Woher weiß ich, ob ich Gallensteine ​​habe?

  • Peter Sherman
  • 0
  • 1807
  • 295

Bei einigen Gelegenheiten, die Gallensteine Es tritt normalerweise auf, ohne offensichtliche Symptome zu hinterlassen, und wir leben unser Leben normal, ohne zu wissen, dass etwas schief geht. Eine falsche Ernährung kann die Grundlage Ihres Aussehens sein. Es ist daher wichtig zu lernen, das Problem rechtzeitig zu erkennen und zu vermeiden..

Symptome der Gallenblase

Haben Sie sich jemals gefragt, was die sind? Gallensteine? Es sind Kristalle, harte Kristalle, die die Grundfunktionen dieses Organs speichern und blockieren..

Sie treten im Wesentlichen aufgrund einer Veränderung der Galle auf. Infektionen, leichte Erkrankungen der Gallenblase und zusätzlich Cholesterinüberschuss oder unregelmäßige Ernährung.

Viele Menschen werden operiert, um die Steine ​​zu extrahieren. Dies ist ein weit verbreitetes Problem, das es wert ist, so viel wie möglich davon abzuhalten..

Deshalb möchten wir Sie heute einladen, die wichtigsten Symptome zu kennen, obwohl laut Ärzten fast 40% der Fälle asymptomatisch auftreten. Trotzdem lohnt es sich, sie zu kennen!

Erfahren Sie mehr: Sie haben Gallensteine?

1. Die Art des Schmerzes

Der Schmerz kommt aus dem Nichts und dauert ein paar Momente. Erscheint am oberer rechter Bauch oder zwischen Schultern. Dies sind die ersten Symptome, die ersten Übel, wenn sich der Stein zu bewegen beginnt und dann die sogenannten zystischen oder choledoccalen Bahnen blockiert..

2. Schwellung des Bauches

Sei nicht beunruhigt. Natürlich ist der Bauch oft geschwollen, und das bedeutet nicht, dass es sich um ein direktes Symptom für Gallensteine ​​handelt.

Passen Sie auf, wenn Sie aufgebläht werden. Sind sie fast jeden Tag? Ist es immer nach dem Essen? Versuchen Sie am besten zu wissen, was die Symptome bedeuten. Wenn es sich also um etwas Kontinuierliches handelt und Sie das Gefühl haben, dass mehr als eines der hier aufgeführten Symptome vorliegt, ist dies bereits zu berücksichtigen..

3. Verdauungsprobleme

Wenn wir unter Gallensteinen leiden, haben wir oft kleine oder erhebliche Verdauungsprobleme wie Verdauungsstörungen, Gase, Aufstoßen, Entzündungen, Reflux, das Essen ist schlecht für uns und insbesondere Unverträglichkeit gegenüber fetthaltigen Lebensmitteln. Im Gewächshaus, wir Schlucht, passt es nicht gut ... es ist sehr charakteristisch.

4. Körperliche Symptome

Es passiert nicht immer, aber manchmal passiert es und wir können nicht darüber hinwegsehen: Die Haut kann sich leicht gelb färben. Dies liegt an der Galle und kann auch im Weiß der Augen festgestellt werden, das sich gelblich verfärben kann.

5. Veränderungen in Stuhl und Urin

Wir sollten uns daran erinnern, dass die Gallenblase mit der Produktion von Galle, der Fettverarbeitung und der Verdauung zusammenhängt. Wenn es ein Problem gibt, wenn die Steine ​​die Gallenblase verstopfen, dann wird sich unser gesamtes Verdauungs- und Ausscheidungssystem leicht verändern..

Bei Hockern ist es üblich, dass sie aussehen weißer und gallertartiger. Während Urin etwas dunkler als normal erscheinen kann. Es lohnt sich, diese Symptome zu untersuchen.

Gallensteine ​​zeigen häufig keine Symptome, es ist jedoch wichtig zu wissen, was sie sind und wie sie verhindert werden können..

Geeignete Möglichkeiten zur Pflege der Gallenblase

Es ist klar, dass wenn wir an Gallensteinen leiden, diese durch eine richtige Ernährung nicht aufgelöst werden..

Auf diese Weise wird Ihnen immer der Arzt sagen, was zu tun ist und ob ein chirurgischer Eingriff erforderlich ist..

Lesen Sie auch: Diät zur Kontrolle von Gallensteinen

Wenn Sie in der Zwischenzeit keine Symptome haben, lohnt es sich immer, das Risiko durch Befolgen sehr geeigneter Ratschläge zu vermeiden. In 60% der Fälle ist es effizient und notwendig, beachten Sie:

  • Nehmen Sie vor dem Zubettgehen und auch nach dem Aufwachen einen Esslöffel Olivenöl mit drei Tropfen Zitronensaft.. Dieses Mittel wirkt als wirksamer Gallenblasenschutz und -reiniger..
  • Natürlicher Rüben- und Apfelsaft. Sehr gesund und perfekt zum Abendessen. Verwenden Sie idealerweise einen grünen Apfel und eine mittlere Zuckerrübe. Die Zutaten hacken und in einem Mixer mit einem Glas Wasser verquirlen. Dreimal pro Woche einnehmen.
  • Bierhefe: Sie können zum Beispiel Vitamine oder Säfte in Ihre Produkte einbinden. Es ist sehr nützlich, da es reich an Inositol ist und sowohl die Gallenblase als auch die Leber schützt..

Denken Sie daran, dass es sich bei Symptomen lohnt, sich zu beraten der arzt, Er wird derjenige sein, der anhand seiner Symptome beurteilt, ob wir Gallenblasensteine ​​haben oder nicht.

Ernährungsberatung gegen Gallensteine



Bisher hat noch niemand einen Kommentar zu diesem Artikel abgegeben.

Eine Zeitschrift über gute Gewohnheiten und Gesundheit.
Lerne, wie man gute Gewohnheiten entwickelt und schlechte aufgibt. Erfahren Sie, wie Sie auf Ihre Gesundheit achten und glücklich werden.