Morbus Crohn

  • David Snow
  • 0
  • 1925
  • 474

Die Behandlung von Morbus Crohn zielt darauf ab, weitere Ausbrüche zu verhindern und die auftretenden zu kontrollieren. Weil es sich um eine Krankheit unbekannten Ursprungs handelt, Es gibt keine endgültige Heilung, aber die Symptome können gelindert werden.

Behandlungen für diese Krankheit sind unterteilt in:

  • Pharmakologische
  • Diätetische
  • Chirurgisch
  • Andere

Pharmakologische Behandlung

Die medikamentöse Behandlung von Morbus Crohn ist die wichtigste der verschiedenen Alternativen.

Die häufigsten pharmakologischen Gruppen zur Behandlung von Morbus Crohn sind:

  • Antibiotika
  • 5-ASA
  • Glukokortikoide
  • Immunsuppressiva
  • Biologische Therapien

Antibiotika

Diese Gruppe von Arzneimitteln ist angezeigt, um übermäßiges Bakterienwachstum im Dünndarm zu behandeln.. Diese ungewöhnliche Proliferation wird durch Komplikationen bei Morbus Crohn verursacht. (Verengung, Fisteln oder vorherige Operation) oder wenn es anale oder perianale Komplikationen gibt.

Unter den Antibiotika, die am häufigsten zur Behandlung von Morbus Crohn eingesetzt werden, sind:

  • Metronidazol
  • Ciprofloxacin
  • Ampicillin
  • Sulfamide

Nebenwirkungen haben wie:

  • Übelkeit
  • Metallisches Aroma
  • Wechselwirkungen mit Alkohol

5-Aminosalicylate

5-ASA oder 5-Aminosalicyls sind eine Gruppe nichtsteroidaler Antiphlogistika (NSAIDs), die zur Verringerung von Entzündungen im Dickdarm eingesetzt werden..

Eine Operation heilt die Krankheit nicht dauerhaft, sondern ist bei Perforationen, Abszessen, Blutungen, Versagen der medizinischen Behandlung, Darmverschluss oder Fisteln erforderlich..

Am häufigsten sind Sulfasalazin und Mesalazin. Beide Arzneimittel werden oral verabreicht, obwohl sie auch als Zäpfchen und Einläufe verkauft werden.. Sie sind eine gute Alternative für Patienten, die nicht gut auf Steroide ansprechen..

Die charakteristischsten Nebenwirkungen sind:

  • Übelkeit
  • Durchfall
  • Kopfschmerzen

Glukokortikoide

Es ist ein Hormonbehandlung, die hilft, Entzündungen zu lindern. Sie werden in akuten Stadien der Erkrankung angewendet, werden jedoch, sobald sie kontrolliert sind, aufgrund ihrer möglichen nachteiligen Wirkungen nicht mehr verabreicht..

Die am häufigsten verwendeten sind:

  • Bubdesonid: zur Behandlung von terminalen Ileumkomplikationen aufgrund seiner spezifischeren Wirkung.
  • Prednison: angezeigtin schwereren Fällen.

Die Nebenwirkungen dieser Gruppe von Arzneimitteln sind:

  • Flüssigkeitsretention
  • Osteoporose
  • Gastritis
  • Akne
  • Katarakt

Bedenken Sie, dass Steroide den Rebound-Effekt haben, sodass die Dosis schrittweise reduziert werden muss Die Behandlung sollte nicht plötzlich abgebrochen werden.

Immunsuppressiva

Diese Medikamente unterdrücken das Immunsystem, verhindern die Entzündungsreaktion und tragen dazu bei, Entzündungen langfristig zu verringern. Sie werden angewendet, falls Kortikosteroide nicht wirken und um weitere Ausbrüche zu verhindern.

Die am häufigsten verwendeten Medikamente innerhalb dieser Gruppe sind:

  • Azathioprin
  • 6-Mercaptopurin: Obwohl dieses Medikament hauptsächlich zur Behandlung von Leukämie eingesetzt wird, wirkt es als Immunsuppressivum bei Morbus Crohn. Als eine Unannehmlichkeit hat es einige charakteristische nachteilige Wirkungen, unter denen wir hervorheben:
    - Übelkeit
    - Müdigkeit
    - Unfruchtbarkeit
  • Metrotexate: Wenn dieses Medikament verabreicht wird, sollte die Behandlung für Personen, die ein Baby empfangen möchten, sowohl für Männer als auch für Frauen, wie z kann genetische Defekte im Embryo verursachen (ist teratogen).

Der nachteilige Effekt dieser Gruppe von Medikamenten ist, dass eine Hemmung des Immunsystems zu einer größeren Anfälligkeit für Infektionen führen kann..

Biologische Therapien

Hierbei handelt es sich um monoklonale Anti-TNF-α-Antikörper, die TNF (Tumor Necrosis Factor, ein entzündungsförderndes Molekül) abtöten..

Sie werden in Kombination mit Immunsuppressiva angewendet, wenn sie nicht ausreichen oder wenn sie nicht auf eine Behandlung oder Operation angesprochen haben..

Die am häufigsten verwendeten biologischen Heilmittel gegen Morbus Crohn sind:

  • Infliximab: als Tee verabreicht. Kann allergische Reaktionen hervorrufen..
  • Adalimumab: Wird alle zwei Wochen als Pulver zur Infusion verkauft.
  • Certolizumab

Behandlung durch Diät

Die Ernährung ist ein wichtiger Faktor für Crohn-Patienten, da sie unter Appetitlosigkeit und Malabsorption leiden können..

Die Ernährung dieser Patienten muss besonders ausgewogen sein. wegenKomplikationen im Zusammenhang mit der Krankheit.

Eine ausgewogene Ernährung besteht darin, je nach Bedarf 50-55% aller Kohlenhydratnährstoffe, 30-35% Lipide oder Fette, 12-15% Eiweiß und bestimmte Mengen an Ballaststoffen (geringe Menge), Vitaminen und Mineralstoffen zu sich zu nehmen der Situation des Patienten. Es sollten mehrere Mahlzeiten pro Tag eingenommen werden und die Person sollte viel Wasser trinken..

Diese Patienten sollten ballaststoffreiche und würzige Lebensmittel sowie Limonaden, Koffein oder alkoholische Getränke meiden..

Trotz der Einhaltung der Hinweise auf eine ausgewogene Ernährung sind diese Menschen kann sogar einen schweren Mangel an Nährstoffen entwickeln, Spezialnahrung oder intravenöse Ernährung in einem Krankenhaus erforderlich.

„Lass Essen deine Medizin sein
und möge die Medizin dein Essen sein. “
-Hippokrates-

Es gibt eine Reihe von Lebensmitteln, die häufiger schädliche Wirkungen haben. Daher sollte deren Verzehr vermieden werden. Darunter sind:

  • Kasein: Milchprotein
  • Gluten
  • Weizen
  • Mais
  • Hefe
  • Etwas Obst und Gemüse

Also, Die Diäten, die eine bessere Wirksamkeit bei der Symptomkontrolle zeigten, waren die glutenfreie Diät und die Low-FODMAP-Diät. (kurzkettige Kohlenhydrate und verwandte Alkohole, die im Dünndarm schlecht resorbiert werden).

Vitaminpräparate können eingenommen werden, um Symptome während eines Ausbruchs zu lindern oder eine Remission herbeizuführen. Insbesondere Vitamin D, das eng mit Morbus Crohn verwandt zu sein scheint.

Die Calcium-Supplementierung wird aufgrund ihrer Beziehung zu arteriellen Verkalkungen und Myokardinfarkten in Frage gestellt.

Chirurgische Behandlung

Das Hauptziel einer Operation zur Behandlung von Morbus Crohn ist die Wiederherstellung der Gesundheit und des Wohlbefindens bei Komplikationen..

Eine Operation heilt die Krankheit nicht definitiv, Dies ist jedoch erforderlich bei Perforationen, Abszessen, Blutungen, Versagen der medizinischen Behandlung, Darmverschluss oder Fisteln.

Diese Operation besteht in der Entfernung des entzündeten Teils des Verdauungssystems und der anschließenden Wiederverbindung zwischen den übrigen Teilen..

Andere Alternativen bei der Behandlung von Morbus Crohn

Es gibt nicht mehr Behandlungen zur Linderung der Krankheitssymptome, sondern Einige gesunde Gewohnheiten, die von diesen Patienten übernommen werden können. Unter ihnen finden wir:

  • Hör auf zu rauchen
  • Ruhepause: Die Verringerung der emotionalen Anspannung in Ruhe hilft bei leichten Ausbrüchen ebenso effektiv wie die medikamentöse Behandlung.

Obwohl es sich um eine chronische Krankheit mit schweren Episoden handelt, können die Patienten ihre täglichen Aktivitäten normal ausführen..

Ideale Lebensmittel zur Darmreinigung



Bisher hat noch niemand einen Kommentar zu diesem Artikel abgegeben.

Eine Zeitschrift über gute Gewohnheiten und Gesundheit.
Lerne, wie man gute Gewohnheiten entwickelt und schlechte aufgibt. Erfahren Sie, wie Sie auf Ihre Gesundheit achten und glücklich werden.