empfohlen, um einen hohen Harnsäuregehalt zu reduzieren und die Nierenarbeit zu fördern..
  • Es ist wichtig, auf die Ernährung und Bewegung zu achten, um die Gesundheit zu erhalten und Krankheiten jeglicher Art vorzubeugen..
5 natürliche Heilmittel zur Bekämpfung von Harnsäuresteinen



Bisher hat noch niemand einen Kommentar zu diesem Artikel abgegeben.

Eine Zeitschrift über gute Gewohnheiten und Gesundheit.
Lerne, wie man gute Gewohnheiten entwickelt und schlechte aufgibt. Erfahren Sie, wie Sie auf Ihre Gesundheit achten und glücklich werden.