Wie können Rückenschmerzen bekämpft und verhindert werden?

  • Joseph Barber
  • 0
  • 2763
  • 437

Eines der häufigsten Probleme der „Moderne“ sind zweifellos Rückenschmerzen. Es gibt viele Faktoren, die es auslösen können, aber mit einer guten Prävention würden die Auswirkungen auf unsere Gesundheit verringert. Erfahren Sie etwas mehr über diese „beliebte“ Krankheit und wie Sie sie bekämpfen können.

Faktoren und Ursachen von Rückenschmerzen

Jeder kann sowohl an Rückenschmerzen als auch an Rückenschmerzen leiden. Es wurden jedoch einige „Risikofaktoren“ ermittelt, die das Problem verschärfen. Sie sind:

  • Alter: Die Inzidenz ist nach 30 oder 40 Jahren höher, da die Körperhaltung länger ist und die Lenden- oder Halswirbelsäule schlecht gepflegt wird.
  • Körperliche Inaktivität: Es hat sich gezeigt, dass diejenigen, die nicht trainieren, mit größerer Wahrscheinlichkeit Rückenschmerzen haben.

  • Übergewicht: Wenn Sie eine fett- und kalorienreiche Diät einhalten, werden Sie sowohl an Gewicht zunehmen als auch Ihren Rücken belasten.
  • Genetik: Für Fälle von Arthritis, Muskelentzündungen und anderen Krankheiten, die ein großes genetisches Erbe aufweisen.
  • Andere Krankheiten: Zum Beispiel kann die Person im Falle von Krebs unter starken Rückenschmerzen leiden..
  • Arbeit: Je nachdem, welche Arbeit Sie haben oder hatten, kann Ihr Rücken beschädigt oder geschwächt sein. Heben Sie viel Gewicht, schieben Sie Gegenstände, sitzen Sie den ganzen Tag auf einem ungeschickten Stuhl oder stehen Sie still..
  • Tabak: Zigarettenrauchen ist eine weitere Ursache für Rückenschmerzen. Dies liegt daran, dass die Bandscheiben zwischen den Wirbeln nicht die notwendigen Nährstoffe für ihre Funktion erhalten. Außerdem brauchen Raucher länger, um sich von den Schmerzen in diesem Bereich zu erholen..
  • Probleme in der Rückenmechanik: Krämpfe, Skoliose, Stenose, Muskelverspannungen, Bandscheibenverletzungen, Bandscheibenvorfälle, Frakturen, Unfälle, Stürze und Verstauchungen sind einige der Auslöser von Schmerzen..
  • Schwangerschaft: Frauen in ihrer Schwangerschaft können unter Rückenschmerzen leiden, weil sie das Gewicht und Übergewicht des Babys unterstützen müssen..

Lesen Sie auch: Während der Schwangerschaft geschwollen, wie man sie vermeidet?

Vorbeugung gegen Rückenschmerzen

Um zu verhindern, dass diese Faktoren den Rücken beeinflussen, müssen einige Präventionsmethoden oder -techniken durchgeführt werden. Die effektivsten sind:

  • Schlaf auf deiner Seite: Die Wirbelsäule sollte während der 8 Stunden Schlaf ebenso ruhen wie der Geist und der Rest des Körpers. Dies bedeutet, dass sie das Gewicht nicht mit einer unangenehmen oder unpassenden Haltung stützen kann. Experten empfehlen, in einer fetalen Position zu schlafen. Schlafen Sie nicht auf dem Bauch, da diese Position die Krümmung der Wirbelsäule verändert und den Hals zwingt, sich zur Seite zu drehen..
  • Mach Situps: Nicht nur, um einen flachen Bauch für den Sommer zu bewahren, sondern auch, um die Muskeln besser zu entwickeln und zu stärken, um zukünftigen Rückenschmerzen vorzubeugen. Die am meisten empfohlenen Übungen in diesen Fällen sind Pilates, Schwimmen und Yoga. Im Gegenzug ist es ratsam, mit schnellen Schritten 30 Minuten bis 1 Stunde am Tag zu laufen, gute Sportschuhe zu tragen und 5 Minuten am Tag Sit-ups durchzuführen..
  • Verwenden Sie geeignete Matratzen und Kissen: sind lebenswichtige Faktoren für die Gesundheit des Rückens. Sie müssen ihre natürliche Krümmung respektieren. Wenn wir ein neues Kissen kaufen, brauchen wir bis zu zwei Wochen, um uns daran anzupassen. Wenn die Matratze flexibel und weich ist, verbessert sie die Körperhaltung und lässt das Blut besser zirkulieren..
  • Beseitigen Sie Stress: Viele der körperlichen Probleme, unter denen wir heute leiden, sind auf Stress und Nervosität zurückzuführen. Die Stimmung beeinflusst auch. Zum Beispiel haben fast 70% der Menschen mit Depression Rücken- und Nackenmuskelschmerzen..

  • Achten Sie auf Ihre Körperhaltungen: Das Arbeitsumfeld ist der Hauptauslöser für Rücken- oder Gebärmutterhalsschmerzen. Egal, ob Sie den ganzen Tag am Computer sitzen oder körperliche Übungen machen, um Gegenstände zu heben. Die grundlegendste Bewegung, wie das Bücken, um eine Aktentasche aus dem Regal zu nehmen, oder das Hocken nach einem Stück Papier, kann unseren Rücken verletzen. Wenn Sie eine Frau sind, achten Sie auf hohe Absätze, da diese viele Probleme verursachen. Der Körper beugt sich vor, um zu gehen, und die Bandscheiben machen mehr Mühe als nötig.

Wissen Sie: Vorteile des täglichen Gehens

Natürliche Heilmittel

Wenn Sie nachts über Rücken- oder Nackenschmerzen klagen oder „hängen bleiben“ und sich nicht bewegen können, probieren Sie eines der folgenden wirksameren Hausmittel aus:

  • Mit Rosmarin und Alkohol (zwei Zweige in eine Alkoholflasche geben und mindestens 7 Tage lagern) auf die betroffene Stelle einmassieren, dabei kreisförmig reiben und Druck ausüben..
  • Erstellen Sie ein Pad mit frischen und gemahlenen Rosskastanien und tragen Sie es auf die wunde Stelle auf.
  • 1 Liter Wasser mit zwei Esslöffeln Salbeiblättern 10 Minuten kochen.
  • In eine Glasflasche mit Deckel frische Kamillenblüten und Olivenöl geben. 2 Wochen in der Sonne gut abgedeckt stehen lassen und dann in den Kühlschrank stellen, um die Rückenschmerzen zu lindern. Zum Auftragen etwas kneten und auf die wunde Stelle auftragen.
  • Das Avocado-Fruchtfleisch mit einem Löffel Eukalyptus und etwas Rum in einen Mixer geben. Zu einer kompakten Paste mischen und mit sanften, kreisenden Massagen auf den Rücken auftragen.

Wie man Muskelschmerzen lindert, ohne Schmerzmittel einzunehmen




Bisher hat noch niemand einen Kommentar zu diesem Artikel abgegeben.

Eine Zeitschrift über gute Gewohnheiten und Gesundheit.
Lerne, wie man gute Gewohnheiten entwickelt und schlechte aufgibt. Erfahren Sie, wie Sie auf Ihre Gesundheit achten und glücklich werden.