Grundlegende Pflege zum Schutz Ihrer Hände vor der Sonne

  • Robert Patterson
  • 0
  • 4466
  • 580

Hände sind ein sehr diskreter Teil unseres Körpers. In ihnen können wir jedoch die Zeichen des Zeitablaufs erkennen. Aus diesem Grund sollten Sie einige grundlegende Pflege- und praktische Hinweise kennen, um Ihre Hände vor der Sonne zu schützen, ein Faktor, der das Altern beschleunigt..

Mit diesen einfachen Tipps lernen Sie, wie Sie Sonnenstrahlen, Trockenheit, Falten und raue Hände bekämpfen. Dafür brauchen Sie nur Konsistenz und natürliche Inhaltsstoffe. Ihre Hände werden in kürzester Zeit besser als je zuvor sein..

Warum sollten Sie Ihre Hände vor der Sonne schützen?

Kein Zweifel, Hände sind einer der Bereiche des Körpers, die die meisten UV-Strahlen erhalten. In diesem Zusammenhang sollten wir immer daran denken, dass eine längere Sonnenexposition zu Sonnenbrand, Sonnenstich und sogar Krebs führen kann. Tatsächlich gibt es Flecken am Körper (auch an den Händen), die aufgrund des Melanomrisikos nicht freigelegt werden sollten..

Da die Hände für fast jede Aktivität verwendet werden, ist es wichtig, sie täglich zu pflegen. Wir sollten nicht nur aus ästhetischen Gründen jung und schön bleiben, sondern auch daran denken beliebig Entzündungen, Flecken oder Schwellungen können sich direkt auf unser Leben oder unsere Arbeit auswirken.

So schützen Sie Ihre Hände vor der Sonne?

Zum Schutz Ihrer Hände vor der Sonne, es reicht nicht aus, ultraviolette strahlen möglichst zu vermeiden. Als nächstes schlagen wir eine grundlegende Pflegeroutine vor, die in jeder Hinsicht den vollständigen Schutz gewährleistet..

1. Peeling

Zur Förderung einer guten Zellregeneration der Haut der Hände., Wir sollten einmal pro Woche ein Peeling machen. Können wir eins machen? schälen spezifisch oder verwenden Sie ein hausgemachtes und natürliches Produkt:

  • Kaffeebohnen
  • Backpulver
  • Salz
  • Zucker
  • Haferflocken
  • Gemahlene Mandel

Wir empfehlen, diese Peelings mit etwas Öl zu kombinieren, um ein zu starkes Austrocknen der Haut zu vermeiden.. Eine andere Möglichkeit ist, die Haut danach gut mit Feuchtigkeit zu versorgen. Infolgedessen haben Sie sehr glatte und raue Hände. Darüber hinaus hilft diese Behandlung auch, Flecken vorzubeugen..

Lesen Sie auch: 3 Behandlungen zur Reduzierung von Melasma-Fehlern

2. Flüssigkeitszufuhr

Für die Hautpflege ist es wichtig, viel Wasser zu trinken.. Auf diese Weise hydratisieren wir uns von innen heraus. Die Menge, die wir trinken sollten, beträgt 8 Gläser Wasser pro Tag, immer ohne Mahlzeiten und über den Tag verteilt..

Äußerlich sollten wir unsere Hände jedoch auch mit Cremes und Lotionen befeuchten, die für unseren Hauttyp geeignet sind. Wir empfehlen, sich für natürliche Produkte zu entscheiden.. Wenn unsere Haut sehr empfindlich ist, sollten wir Sonnenschutzcremes verwenden.. So bleiben unsere Hände glatt, geschmeidig, jung, genährt und faltenfrei.

Wenn wir eine einfache Option wollen, Wir können nur ein Pflanzenöl verwenden. Abhängig von der gewünschten Textur können wir verschiedene Arten ausprobieren:

  • Mandeln: Sehr nahrhaft. Für trockene Haut.
  • Kokosnuss: Für normale Haut
  • Jojoba: Für normale Haut.
  • Sheabutter: Für sehr trockene Haut.

3. Schutz

Beachten Sie die folgenden grundlegenden Tipps, um Ihre Hände vor der Sonne und anderen äußeren Einflüssen zu schützen:

  • Es ist ratsam, bei der Hausarbeit Handschuhe zu tragen., wie Geschirr spülen, Fenster putzen, Böden wischen usw. Zusammenfassend wird empfohlen, bei allen Aktivitäten, bei denen Chemikalien als Inhaltsstoffe verwendet werden müssen, Handschuhe zu tragen, die die Haut der Hände schädigen und sie Hautreaktionen aussetzen..
  • Die Hände sollten auch bei anderen Aktivitäten wie Arbeiten, Sport usw. geschützt werden. Auch in kalten Gegenden, in denen die Sonne stark auf den Schnee trifft, ist es ratsam, Handschuhe gegen UV-Strahlen zu tragen..
  • Waschen oder Ihre Hände in Kontakt mit heißem Wasser zu haben, ist nicht vorteilhaft für die Haut. Sehr heißes Wasser kann bestimmte Krankheitserreger töten. Die Temperatur sollte jedoch nicht so hoch sein, dass sie unsere Hände verbrennen kann. Heißes Wasser ist daher kein Synonym für Desinfektion..

Verpassen Sie nicht: Die 8 besten natürlichen Antiseptika für Ihre Haut

Wenn wir zum Waschen unserer Hände sehr heißes Wasser verwenden, können wir die Haut reizen und das Auftreten von Falten beschleunigen..

  • Wenn es sehr windig ist, können wir zum Schutz auch Handschuhe tragen, Da die Luft austrocknet und die Haut schädigt. Es gibt Handschuhe mit unterschiedlichen Stoffen und Stärken, sodass wir je nach Temperatur die eine oder andere auswählen können..
Was sagt Ihre Haut über Ihre Gesundheit aus?



Bisher hat noch niemand einen Kommentar zu diesem Artikel abgegeben.

Eine Zeitschrift über gute Gewohnheiten und Gesundheit.
Lerne, wie man gute Gewohnheiten entwickelt und schlechte aufgibt. Erfahren Sie, wie Sie auf Ihre Gesundheit achten und glücklich werden.