Kann Verstopfung die Gewichtszunahme begünstigen?

  • Thomas Davis
  • 0
  • 4285
  • 1054

Sicherlich haben Sie bereits in den Spiegel geschaut und festgestellt, dass Ihr Bauch stärker geschwollen ist als normal. Dies sind die Tage, an denen Verstopfung "auffällt" und die Schwellung auftritt. Dann wiegen Sie sich und stellen fest, dass Sie ein paar Pfund zugenommen haben. Aber wie kann das passieren??

Kann Verstopfung Gewichtszunahme begünstigen? Heute werden wir über dieses Thema sprechen. Sicher werden Sie viele Ihrer Fragen beantwortet bekommen. Bleib dran!

Kann Verstopfung Gewichtszunahme begünstigen?

Die Antwort lautet nein. Wir werden uns jedoch jeden Aspekt im Detail ansehen, damit Sie ihn besser verstehen können. Wir beginnen mit einem Beispiel:

Warum passiert das??

Diese Gewichtszunahme ist nicht auf angesammeltes Fett zurückzuführen., sondern zu angesammelten Elementen im Darm, die in Form von Kot hätte ausgestoßen werden sollen. Sie sind Lebensmittelabfälle, die sich entzünden können. Dies sind Toxine, die andererseits auch die Flüssigkeitsretention begünstigen..

Gewichtszunahme von Verstopfung ist eine Sensation, nicht real. Denn sobald der Darmtransit reguliert ist, verschwinden diese zusätzlichen Pfunde.

In der Tat werden Sie in der Lage sein, Ihren prall gefüllten Bauch zu sehen. Es handelt sich jedoch nicht um Fett oder Muskel, sondern um eine Schwellung, die durch Stuhlretention verursacht wird. Verstopfung begünstigt nicht die Gewichtszunahme, wie gedacht. Es ist also nicht notwendig, neue Kleidung zu kaufen.

Es muss jedoch verstanden werden, dass es auch nicht gesund ist und dass übermäßig angesammelter Kot ernsthafte Probleme verursachen kann.

Regelmäßig auf die Toilette zu gehen und den Darm sauber zu halten, sind wichtige Faktoren bei der Körperpflege.. In der Tat ermöglicht es eine bessere Reinigung des Körpers, wobei Toxine und schädliche Elemente freigesetzt werden, die beispielsweise die Rückhaltung von Flüssigkeiten begünstigen können..

Wenn Sie eine Diät zur Gewichtsreduktion einhalten, ist es daher wichtig, Ballaststoffe, Obst und Gemüse einzuschließen, die nicht nur den Gewichtsverlust erleichtern, sondern auch Verstopfung vorbeugen können. Es ist genauso wichtig, den Darm regelmäßig zum Arbeiten zu bringen, wie auf Ihr Gewicht zu achten..

Andere Kuriositäten

Wenn Sie an akuter Verstopfung leiden, kann 2 bis 3 Pfund an Gewicht zunehmen. Aber denken Sie daran: Dieser Gewinn ist nicht real. Wenn Sie das Problem beheben, wird dieser Überschuss verschwinden..

Experten geben an, dass der direkte Beweis dafür, dass man nicht fett wird, der Body-Mass-Index ist. Achten Sie auf das Volumen der Taille, der Arme usw..

In einigen Fällen kann Verstopfung durch falsche Ernährung, zu viel Zucker, zu wenig Wasser und Ballaststoffe verursacht werden. Als Konsequenz, Der Körper reagiert, indem er Flüssigkeiten produziert, um die Extras zu eliminieren. Aus diesem Grund passiert das Füllen.

Denken Sie daran! Nicht wirklich fett! Aber Prozesse, die nur wenige Tage dauern, wenn Sie eine gute Diät haben und viel Flüssigkeit trinken..

Wie man Verstopfung vermeidet

Es ist wichtig zu bedenken, dass in erster Linie Frauen am meisten unter Verstopfung und Flüssigkeitsansammlung leiden. Jedoch, Befolgen Sie einige richtige Ratschläge, Die Chancen stehen gut, dass Sie das Problem beseitigen können.

Erforderlich Gewohnheiten ändern, sich bewusst werden, dass mehr Aufmerksamkeit erforderlich ist. Denken Sie, dass manchmal Stress oder tägliche Verpflichtungen Sie dazu bringen, schnell auf die Toilette zu gehen, und dass Sie es vorziehen, ein anderes Mal zu warten, wenn Sie Lust dazu haben. Wenn Sie dies oft tun, wird Ihr Körper Ausdauer gewinnen. Beachten Sie, was Sie tun sollten:

1. Die Bedeutung des Frühstücks

Das Frühstück ist der Schlüssel zur Bekämpfung von Verstopfung. Es ist eine weitere wichtige Formel, die Sie berücksichtigen sollten..

Nehmen Sie ein Stück Obst, etwas mit Haferflocken und ein heißes Getränk. Wie wäre es mit einer Schüssel Haferflocken und ein paar Stücken Kiwi und Trauben?

Auch eine mit Honig gesüßte warme Brennnesselinfusion kann eine gute Idee sein..

2. Aloe Vera Saft mit Orange

Die Kombination von Aloe und Orange ist ein wunderbares Mittel gegen Verstopfung. So geht's:

Zutaten

  • 30 Gramm Aloe (das durchscheinende Gel in der Pflanze).
  • 150 ml warmes Wasser.
  • Eine Orange.

Vorbereitungsmodus

  • Erhitze das Wasser in einem Kessel und gib beim Kochen die Aloe dazu.
  • Lass es sich auflösen.
  • In der Zwischenzeit den Orangensaft holen.
  • Zum Schluss mischen Sie einfach den Aloe-Aufguss mit dem Orangensaft und trinken immer Fasten. Lecker!

3. Moderate Übung

Es ist sehr gesund, eine halbe Stunde am Tag zu laufen oder zu schwimmen. Es ist wichtig, sich so zu bewegen, dass sich auch der Darm bewegt und das Austreiben von Stühlen richtig begünstigt wird..

Und denken Sie daran, Sie werden nicht nur gegen Verstopfung kämpfen, sondern auch zu Ihrer Gesundheit beitragen..

4. Früh zu Abend essen und etwas Leichtes

Es ist wichtig, den Magen nachts nicht mit zu viel Nahrung zu überladen. Eine starke Verdauung in den letzten Stunden des Tages führt dazu, dass der Darm langsam und langsam wird Abfälle lagern sehr schwer am Morgen zu beseitigen. Idealerweise leichte Abendessen zwei Stunden vor dem Schlafengehen.

5. Fasern, Gemüse und Flüssigkeiten

Das ist die übliche Formel. Eine Diät, die reich an frischem Gemüse (besser roh), Ballaststoffen und viel Flüssigkeit ist, hilft Ihnen, den Darmtransit zu regulieren. Probieren Sie auch die reichhaltigen Säfte und Vitamine mit Rote Beete und Karotten. Sie sind köstlich und effektiv.!

Faktoren, die Verstopfung verursachen



Bisher hat noch niemand einen Kommentar zu diesem Artikel abgegeben.

Eine Zeitschrift über gute Gewohnheiten und Gesundheit.
Lerne, wie man gute Gewohnheiten entwickelt und schlechte aufgibt. Erfahren Sie, wie Sie auf Ihre Gesundheit achten und glücklich werden.