10 Tricks, um schlechte Gerüche in der Küche zu beseitigen

  • David Snow
  • 0
  • 818
  • 101

Möchten Sie wissen, wie Sie schlechte Gerüche in der Küche beseitigen können? Manchmal der Geruch einiger Lebensmittel baut sich in unserer Küche auf und durchdringt das ganze Haus, ein unangenehmes Gefühl verursachen.

Egal, ob es sich um Lebensmittel, Öfen, Rohre, Kühlschränke usw. handelt, wenn Sie diese beseitigen und diesen Raum mit einem schönen, sauberen Aroma versehen möchten, wenden Sie die folgenden Tricks an:

Tipps zur Beseitigung von Gerüchen in der Küche

1. Geschirr ohne Essen

Dies ist mehr als ein Trick verhindert, dass der Abfluss verstopft und stinkt.

  • Entsorgen Sie nach jeder Mahlzeit Speisereste, bevor Sie sie in die Spüle legen..
  • Reinigen Sie nach dem Waschen die Rückstände und das Fett und gießen Sie drei Tassen ein kochendes Wasser mit einem Esslöffel Backpulver über den Abfluss gemischt das Rohr zu reinigen.

Wiederholen Sie diesen Vorgang mindestens einmal pro Woche..

2. Reinigen Sie den Kühlschrank

Wenn der Hauptgrund für den schlechten Geruch in Ihrer Küche der Kühlschrank ist, Reinigen Sie es mit Wasser und Essig.

  • Achten Sie darauf, dass keine Lebensmittel verfallen, und geben Sie nach dem Reinigen eine vierteilige, zerbrochene Zitrone in den Kühlschrank..
  • Zitrone absorbiert nicht nur schlechte Gerüche, sondern verleiht dem Gerät auch ein gutes Aroma..

Es ist gut, dass Sie häufig reinigen, um die Vermehrung von Pilzen und Bakterien zu verhindern.

3. Beseitigen Sie den Geruch von Braten

Es ist üblich, dass nach dem Braten von Lebensmitteln der Geruch von Fett im ganzen Haus verbreitet wird..

  • Um es zu bekämpfen, gießen 2 Tassen weißer Essig in einer Pfanne auf dem Herd, nachdem Sie mit dem Kochen fertig sind.
  • Essig absorbiert die Fettgerüche, die in der Umwelt sind..

Es ist auch wichtig, dass Sie unmittelbar nach dem Kochen die Töpfe und Pfannen waschen, um zu verhindern, dass Fett imprägniert wird.

Wenn sich das Fett nur schwer entfernen lässt, die Töpfe mit Wasser, Essig und Orangenschalen zum Kochen bringen..

4. Entfernen Sie den Gestank von Ihren Händen

Es gibt Lebensmittel wie Zwiebeln, Knoblauch oder Fisch, die in unseren Händen einen unangenehmen Geruch hinterlassen können.

Wenn es dir passiert, reibe sie mit einer halben Zitrone ein: nimmt unangenehmen Geruch sofort auf und entfernt ihn.

5. Desinfizieren Sie die Schwämme

Die Schwämme, mit denen wir das Besteck und andere Kochutensilien säubern, sind bei den meisten Abfällen und Verschmutzungen ein Gestank nach Gestank..

Deshalb, versuchen Sie es gut zu waschen, wenn Sie fertig sind und Entfernen Sie alle darin enthaltenen Ablagerungen.

Dann lassen Sie es an einem Ort, an dem es sonnig wird: UV-Strahlung hilft, die darin gespeicherten Bakterien abzuwehren.

6. Reinigen Sie die Mikrowelle

Die Pflege der Mikrowelle ist auch wichtig, wenn Sie schlechte Gerüche in der Küche beseitigen möchten..

  • Stellen Sie einen Glasbehälter mit einer Zitrone in vier Stück heißes Wasser in die Mikrowelle..
  • Mikrowelle für 5 Minuten, Dampf hilft dabei, das Fett an Wänden und Türen zu mildern und absorbiert die schlechten Gerüche.
  • Dann spülen Sie die Mikrowelle mit Essig ab, um sie gründlich zu reinigen.

7. Vermeiden Sie schlechten Geruch im Abfall

Wenn es noch nicht Zeit ist, den Müll wegzuwerfen, treffen Sie einige Vorsichtsmaßnahmen, damit der Gestank nicht in Ihre Küche eindringt..

  • Den Boden des Müllbeutels mit Backpulver bestreuen und mit einem Stück Zitrone begleiten. Diese einfache Mischung minimiert unangenehme Gerüche..

8. Reinigen Sie das Schneidebrett

Das Schneidebrett ist eines der am häufigsten verwendeten Küchenutensilien für jedes Lebensmittel. Achten Sie also mehr auf Ihre Wäsche.

  • Kombiniere etwas Salz mit Zitronensaft, gieße es auf das Brett und reibe es ein paar Sekunden lang: Diese Mischung beendet alle Gerüche, die das Brett ansammelt.

9. Raumaroma

Neben der Vermeidung von Gestank ist es auch wichtig, in der Küche ein aromatisiertes Umfeld zu schaffen..

  • Geben Sie ein paar Kaffeebohnen auf einen Teller und stellen Sie sie auf den Kühlschrank damit die ganze küche mit dem köstlichen kaffeeduft gewürzt wird.
  • Sie können einen Wattebausch auch in Vanille-Essenz tauchen und an einigen Stellen in der Küche lassen..

10. Reinigen Sie beim Kochen

Um zu verhindern, dass Gerüche und Fett das Geschirr und die Küchenoberfläche imprägnieren, reinigen Sie diese während des Garvorgangs ständig.

  • Waschen Sie die Utensilien nach und nach, reibe Wände und Oberflächen mit einem mit Essig getränkten Tuch ab, um sie zu entfetten und verhindern flecken.

Mochten Sie diese Tricks, um schlechte Gerüche in der Küche zu beseitigen? Kennen Sie andere wirksame Empfehlungen? Teilen Sie mit uns!

4 perfekte Ideen für die Dekoration kleiner Küchen



Bisher hat noch niemand einen Kommentar zu diesem Artikel abgegeben.

Eine Zeitschrift über gute Gewohnheiten und Gesundheit.
Lerne, wie man gute Gewohnheiten entwickelt und schlechte aufgibt. Erfahren Sie, wie Sie auf Ihre Gesundheit achten und glücklich werden.