Ratschläge zur Heilung vergangener Wunden

  • Thomas Davis
  • 0
  • 3668
  • 196

Wenn wir darüber nachdenken, was oft passiert ist, können wir die Gegenwart nicht genießen, geschweige denn in die Zukunft blicken. Daher ist es wichtig zu lernen, wie man vergangene Wunden heilt.. Die tiefsten Spuren sind "in Brand" eingraviert, aber wir haben die Fähigkeit, sie zu überwinden. Wie das geht, erfahren Sie in diesem Artikel.

Vergangene Wunden heilen, um Schmerzen zu beseitigen

Irgendwann im Leben leiden wir alle unter immensen emotionalen Schmerzen, die unerklärlich sind. Es tut sehr weh und es scheint nichts und niemand kann uns helfen. Entscheidend ist jedoch, wie wir in dieser schwierigen Situation auf dieses Zeichen reagieren.

Es bedeutet das Es liegt in unseren Händen, darüber hinwegzukommen, was uns weh tut, Vergangene Wunden heilen und weitermachen. Es ist üblich, andere für das zu beschuldigen, was mit uns passiert. Wir übernehmen keinen Teil der Verantwortung für eine bestimmte Situation und möchten, dass sich der andere entschuldigt..

Natürlich sind deine Gefühle echt und sehr stark, aber du musst etwas dagegen tun: Hass, Groll und Schmerz anzusammeln ist nicht gesund für dich (oder andere). Wenn Sie sich zu sehr an die Vergangenheit binden, werden Sie diese quälende Situation immer wieder durchleben.. Und wenn Ihr Geist auf diese Gedanken fokussiert ist, können Sie keine neuen, beruhigenden oder heilenden Erfahrungen machen..

Aus diesem Grund ist es wichtig zu lernen, vergangene Wunden zu heilen. Vergessen Sie diese Situation, die Sie am Boden zerstört, deprimiert oder immobilisiert hat. Gehen Sie durch die Trauerphase und geben Sie ihr nicht mehr Bedeutung, als die Situation wirklich verdient. Schau in die Zukunft!

Ratschläge zur Heilung vergangener Wunden

Die schmerzhaften Tatsachen hinterlassen tiefe Spuren. Es ist wahr, dass jeder verschiedene Phasen durchlaufen muss, um sie zu überwinden, aber es gibt viele Menschen, die an diesen negativen Gefühlen festhalten..

Es ist Zeit, alles zurückzulassen, was uns weh tut. Sie müssen in die Zukunft schauen, um die Wunden der Vergangenheit zu heilen. Denken Sie daran, dass, solange das Trauma noch vorhanden ist, alles es hervorbringt und Sie davon abhält, glücklich zu sein. .

1. Verstehe die Situation

Möglicherweise haben Sie gelitten oder wurden aufgegeben. Dies führte ihn zur aktuellen Position.. Die Situation zu verstehen bedeutet nicht, wiederholt darüber nachzudenken, was passiert ist. Das bedeutet zu analysieren, was passiert ist und zu wissen, was Sie zum Beispiel darüber denken, warum Sie sich so fühlen und wie Sie endlich weitermachen können. Sehen Sie sich alles so an, als ob es Ihnen nicht passiert wäre: Was würden Sie jemandem sagen, der die gleiche Situation durchmacht??

2. Akzeptieren Sie, dass es notwendig war

Irgendwann halfen Ihnen die von Ihnen getroffenen Entscheidungen oder Maßnahmen, eine schreckliche Situation zu überstehen. Sie haben sich wie alle anderen geschützt, aber es ist an der Zeit, Ihren Ansatz zu ändern. Du brauchst kein Selbstmitleid oder Mitleid mehr. Es ist Zeit, den Blickwinkel des Problems zu ändern. Du bist stärker als du denkst.

3. Widerstehen Sie nicht Ihren Gedanken

Eine der Lehren, die in der Meditation angeboten werden, ist die folgende Wenn ein Gedanke kommt, müssen wir ihn „ausblasen“, um ihn zu zerstreuen, genau wie eine Wolke, die sich mit dem Wind bewegt. Wenn du gegen ihn kämpfst, wird er stärker und ausdauernder. Versuchen Sie zum Beispiel, nicht an einen Apfel zu denken. Sie werden den ganzen Tag über diese Frucht nachdenken! Der Verstand kann mit uns spielen.

Wenn diese Gedanken oder Gefühle in Bezug auf eine vergangene Wunde das nächste Mal auftauchen, können Sie sich am besten auf etwas anderes konzentrieren.. Leiden durch Motivation ersetzen. Bleib nicht zu Hause und erinnere dich an gestern. Lebe heute und denke voraus.

4. Mach etwas, was du magst

Es ist wahr, dass wir es nicht wagen, etwas zu tun, wenn wir depressiv oder verzweifelt sind. Am liebsten verbringen wir das ganze Wochenende im Bett und schauen romantische Filme, hören traurige Musik oder weinen, während wir in den Erinnerungen zappeln..

Es ist wichtig, dass Sie, wenn Sie sich schlecht fühlen, etwas tun, das dieses Gefühl ändert. Beginnen Sie mit etwas Kleinem, wie dem Anschauen lustiger Videos, um Ihre Energie zu erneuern und aus dem Bett zu kommen. Nutzen Sie die Gelegenheit, mit Ihrem Haustier spazieren zu gehen, ein Bad zu nehmen oder ein köstliches Mittagessen zuzubereiten. Manchmal hilft das Reinigen oder Aufräumen, den Geist zu klären.

Lesen Sie auch: Wie wirkt sich Musik auf unsere Stimmung aus??

5. Legen Sie den Kalender beiseite

Manchmal fühlen wir uns an einem bestimmten Tag trauriger als sonst. Es kann der Tag sein, an dem Sie eine Beziehung abgebrochen haben oder ein Familienmitglied gestorben ist. Diese schmerzhaften Geburtstage müssen uns so motiviert wie möglich begegnen.. Organisiere etwas Schönes für diesen Tag, damit du dich wohl fühlst.

Sie können zum Beispiel einen Ausflug an einen Ort machen, den Sie noch nie besucht haben, in einen Salon gehen und Freunde treffen, die Sie immer zum Lachen bringen. Fühle dich nicht schuldig, wenn du mit deinem Leben weitermachst: du hast das recht glücklich zu sein.

6. Lernen

Der letzte Schritt bei der Heilung vergangener Wunden besteht darin, über die gewonnenen Erkenntnisse nachzudenken, die Sie sicherlich weiser gemacht haben., stärker, mächtiger oder mutiger. Wenn Sie das nächste Mal durch etwas Schlimmes oder Deprimierendes gehen müssen, haben Sie die richtigen Werkzeuge, um es am besten zu überwinden..

5 emotionale Wunden in der Kindheit, die als Erwachsene bestehen bleiben



Bisher hat noch niemand einen Kommentar zu diesem Artikel abgegeben.

Eine Zeitschrift über gute Gewohnheiten und Gesundheit.
Lerne, wie man gute Gewohnheiten entwickelt und schlechte aufgibt. Erfahren Sie, wie Sie auf Ihre Gesundheit achten und glücklich werden.