Tipps zur Behandlung von Bronchitis

  • Jacob O’Brien
  • 0
  • 2915
  • 534

Bronchitis wird verursacht durch Entzündung der Bronchialschleimhaut, Dies führt zu einer Verengung der Atemwege, was zum Auftreten von Husten mit dickem Schleim führt. In dem heutigen Artikel werden wir einige Tipps zur Behandlung von Bronchitis besprechen..

Die Ursache kann in gefunden werden virale oder bakterielle Infektionen und dauert in der Regel mehrere Tage.

Wenn keine anderen Rahmenbedingungen vorliegen, Bronchitis kann zu Hause ohne medizinische Intervention behandelt werden.

Folgen von Fieber, Schüttelfrost und Atembeschwerden können auftreten. Chronische Bronchitis-Fälle stehen im Zusammenhang mit Rauchen, Dämpfen, Schießpulver und anderen Faktoren, die zu einer schlechten Luftqualität beitragen..

Tipps zur Behandlung von Bronchitis

Flüssigkeitsaufnahme

Es ist wichtig viel Flüssigkeit trinken Tagsüber, besonders stündlich, um Austrocknung zu verhindern und Halsschmerzen zu lindern.

Wechseln Sie zwischen heißen Brühen, Wasser und Fruchtsäften, um Ihren Körper mit Feuchtigkeit zu versorgen, aber nehmen Sie keine Hustenmittel ein, weil Husten ist notwendig, um die Lunge von überschüssigem Schleim zu befreien. Vermeiden Sie auch Koffein.

Entdecken Sie: Vorteile von Wasser für den Körper

Luftbefeuchter

Verwenden Sie einen Luftbefeuchter um mach die Luft nasser, Dies beschleunigt die Wiederherstellung. Dampf aus einem heißen Bad oder Dampfbefeuchter erleichtert das Atmen.

Schadstoffe reduzieren

Vermeiden Sie das Rauchen, diese Gewohnheit kann Bronchitis verlängern oder verschlimmern.

Duftkerzen und Lufterfrischer können die Bronchien reizen und entzünden., Fügen Sie in diesem Fall einen Luftbefeuchter hinzu Eukalyptus ätherisches Öl Tropfen, das hilft, die Bakterien und die dünne Schleimhaut der Bronchien zu zerstören.

Eine Änderung der Gewohnheiten kann Ihre Genesung beschleunigen und erleichtern. Fragen Sie jedoch regelmäßig Ihren Arzt..

Diät zur Behandlung von Bronchitis

Empfohlene Lebensmittel

Bei akuter oder chronischer Bronchitis, Ernährungsumstellungen sind notwendig, wird die Behandlung der Krankheit positiv beeinflussen.

Wenn Sie dieses Problem haben, konsumieren Sie mehr harntreibende Lebensmittel wie, Sellerie, Gurke, Petersilie und frische Löwenzahnblätter erhöhen die Urinausscheidung und beseitigen überschüssige Körperflüssigkeiten.

Es ist auch wichtig, dass Sie Vitamin B-reiche Lebensmittel wie Lauch, Zwiebeln, Fisch, Gemüse, Reis und Bananen, die reich an Vitaminen der Gruppe B sind, zu sich nehmen..

Denken Sie daran, auch aufzunehmen Vitamin A-reiche Lebensmittel, wie Leber, Karotte und Spinat.

Essen Sie Lebensmittel, die reich an Omega-3-Fettsäuren sind Fisch, Nüsse und Leinsamen sowie Olivenöl aufgrund seiner entzündungshemmenden Eigenschaften.

Lesen Sie auch: Omega 3, warum es so wichtig ist?

Olivenöl ist aufgrund seiner entzündungshemmenden Eigenschaften ein guter Verbündeter bei der Bekämpfung der Krankheit..

Was ist zu vermeiden, um Bronchitis zu behandeln

Vermeiden Sie die Salz, um Flüssigkeitsretention zu verhindern, und den Milchverbrauch reduzieren, um die Schleimbildung zu verringern.

Rettichcreme gegen Sinusitis



Bisher hat noch niemand einen Kommentar zu diesem Artikel abgegeben.

Eine Zeitschrift über gute Gewohnheiten und Gesundheit.
Lerne, wie man gute Gewohnheiten entwickelt und schlechte aufgibt. Erfahren Sie, wie Sie auf Ihre Gesundheit achten und glücklich werden.