Ätherische Öle zur Beruhigung

  • Jacob O’Brien
  • 0
  • 718
  • 171

Aromatherapie besteht aus der Heilung mit ätherischen Ölen von Pflanzen, Rinde, Kräutern und Blumen zum Entspannen.. Sie werden während des Badens eingeatmet, eingenommen oder verschüttet, um eine physische und psychische Verbesserung zu erzielen. Auf dieser Grundlage werden wir heute über einige ätherische Öle sprechen, um uns zu beruhigen.

Diese Öle können mit Massagen und anderen therapeutischen Techniken kombiniert werden. Einer der Sinne, der bei dieser Technik auffällt, ist der Geruchssinn, da er mit dem limbischen System verbunden ist..

Die Nase besteht aus Riechnerven, die auch dazu beitragen, Substanzen zu unterscheiden, die in den Mund gelangen, da Geschmacksempfindungen haben ihren Ursprung im Geruchssinn.

Wenn wir ein Aroma bemerken, dringen die aromatischen Moleküle in den Nasenbereich ein und stimulieren die Geruchsnerven. Diese wiederum senden Nervenimpulse an das limbische System und je nach aroma emotionale reaktionen auslösen.

Vorteile von ätherischen Ölen zur Beruhigung

  • Ideal zur Behandlung von Problemen des Nervensystems wie Stress, Angstzuständen oder Depressionen.
  • Verbessert die Atmungsfunktion.
  • Lindert Muskelschmerzen und lindert Entzündungen.
  • Hautinfektionen bekämpfen.
  • Reduziert Schlaflosigkeitsprobleme.
  • Beschleunigt die Durchblutung.

Applikationsmethoden

  • Einatmen: Die klassische Methode zur Nutzung der Eigenschaften von ätherischen Ölen kann direkt oder indirekt sein. Es besteht aus ein paar Tropfen Öl auf ein Taschentuch geben und sanft einatmen. Ebenso können Sie die Essenz in eine Schüssel mit heißem Wasser gießen und als Dampf verwenden..
  • Massage: Öle werden durch Massieren direkt auf die Haut aufgetragen.
  • Aromatische Bäder: besteht aus einem warmen Wasserbad mit ätherischen Ölen.
  • Kalte oder heiße Umschläge: speziell für Hautprobleme und Muskelschmerzen.

Vorsichtsmaßnahmen

  • Ätherische Öle sollten nicht eingenommen oder direkt auf die Haut aufgetragen werden., mit Ausnahme von Lavendel.
  • Setzen Sie sich nach einer Massage erst nach 4 Stunden der Sonne aus..
  • Nicht auf Augen oder Bereiche in der Nähe der Schleimhaut auftragen.
  • Nicht für Babys unter 9 Monaten geeignet. Wenn Sie sie verwenden möchten, sollten Sie zuerst Ihren Kinderarzt konsultieren..
  • Halten Sie Öle von Kunstlicht fern, da sie zu viel Wärme erzeugen..

Dies sind ideale Optionen zur Beruhigung von ätherischen Ölen:

Lavendel

Lavendelöl ist eines der besten Mittel zur Beruhigung des Nervensystems, insbesondere zur Senkung des Blutdrucks und der Hauttemperatur. Wenn es in den Körper gelangt, wandert es zum Gehirn, um ihm einen entspannteren Zustand zu verleihen..

Darüber hinaus hilft Lavendel auch gegen Schlaflosigkeit, reduziert Angstzustände und Depressionen.. Die Essenz dieser Pflanze stimuliert die Gehirnbahnen., Wir transformieren unsere emotionale Reaktion auf verschiedene Situationen.

Es ist jedoch wichtig, die Verwendung zu kontrollieren, insbesondere für Allergiker. Da es östrogenähnliche Wirkungen hat, sollten vorbeugende Maßnahmen ergriffen werden..

Zitrone Yuzu

Es ist eine gelbe Zitrusfrucht aus Ostasien. Zu seinen Haupteigenschaften gehört die Beruhigung des Zentralnervensystems, weil wirkt entspannend, angstlösend und schlaffördernd.

Um die Essenz von Zitronen-Yuzu zu erhalten, muss das Peeling einen Dampfdestillationsprozess durchlaufen. Auf diese Weise erhalten Sie das ätherische Öl, das reich an Limonen, Gamma-Terpinen und Felandren ist. Beim Einatmen erfahren unsere Sinne eine Mischung von Aromen. wie Orangenblüte, Mandarine und Bitterorange.

Vanille

Diese Substanz wird direkt aus der Vanillepflanze gewonnen. Es wächst normalerweise in verschiedenen Gebieten Amerikas, insbesondere in tropischen Regionen.. Es wird oft als Aroma verwendet., hat aber auch Eigenschaften:

  • Antioxidantien
  • Beruhigungsmittel
  • Entspannend
  • Verdauungsfördernd
  • Aphrodisiaka

In der Aromatherapie hilft es, den Körper wiederzubeleben und die emotionale Belastung zu kanalisieren.. Es lindert auch Depressionen und Angstzustände und wirkt besonders entspannend auf das Nervensystem.. Es wirkt auch als wirksamer Balsam bei der Behandlung von Wunden und Geschwüren..

Jasmin

Jasmin ist eine Yang-Pflanze aus China. Das Öl wird aus einem Busch gewonnen, aus dem Knospen von weißen oder hellbraunen Blüten sprießen. Es wächst normalerweise in tropischen und gemäßigten Regionen. Es sind 20 Arten von Jasmin bekannt..

Jasmin hilft körperlich und geistig zu heilen. Unter seinen therapeutischen Eigenschaften zeichnet sich die Wirkung aus:

  • Anregend
  • Schmerzmittel
  • Entzündungshemmend
  • Antiseptisch
  • Bakterizid

Die Essenz von Jasmin dient dazu, die Stimmung zu heben. Entspannen Sie sich und reduziert Stress, da Sie beim Einatmen ein Gefühl der Ruhe und des Friedens haben.

Was die Schönheit betrifft, hat es adstringierende Eigenschaften, die in Cremes verwendet werden können. Es hilft auch, die Muskeln zu entspannen, Schmerzen und Krämpfe zu lindern..

Minze

Dieses Öl wird aus den Blättern der Minzpflanze gewonnen ist eine Hybride aus aquatischer Minze und Minze. Dank seiner energetischen Wirkung kontrolliert es Stress, reduziert nervöse Störungen und geistige Müdigkeit..

Sein hoher Mentholgehalt macht es zum besten Mittel gegen Bauchkrämpfe. Darüber hinaus, Hilft bei der Freisetzung von Schleim, der sich dank seiner schleimlösenden Wirkung in den Atemwegen festsetzt.

Andererseits lindert es die Schmerzen in den Muskeln. Beauty-Produkte haben antiseptische und antimikrobielle Eigenschaften, die die Gesundheit von Haut und Haaren fördern..

Hat es Ihnen gefallen, wenn sich diese Vorschläge für ätherische Öle beruhigten? Welches werden Sie zuerst versuchen??

Die Kunst, während einer Diskussion nicht die Beherrschung zu verlieren: 5 Tipps



Bisher hat noch niemand einen Kommentar zu diesem Artikel abgegeben.

Eine Zeitschrift über gute Gewohnheiten und Gesundheit.
Lerne, wie man gute Gewohnheiten entwickelt und schlechte aufgibt. Erfahren Sie, wie Sie auf Ihre Gesundheit achten und glücklich werden.