Mutter sein nach 35

  • Henry Lester
  • 0
  • 2258
  • 283

Das Alter und die Reife Ihrer Kinder haben einen großen Einfluss auf deren Entwicklung. Viele Frauen entscheiden sich heutzutage für eine Mutterschaft in immer höherem Alter. Obwohl das ideale biologische Alter für die Geburt eines Kindes bei 25 liegt, hat der moderne Lebensstil einer Frau die Mutterschaft in den letzten Jahren verzögert..

Obwohl es doppelt schwierig ist, nach dem 35. Lebensjahr schwanger zu werden, ist es sogar mit einem hohen Risiko bei der Geburt verbunden., Regelmäßige ärztliche Untersuchungen verhelfen Ihnen zu einer gesunden Schwangerschaft.

Es gibt viele Vorteile, die eine Mutter nach 35 bringen kann. Zum Beispiel ist es für diesen Moment am wahrscheinlichsten, dass Sie wirtschaftliche Stabilität erreicht haben, die Sie ermutigt, die Erfahrung der Mutterschaft zu leben..

Vielleicht interessiert Sie Folgendes: Geburtsvorbereitung und ihre Vorteile

Was Sie wissen sollten, um nach 35 eine Mutter zu sein

Mit 35 ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass Sie einen gesünderen Lebensstil haben und die Bedürfnisse Ihres Körpers besser verstehen. Immer noch, Verstehe, wie wichtig es ist, deinen Körper darauf vorzubereiten, 9 Monate lang ein Leben in dir zu führen. Daher nehmen Sie die Fitness und Ernährung, die Sie während der Schwangerschaft einhalten sollten, ernst..

Mehrere Studien haben gezeigt, dass Frauen in diesem Alter die charakteristischen Symptome einer Schwangerschaft besser vertragen., wie Magensäure, hohe Harnfrequenz und morgendliche Übelkeit.

Jedoch, Sie sollten wissen, dass Ihre Fruchtbarkeit nach dem 35. Lebensjahr erheblich abnimmt., Bis zu 50% weniger als im Alter von 20 Jahren. Die Menge der Eier ist nicht das einzige, was davon betroffen ist. Sie haben möglicherweise auch ein höheres Risiko, einen Fötus mit Chromosomenveränderungen zu entwickeln..

Frauen über 35 haben häufiger die folgenden Komplikationen bei der Geburt:

  • Epiduralanästhesie erfordern;
  • Eine induzierte Geburt haben;
  • Diagnose von fetaler Belastung;
  • Verwendung von Pinzetten oder Saugnäpfen zur Geburt;
  • Benötigen Sie einen Kaiserschnitt.

Betrachten Sie medizinische Überlegungen

Frauen über 35 sind weniger fruchtbar, so dass die Empfängnis große Kopfschmerzen bereiten kann. Jedoch, Sie haben immer die Möglichkeit, nach medizinischen Methoden zu suchen, die Ihnen helfen, schwanger zu werden.

Eine Mutter nach dem 35. Lebensjahr zu sein, kann während der Schwangerschaft verschiedene Komplikationen mit sich bringen:

  • Hoher Blutdruck;
  • Eine frühe Geburt haben;
  • Probleme mit der Plazenta haben;
  • An Schwangerschaftsdiabetes leiden;
  • Nierensteine ​​und nephritische Krämpfe haben;
  • Größere Möglichkeiten für eine leblose Geburt.

Darüber hinaus, Frauen über 35 haben häufiger chronische Gesundheitsprobleme als jüngere Frauen. Wenn Sie an einer chronischen Krankheit leiden oder Langzeitmedikamente einnehmen, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren, um Ihre Medikamente zu beraten oder zu ändern..

Ebenso ist die Wahrscheinlichkeit, dass schwangere Frauen in einem höheren Alter eine komplizierte Entbindung haben, höher. Wenn Sie über 35 Jahre alt sind, ist ein Kaiserschnitt sicherer. Denken Sie daran, dass Ihr Arzt bei der Planung eines Kaiserschnittes die Hauptrisikofaktoren kontrollieren kann, die Sie und Ihr Baby betreffen können..

Noch jung, um ein Kind zu haben

Wer sagt, dass du alt bist, um eine Mutter zu sein?? Mutterschaft ist ein Schritt, den Sie genießen müssen. Ihr Kind zu haben und zu erziehen, ist die schönste Erfahrung, die Sie machen werden. Lassen Sie nicht zu, dass die Regeln der Gesellschaft Ihre Bereitschaft, Mutter zu werden, einschränken.

Ihre mehr als drei Jahrzehnte des Lebens haben Sie zu einer reifen und erfahrenen Frau gemacht, jeder Herausforderung gewachsen sein, die den Eintritt in die Mutterschaft mit sich bringt. Außerdem haben Sie immer noch genug Energie, um Ihr Baby zu versorgen und aufzuziehen. Es ist wichtig, dass Sie Ihre persönlichen Ziele erreichen, bevor Sie Kinder haben. So haben Sie mehr Zeit für Ihre Kinder..

Genieße deine zukünftige Mutterschaft, wenn alles in Ordnung mit deiner Gesundheit ist

Das Risiko, eine Mutter nach dem 35. Lebensjahr zu sein, kann Sie zwar erschrecken, aber die medizinische Prävention ist der Schlüssel zu einer risikofreien Schwangerschaft.. Wann immer Sie den Empfehlungen Ihres Arztes folgen und ärztliche Untersuchungen durchführen, müssen Sie sich keine Sorgen machen.

Erstens ist es wichtig, dass Sie eine Vorurteilsüberprüfung durchführen. So stellen Sie sicher, dass Sie gesund sind, bevor Sie schwanger werden. Während dieser Untersuchung ist es wichtig, dass Sie mit Ihrem Arzt über Folgendes sprechen:

  • Ihre familiäre Krankengeschichte;
  • Die Familienanamnese Ihres Partners
  • Impfstoffe, die Sie noch nicht haben;
  • Medikamente, die Sie einnehmen;
  • Medikamente, die Ihr Partner einnimmt;
  • Gesundheitsprobleme, die Sie haben oder hatten;
  • Gesundheitsprobleme, die Ihr Partner hat oder hatte;

Mit diesen Daten kann Ihr Arzt Erkennen Sie erbliche Durchschnittsprobleme, die sich auf den Fötus auswirken können, und geben Sie Ihnen die beste Behandlung, um diese zu vermeiden. Wenn Sie jedoch Medikamente gegen angeborene Krankheiten einnehmen, kann Ihr Arzt diese gegen sicherere austauschen..

Adoption ist für viele eine beliebte Alternative

Wie wir Ihnen gesagt haben, sind Sie mit 35 Jahren nicht mehr so ​​fruchtbar wie früher. Aber, Wenn du wirklich Mutter werden willst, könntest du darüber nachdenken, ein Kind zu adoptieren. Adoption besteht darin, ein Kind einer Familie zu geben, die es erhalten möchte.

Der Wunsch, Mutter zu werden, sollte Ihre Hauptmotivation bei der Adoption sein. Lassen Sie sich nicht von Emotionen mitreißen, Adoption ist eine Entscheidung, die Sie gemeinsam mit Ihrem Partner treffen müssen..

Siehe auch: 14 verschiedene Stile zur Dekoration des Kinderzimmers

Fazit

Obwohl das Alter ein Hindernis für die Schwangerschaft sein kann, Ist es möglich, eine Mutter nach dem 35. Lebensjahr zu sein und ein gesundes Baby zu bekommen?. Wichtig ist, dass Sie Ihre ärztlichen Untersuchungen sorgfältig durchführen und die Empfehlungen des Arztes genau befolgen..

Denken Sie daran, sich gesund zu ernähren.. Vermeiden Sie raffinierten Zucker und reduzieren Sie die Fettaufnahme. Erhöhen Sie Ihre Aufnahme von Obst, Gemüse und ballaststoffreichen Lebensmitteln..

Obwohl es komplizierter klingt als es klingt, vermeiden Sie Stress. Mach Übungen wie Yoga, um dich zu entspannen. Angst kann eine Ursache für weibliche Unfruchtbarkeit sein. Wenn Sie dennoch nicht schwanger werden können, lassen Sie sich nicht deprimieren. Sprechen Sie mit Ihrem Partner, um andere medizinische Methoden und sogar eine Adoption in Betracht zu ziehen..

Schwangerschaft nach 35 Jahren



Bisher hat noch niemand einen Kommentar zu diesem Artikel abgegeben.

Eine Zeitschrift über gute Gewohnheiten und Gesundheit.
Lerne, wie man gute Gewohnheiten entwickelt und schlechte aufgibt. Erfahren Sie, wie Sie auf Ihre Gesundheit achten und glücklich werden.