Wie kann man giftige Substanzen aus dem Darm entfernen und entfernen?

  • Robert Patterson
  • 0
  • 3984
  • 73

Wie bei anderen Reinigungsorganen wie Leber und Nieren können Lebensstil, Kontamination und falsche Ernährung den Darm bei vielen Aufgaben überlasten und dazu führen, dass er nicht mehr richtig funktioniert..

Infolgedessen wird der Darm eine große Menge an Toxinen ansammeln, die im Laufe der Zeit unsere Gesundheit stark beeinträchtigen und sich in unserem Körper manifestieren können..

Symptome wie Mundgeruch, Magensäure, starkes Magengefühl, schlechte Verdauung, Durchfall, Gas und in einigen Fällen Kopfschmerzen und Schlaflosigkeit können auftreten..

5 einfache Tipps für die Darmreinigung zu Hause

Um Ihren Darm zu Hause zu reinigen, ist es sehr wichtig, diese einfachen Empfehlungen zu befolgen, die Ihnen bei der Reinigung und Effektivität helfen:

  • Wasserverbrauch erhöhen: Eine Darmreinigung kann zu Dehydration führen. Daher ist es sehr wichtig, den Wasserverbrauch zu erhöhen. Wenn Sie zu viel Wasser zu sich nehmen, bleiben Sie hydratisiert und können die in diesen Organen angesammelten Giftstoffe und Fäkalien ausspülen. Um die Wirkung zu maximieren, wird empfohlen, warmes Wasser mit Zitrone zu trinken..
  • Fütterung: Während einer Darmreinigung ist es ideal, eine leichte Diät zu machen, die unter anderem eine gute Menge an Gemüse und Fruchtsäften enthält. Übermäßiges Essen sollte vermieden werden, da dies den Darm überlastet und den Reinigungsprozess stört. Es ist ratsam, Gemüsebrühen und Suppen zu sich zu nehmen, um den Körper mit Elektrolyten aufzufüllen..
  • Vitamine und Nahrungsergänzungsmittel: Die Darmreinigung kann zu einem zeitweiligen Verlust lebenswichtiger Nährstoffe und Nahrungsergänzungsmittel führen. Gleichen Sie diesen Verlust nach Möglichkeit durch den Verzehr natürlicher Vitamine und Nahrungsergänzungsmittel aus. Erhöhen Sie die Zufuhr von Vitamin C, da es Ihr Immunsystem stärkt..
  • Verbrauchen Sie mehr Probiotika: Es ist sehr wichtig, probiotische Lebensmittel zu sich zu nehmen, während eine Darmreinigung durchgeführt wird, da in diesem Prozess nützliche Bakterien zusammen mit schlechten Bakterien beseitigt werden können. Probiotischer Verzehr kann diesen Verlust ausgleichen und den Darm mit guten Bakterien versorgen..
  • Detox-Bad: Eine andere Sache, die den Darmreinigungsprozess ergänzen kann, ist ein Bad, das mit Heilkräutern und Wasser zubereitet wird und dabei hilft, Giftstoffe durch die Haut auszuspülen. Kochen Sie die Kräuter im Idealfall in Wasser und wickeln Sie sie anschließend mit einem Tuch ein, um den Dampf einige Minuten lang einzuatmen..

Saft zur Darmreinigung

Dieser kraftvolle Saft ist ideal zur Reinigung des Darms und zur Stimulierung der Beseitigung aller Giftstoffe, die der Körper nicht benötigt..

Es wird mit Erdbeeren, Ananas und Petersilie gemacht, die zeichnen sich durch ihre reinigenden und verdauungsfördernden Eigenschaften aus, die helfen, Verstopfung zu bekämpfen, Darmentzündungen zu verringern, Blähungen zu bekämpfen und im Allgemeinen den Verdauungstrakt zu reinigen.

Zutaten

  • 1/2 Tasse gehackte Erdbeeren.
  • 2 Scheiben gehackte Ananas.
  • 1 Zweig und gehackte Petersilie.
  • 1 Tasse natürliches oder Mineralwasser.

Wie vorbereiten?

Alle Zutaten in einen Mixer geben, verquirlen und servieren. Ideal ist es, den Saft zum Frühstück und vor den Hauptmahlzeiten zu verzehren..

Entdecken Sie: 3 Frühstücke, die die natürlichen Abwehrkräfte stärken

Infusionen

Wenn Sie es vorziehen, Ihren Darm durch den Konsum von Infusionen zu reinigen, Wir empfehlen die Zubereitung einer Artischocken- oder Mariendistelinfusion. Beide haben reinigende Eigenschaften, die die Ausscheidung von im Körper angesammelten Giftstoffen und Flüssigkeiten stimulieren..

Cayenne

Cayennepfeffer hat reinigende Eigenschaften, die zur Darmreinigung beitragen können.. Idealerweise wird es mehrmals täglich mit natürlichen Vitaminen und Zitronensaft verzehrt..

Entdecken Sie: So beschleunigen Sie den Stoffwechsel mit grünem Tee und Cayenne-Pfeffer

Algen

Die Tupferrinde (Psyllium plantago) und Spirulina-Algen haben die Kraft, alle im Darm angesammelten Giftstoffe zu absorbieren und zu eliminieren.

Beide bilden ein Gel, das hilft, den Stuhl zu schmieren und sind Ideal zur Bekämpfung von Verstopfungsproblemen, Reizdarm und Darm eingeschlossen, unter anderem.

Erstaunliche Diät empfohlen, um den Darm zu reinigen



Bisher hat noch niemand einen Kommentar zu diesem Artikel abgegeben.

Eine Zeitschrift über gute Gewohnheiten und Gesundheit.
Lerne, wie man gute Gewohnheiten entwickelt und schlechte aufgibt. Erfahren Sie, wie Sie auf Ihre Gesundheit achten und glücklich werden.