Woher weiß ich, ob ich Magengeschwüre habe?

  • Daniel Chandler
  • 0
  • 4185
  • 1122

Magengeschwüre sind schmerzhafte Wunden, die an der Wand des Magens oder des Dünndarms auftreten können.

Sie treten häufig auf, wenn die dicke Schleimschicht, die den Magen vor Verdauungssäften schützt, reduziert wird und die bei der Verdauung verwendeten Säuren das Gewebe der Magenwand "fressen"..

Zunächst ist es keine besonders schwere Erkrankung., vor allem, wenn man bedenkt, dass es leicht zu heilen ist.

Wenn wir ihnen jedoch nicht die richtige Behandlung geben, können Magengeschwüre entstehen und schwerwiegender und gefährlicher werden..

Heute werden wir über einige der Hauptursachen von Magengeschwüren und auch deren Hauptsymptome sprechen..

Das Wissen um weitere Details zu dieser Erkrankung ist unerlässlich, um sie zu diagnostizieren und die Behandlung zu beginnen, um Beschwerden und starke Schmerzen zu vermeiden..

Hauptursachen für Magengeschwüre

Wie wir früher gesprochen haben, Geschwüre treten auf, wenn Säuren, die Teil des Verdauungstrakts sind, das Innere des Magens "fressen", offene und schmerzhafte Wunden verursachen, die sogar bluten können.

Es gibt keine einzige Ursache, die das Auftreten aller Fälle von Magengeschwüren erklären kann.. Die Wissenschaft konnte jedoch feststellen, dass sie das Ergebnis eines Ungleichgewichts zwischen Verdauungsflüssigkeiten im Magen und Zwölffingerdarm sind..

Mit anderen Worten, Wenn die Menge an Säure im Magen zunimmt oder die Menge an Schleim, der die Magenwände auskleidet, abnimmt (oder beide gleichzeitig auftreten), können sich Geschwüre entwickeln..

Wir empfehlen zu lesen: Ist Ihr Körper sauer? Sehen Sie, was zu tun ist

Was kann dieses Ungleichgewicht verursachen? Dies sind einige der Hauptfaktoren:

  • Die meisten Fälle treten aufgrund eines Bakteriums auf, das als bekannt ist Helicobacter pylori (H. pylori). Es ist nicht genau bekannt, wie es kontrahiert wird, obwohl es durch Wasser- und Nahrungsaufnahme oder durch engen Kontakt zwischen zwei Personen auftreten kann. Normalerweise verursacht dieses Bakterium keine Probleme, aber es gibt Situationen, in denen es Entzündungen in der inneren Magenschicht hervorrufen kann, die zur Bildung von Geschwüren führen..
  • Häufiger Gebrauch von Medikamenten. Einige Arzneimittel, an die wir in unserem täglichen Leben gewöhnt sind, können, wenn sie übermäßig eingenommen werden, die Wände des Magens und des Dünndarms reizen oder entzünden, was das Auftreten von Geschwüren begünstigt..
  • Magenübersäuerung, die auf genetische Faktoren, den Verzehr bestimmter Lebensmittel und bestimmte Aspekte des Lebensstils zurückzuführen sein kann, z. B. übermäßiger Alkoholkonsum oder Rauchen.

Hauptsymptome von Magengeschwüren

Es ist wichtig zu wissen, wie die wichtigsten Symptome dieser Erkrankung zu erkennen sind, um einen Arzt aufzusuchen und Informationen über die jeweils beste Behandlung zu erhalten..

Um herauszufinden, ob Sie an Magengeschwüren leiden, beachten Sie Folgendes:

  • Brennen und Schmerzen im Bereich zwischen Brust und Nabel. Dies ist normalerweise das Hauptsymptom von Magengeschwüren..
  • Unerwarteter und plötzlicher Gewichtsverlust
  • Schwellung im Bauchraum
  • Aufstoßen und saurer Rückfluss
  • Übelkeit und Erbrechen
  • Appetit Änderungen

Lesen Sie auch: Wussten Sie, dass Sie unter gastroösophagealem Reflux leiden können?

Der Schmerz ist normalerweise stärker, wenn der Magen leer ist, und seine Dauer kann von einigen Minuten bis zu einigen Stunden variieren.

Es kann von Zeit zu Zeit kommen und gehen, und wir können auch Erleichterung verspüren, wenn wir trinken, bestimmte Lebensmittel essen oder eine Art Antazida-Medikament einnehmen..

Es ist wichtig, sich daran zu erinnern Die Intensität, mit der diese Symptome empfunden werden, hängt von der Schwere der Geschwüre ab..

Selbst wenn die Beschwerden mild sind, wird nicht empfohlen, sie zu ignorieren, da sie sich im Laufe der Zeit verschlimmern können, wenn diese Krankheit nicht behandelt wird..

Wenn Sie eines dieser Symptome ständig bemerken, konsultieren Sie daher so bald wie möglich Ihren Arzt..

Behandlung von Magengeschwüren

Einige Änderungen des Lebensstils können erheblich zur Besserung von Magengeschwüren beitragen:

  • Hör auf zu rauchen
  • Achten Sie auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung
  • Trinken Sie nicht zu viel Alkohol
  • Vermeiden Sie Nahrungsmittel, die Geschwüre begünstigen können, wie Kaffee, Zitrusfrüchte, Fette, Schokolade, Minze und scharfe Nahrungsmittel.
  • Verwenden Sie keine Medikamente oft

Darüber hinaus, Wir können auch einige natürliche Heilmittel verwenden, um Geschwüre zu behandeln. Dies sind einige Vorschläge:

  • Mischen Sie zwei Eiweiß und zwei Esslöffel Olivenöl.
  • Fügen Sie zwei Esslöffel Aloe Vera in ein Glas Wasser und einen Esslöffel Honig hinzu. Trinken Sie 15 Minuten nach dem Mittag- und Abendessen.
  • Machen Sie einen Schlag mit einer Orange und einer Scheibe und Papaya und trinken Sie zweimal täglich.
  • Je zwei Löffel Bockshornklee, auch Bockshornklee genannt, mit einem Liter Wasser aufgießen. Abgießen und mit Honig süßen.
  • Bereiten Sie ein Dressing mit 1/2 Kiwi und 1/4 Melone vor. Fügen Sie so viel Wasser wie nötig hinzu und trinken Sie es sofort.
6 Lebensmittel, die Sie essen sollten, wenn Sie Magengeschwüre haben



Bisher hat noch niemand einen Kommentar zu diesem Artikel abgegeben.

Eine Zeitschrift über gute Gewohnheiten und Gesundheit.
Lerne, wie man gute Gewohnheiten entwickelt und schlechte aufgibt. Erfahren Sie, wie Sie auf Ihre Gesundheit achten und glücklich werden.