Knochenschmerzen Ursachen, Symptome und Behandlung

  • Peter Sherman
  • 0
  • 4076
  • 922

Knochenschmerzen können aus verschiedenen Gründen auftreten, z. B. Arthritis, Osteoporose, Nährstoffmangel aufgrund falscher Ernährung, körperlicher Anstrengung, Trauma oder Verletzungen. Mit der richtigen Behandlung können Sie diesen Schmerz bekämpfen, indem Sie eine Änderung des Lebensstils vermeiden.

Heutzutage treten Knochenschmerzen immer häufiger auf und können in jedem Alter auftreten. Es betrifft in der Regel mehr Frauen als Männer und, abhängig von der Intensität, kann die täglichen Aktivitäten einschränken.

Knochenschmerzen können akut oder chronisch sein. Es ist wichtig, darauf zu achten, welche Art von Schmerzen Sie haben:

  • Akute Knochenschmerzen: Plötzlich schmerzhaft. Das ist normalerweise so Folge einer Bewegung oder eines plötzlichen Ziehens. Es kann nach dem Training oder einem Unfall auftreten, der zu Verletzungen der Rückenmuskulatur und der Knochen führt..
  • Chronische Knochenschmerzen: Im Gegensatz zu akuten Knochenschmerzen sind chronische Knochenschmerzen Schmerzen, die rekursiv und ständig. Dies kann aus mehreren Gründen geschehen, die wir hier kennen werden.

Ursachen von Knochenschmerzen

Häufige Ursachen für Knochenschmerzen sind Arthrose, Verstauchungen oder Frakturen aufgrund von Verletzungen oder Unfällen..

Es gibt Risikofaktoren, die die Wahrscheinlichkeit von Gelenkschmerzen erhöhen. als:

  • Schäden an ihnen durch die oben genannten Probleme oder durch chirurgische Eingriffe;
  • Genetische Veranlagung;
  • Anatomische Struktur;
  • Fettleibigkeit (in diesem Fall sind die Gelenke übermäßigem Druck ausgesetzt).

Lesen Sie auch: Bereiten Sie kalziumreiche Arzneimittel vor, um Osteoporose vorzubeugen

Symptome

Knochenschmerzen betreffen verschiedene Körperteile wie Finger und Zehen, Handgelenke oder Knie tritt normalerweise zusammen mit Steifheit und tastendem Schmerz auf. Gelenkschmerzen, Arthritis oder Arthrose können mit Entzündungen einhergehen und auf unterschiedliche Weise auftreten..

Bei der Arthrose verschlechtert sich der Gelenkknorpel und seine Regenerationsfähigkeit ist eingeschränkt, was mit der Zeit zu einem Verlust des Gelenks führt..

Infolgedessen reiben ungeschützte Knochen aneinander und erzeugen darin knöcherne Vorsprünge. Somit verursachen sie Steifheit und Bewegungsschwierigkeiten..

Welche natürlichen Heilmittel helfen uns, Knochenschmerzen zu behandeln?

Orangen

Orange, eine reichhaltige Quelle an Vitamin C, ist Ideal, um Entzündungen vorzubeugen. Darüber hinaus enthält diese Frucht Antioxidantien der Art Beta-Cryptoxanthin Das wird dazu beitragen, das Risiko für rheumatoide Arthritis zu verringern.

Art der Nutzung

  • Essen Sie 1 oder 2 Orangen pro Tag kann eine gute Option sein..
  • Die Einnahme von nüchternem Orangensaft verbessert die Gesundheit unserer Knochen..

Schachtelhalm

Schachtelhalm enthält einen hohen Anteil an Mineralien (Aluminium, Eisenoxid, Silizium, Kalium und Mangan), die zum Schutz des Bindegewebes beitragen..

Seine harntreibenden Eigenschaften können auch dazu beitragen Reduzieren Sie die Schmerzen, die bestimmte Gelenkerkrankungen hervorrufen. Diese Pflanze hat organische Verbindungen, die die Eigenschaft haben, Knochen zu remineralisieren und auf natürliche Weise zu entleeren..

Zutaten

  • 1 EL Schachtelhalm (15 g)
  • 1 Tasse Wasser (250 ml)

Vorbereitung

  • Das Wasser mit dem Schachtelhalm erhitzen und zum Kochen bringen.
  • Wenn es kocht, vom Herd nehmen und 5 oder 7 Minuten stehen lassen.
  • Nach der angegebenen Zeit in eine Tasse füllen und verzehren. Es ist wichtig, diese Infusion zweimal täglich zu trinken..

Iss Fisch

Eine andere Möglichkeit zur Bekämpfung von Knochenschmerzen und Gelenkentzündungen ist der Verzehr von Omega-3-Fettsäuren. Um diese zu erhalten, ist es wichtig, den Verzehr von Fisch zu erhöhen, wie z.

  • Lachs
  • Forelle
  • Thunfisch

Siehe auch: 6 Heilmittel gegen Knochenschmerzen

Alkohol und Rosmarin gegen Knochenschmerzen

Die große entzündungshemmende Wirkung von Rosmarinalkohol macht es zu einem idealen Mittel zur Linderung von Gelenkschmerzen. Deshalb, Es ist besonders nützlich für Menschen, die an Arthritis oder Arthritis leiden..

Zutaten

  • 1 EL Rosmarinblätter (15 g)
  • 1 Flasche Isopropylalkohol (250 ml)

Vorbereitung

  • Rosmarinblätter in die Alkoholflasche geben und 48 Stunden ziehen lassen.

Art der Nutzung

  • Wenn sich die Krankheit entwickelt oder Gelenkschmerzen auftreten, wenden Sie einen Teil dieses Rosmarinalkohols an und lassen Sie sich leicht kreisförmig massieren.
  • Kann mehrmals täglich angewendet werden.

Neben den genannten Mitteln ist ein gesunder Lebensstil sehr wichtig. Eine ausgewogene Ernährung mit viel Obst und Gemüse, lange Spaziergänge und die Vermeidung von Alkohol und Zigaretten sind unabdingbar..

6 Heilmittel gegen Knochenschmerzen



Bisher hat noch niemand einen Kommentar zu diesem Artikel abgegeben.

Eine Zeitschrift über gute Gewohnheiten und Gesundheit.
Lerne, wie man gute Gewohnheiten entwickelt und schlechte aufgibt. Erfahren Sie, wie Sie auf Ihre Gesundheit achten und glücklich werden.