Lymphsystem 4 Würfel

  • Robert Patterson
  • 0
  • 2325
  • 647

Das Lymphsystem ist wie ein Netzwerk, wie ein komplexes System aus kommunizierenden Gefäßen, spezialisierten Geweben und Organen wie der Milz, die eine sehr konkrete und doch wunderbare Funktion erfüllen: Giftstoffe, Abfall und andere unerwünschte Stoffe aus unserem Körper zu entfernen..

Er führt jedoch noch viele weitere unentbehrliche Aufgaben für unser Wohlergehen aus, die Sie zweifellos gerne treffen werden..

Heute möchten wir, dass Sie in unserem Raum mehr Daten über unser Lymphsystem entdecken: Was es ist, was es tut und vor allem, was wir tun können, um es ein wenig besser zu behandeln. Probieren Sie es aus.

1. Das Lymphsystem und die Lymphe

Die Aufgabe, unseren Körper zu entgiften, indem nicht nützliche Elemente wie Abfall und tote Zellen gereinigt werden, verbindet eine weitere ebenso wichtige Funktion: die Stärkung unserer Immunantwort..

  • Dies wird durch die Lymphe erreicht, eine Flüssigkeit, die unsere natürlichen Abwehrkräfte aktiviert und die weißen Blutkörperchen stärkt..
  • Es steuert auch die Proteinkonzentration unseres Körpers und reguliert wiederum die Produktion von Chymus, einer gallenbildenden Flüssigkeit, die die Produktion bestimmter Aminosäuren fördert..

Das sind faszinierende Aufgaben, die wir nicht immer kennen.

2. Organe, die Teil des Lymphsystems sind

Diese Daten sind wichtig: Das Gehirn ist über die Nasennebenhöhlen mit dem Lymphsystem verbunden. Wir sind daher mit einem Netzwerk von Blutgefäßen konfrontiert, die sich über unseren gesamten Körper erstrecken..

Schauen wir uns nun die wichtigsten Teile an..

Das Knochenmark

Das Knochenmark, wie wir bereits wissen, produziert jede Zelle, die unseren Körper bewohnt. Zu all diesen Zellen gehören auch Lymphe und Lymphozyten, die Teil des Lymphsystems sind.

Die Thymusdrüse

Wir haben bereits in unserem Raum über die Thymusdrüse gesprochen.

Diese kleine Struktur erfüllt einen sehr wichtigen Zweck im Lymphsystem: reift Lymphozyten, ein unverzichtbarer Typ weißer Blutkörperchen in unserem Immunsystem.

Die Milz

Einige denken immer wieder, dass die Milz nicht brauchbar ist. Es ist ein Fehler, weil Dieses Organ hat die wichtige Aufgabe, unser Blut zu filtern, und um alle Probleme zu beseitigen oder Zellen abzulehnen, die uns nicht mehr dienen.

Die Lymphknoten

Wir wissen, dass sich Lymphknoten entzünden und Krebserkrankungen wie das Hodgkin-Lymphom oder das Non-Hodgkin-Syndrom entwickeln können.

Lymphom, ein stiller Krebs, der erfolgreich behandelt werden kann, wenn er frühzeitig erkannt wird

Aber ... was können wir noch über sie sagen?

  • Dies sind Knötchen, die sich in Regionen unseres Körpers ansammeln, wie z. B. in den Achselhöhlen und in der Leiste. Immer noch, zielen darauf ab, keime und infektionen zu bekämpfen.

3. Krankheiten im Zusammenhang mit dem Lymphsystem

Erkrankungen des Lymphsystems zeigen bei einigen Ganglien das erste Symptom einer Entzündung. Es ist das auffälligste, aber gelegentlich können andere Anzeichen auftreten.

Hier sind einige Daten zu.

Lymphödem

  • Dies ist ein häufiges Problem bei Frauen, die an Brustkrebs leiden..
  • Es kommt zu einer Lymphakkumulation, bei der die Patienten anschwellen und eine auffällige Entzündung verspüren.in den Armen und Beinen.

Adenopathie

  • Eine Adenopathie ist eine Entzündung in einem Lymphknoten.. Es geht nicht immer auf einen krebserzeugenden Prozess zurück, sondern ist meist auf ein schwaches Immunsystem und geringe Abwehrkräfte zurückzuführen..
  • Immer noch, Adenopathien sind auch aufgrund viraler Ursachen häufig, wie Masern oder Mononukleose.
  • Andererseits ist, wie bereits erwähnt, die Entzündung eines Ganglions wiederum mit Primärtumoren wie dem Hodgkin-Lymphom oder dem Non-Hodgkin-Lymphom verbunden, die bei frühzeitiger Erkennung eine gute Prognose haben..

Lesen Sie auch: Infektiöse Mononukleose

Ödem

Wir können in diesem Fall zwischen lymphodynamischen und lymphostatischen Ödemen unterscheiden. Erstere sind auf einfache Durchblutungsstörungen und letztere auf Lymphstörungen aufgrund von Proteinansammlungen zurückzuführen..

4. Ratschläge zur besseren Pflege Ihres Lymphsystems

Wir wissen bereits, dass das Lymphsystem zwei grundlegende Aufgaben erfüllt: die Reinigung des Körpers und die Förderung einer Abwehrbarriere gegen Viren oder Bakterien durch die Stärkung unseres Immunsystems..

Deshalb, Es ist wichtig, dass wir unseren Lebensstil verbessern, um dieses Netzwerk von Organen, Lymphknoten und Lymphgefäßen zu pflegen. Das bietet uns sowohl Wohlbefinden als auch Aufmerksamkeit.

Hier einige einfache Ratschläge, wenn Sie dies tun möchten:

  • Essen Sie frische und biologische Lebensmittel.
  • Reduzieren Sie Ihre Stressquellen.
  • Schlaf 7 bis 9 Stunden am Tag.
  • Nehmen Sie heiße, entspannende Duschen, die mit einer kalten Dusche enden.
  • Mäßige Bewegung.
  • Trinke Wasser mit Zitrone.
  • Massagen, die den Lymphkreislauf aktivieren, sind sehr positiv..
  • Brennnessel- und Aloe-Aufgüsse sind sensationell.
  • Übe Yoga.

Zum Schluss, wie wir gesehen haben, Das Lymphsystem verdient zweifellos unsere volle Aufmerksamkeit.

Pass einfach ein bisschen besser auf dich auf, sei dir darüber im Klaren, dass es so einfach ist, sich ausgewogen zu ernähren oder unsere Emotionen richtig zu handhaben, was sich direkt auf unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden auswirkt..

Lassen Sie es uns in die Praxis umsetzen?

Wie stärkt man das Immunsystem?



Bisher hat noch niemand einen Kommentar zu diesem Artikel abgegeben.

Eine Zeitschrift über gute Gewohnheiten und Gesundheit.
Lerne, wie man gute Gewohnheiten entwickelt und schlechte aufgibt. Erfahren Sie, wie Sie auf Ihre Gesundheit achten und glücklich werden.