Spondylitis ankylosans, wissen Sie, was es ist?

  • Daniel Chandler
  • 0
  • 3200
  • 151

Die ankylosierende Spondylitis ist eine chronisch entzündliche Erkrankung, die hauptsächlich die Wirbelsäule betrifft.

Bei der Spondylitis ankylosans funktioniert das Immunsystem nicht richtig. Die Immunzellen greifen die Gelenke zwischen den Knochen der Wirbelsäule und zwischen Wirbelsäule und Becken an., die sogenannten Iliosakralgelenke.

Unbehandelt kann sich die Spondylitis ankylosans mit der Zeit verschlechtern. Wie Sie weiterkommen, kann chronische Schmerzen verursachen und die Bewegungsfähigkeit beeinträchtigen.

Es kann auch dazu führen, dass Brustkorbsteifigkeit das wiederum, reduziert die Atemkapazität bei einigen Patienten.

Dies ist ein weiterer wichtiger Grund, mit Ihrem Arzt zusammenzuarbeiten, um eine Frühe Diagnose und richtige Behandlung.

Diagnose

Um festzustellen, ob der Patient an einer Spondylitis ankylosans leidet, kann der Arzt die klinische und familiäre Vorgeschichte des Patienten sowie die aktuellen Symptome erfragen..

Der Patient kann auch gefragt werden, ob er Schmerzen oder Steifheit empfindet, die:

  • Hält mehrere Monate an;
  • Verzögerung nach dem Aufwachen am Morgen aufzugeben;
  • Dominiert, wenn der Patient andere körperliche Aktivitäten ausübt oder betreibt;
  • Verringert sich, wenn nichtsteroidale Antiphlogistika (NSAIDs) verwendet werden..

Der Arzt kann auch eine sorgfältige körperliche Untersuchung durchführen. Dies beinhaltet Untersuchen Sie Bereiche mit Schmerzen oder Entzündungen, bestimmen Sie den Grad der Beweglichkeit der Wirbelsäule und sehen Sie, wie weit der Patient die Brust vergrößern kann. 

Darüber hinaus kann der Arzt diagnostische Tests durchführen, einschließlich:

  • Blutuntersuchungen: Eine ist für einen genetischen Marker namens HLA-B27, der häufig mit einer Spondylitis ankylosans assoziiert ist. Eine andere wird durchgeführt, um die Erythrozytensedimentationsrate (ESR) zu messen..
  • Röntgenstrahlen: Durch Röntgenaufnahmen des Rückens wird festgestellt, ob die Gelenke Anzeichen von Beschädigungen aufweisen..

Lesen Sie auch: Richtige Ernährung zur Pflege der Gelenke

Tests zur Messung des Fortschritts bei der Bekämpfung der Spondylitis ankylosans während der Behandlung umfassen:

  • Fragebogen zur Beurteilung der Krankheitsaktivität, genannt BASDAI, die Symptome wie Müdigkeit und Schmerzen misst.
  • Fragebogen zur Beurteilung der Funktionsfähigkeit, bekannt als BASFI, welche Maßnahmen die Qualität der täglichen Aktivitäten des Patienten.

Behandlungen

Im Allgemeinen Behandlung für Spondylitis ankylosans kombiniert Medizin mit Bewegung und / oder Physiotherapie, um dem Patienten Flexibilität und eine gute Körperhaltung zu ermöglichen.

Es stehen mehrere Arzneimitteloptionen zur Verfügung:

  • Aines: Nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente (NSAIDs) werden häufig an Menschen mit Spondylitis ankylosans verabreicht, um Schmerzen und Steifheit zu lindern..
  • DMARDS: Krankheitsmodifizierende Antirheumatika (DMARDs) sind durchaus zur Behandlung von Patienten mit schweren Fällen von Spondylitis ankylosans.
  • Biologische Arbeitsstoffe: Biologische Wirkstoffe (biologische Produkte) sind eine weitere Option bei der Behandlung der Spondylitis ankylosans..
    • Sie wirken auf den Körper abnehmende Entzündung, Schmerzlinderung bei der Bekämpfung von Krankheiten.
    • Sie werden in der Regel für Personen verschrieben, die die Ziele einer Behandlung mit einem DMARD oder NSAID nicht erreichen..

Mit der Krankheit leben

Es ist wichtig, eine zu haben gesunde Ernährung und suchen Übergewicht vermeiden. Einige Menschen mit Spondylitis ankylosans leiden auch an einer entzündlichen Darmerkrankung, die mit schwerem Durchfall einhergehen kann..

Es wird empfohlen, dass die Diätpflege und die Annahme einer Diät immer von einem Fachmann begleitet werden..

Es werden Übungen empfohlen, die helfen, die Flexibilität zu erhalten und die Körperhaltung zu verbessern. für Patienten mit ankylosierender Spondylitis. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Physiotherapeuten, bevor Sie mit dem Training beginnen..

Lesen Sie auch: Übungen zur Haltungskorrektur

Wählen Sie Stühle mit fester Sitzfläche und Rückenlehne, die die Wirbelsäule stützen. Achten Sie beim Sitzen auf eine gute Körperhaltung und sitzen Sie nicht zu lange.

Stellen Sie sicher, dass die Die Matratze ist weder zu weich, um den Rücken zu stützen, noch zu fest. Wenn es zu weich ist, versuchen Sie, ein Brett zwischen die Matratze und den Holzrahmen zu legen, um es fester zu machen.

Eine ankylosierende Spondylitis kann a verminderte Lungenkapazität, was zu Atemnot führt. Rauchen kann das Atmen erschweren und das Risiko für Lungen- und Brustinfektionen erhöhen..

Eine gute Einstellung verbessert die geistigen und körperlichen Fähigkeiten. Wenn die Spondylitis ankylosans den Patienten emotional beeinflusst, ist es interessant, den Arzt auf dem Laufenden zu halten. Er kann Wege vorschlagen, um mit diesen Gefühlen umzugehen..

Die Beziehung zwischen Wirbelsäule und Organen



Bisher hat noch niemand einen Kommentar zu diesem Artikel abgegeben.

Eine Zeitschrift über gute Gewohnheiten und Gesundheit.
Lerne, wie man gute Gewohnheiten entwickelt und schlechte aufgibt. Erfahren Sie, wie Sie auf Ihre Gesundheit achten und glücklich werden.