Nierenabszess kennen einige Behandlungen

  • Henry Lester
  • 0
  • 1894
  • 273

Ein Nierenabszeß ist eine Ansammlung von Eiter um eine oder beide Nieren.. Nierenabszesse sind in der Regel das Ergebnis einer Ruptur eines akuten kortikalen Abszesses..

Sie sind mit einer hohen Morbidität und Mortalität verbunden, da ihre Diagnose schwierig ist. Sie sind ungefähr 46 Jahre alt, mit einer Dominanz von 80% der Fälle bei Frauen.

Sie sind selten bei Kindern, aber Die Folgen können schwerwiegend sein. Diese Schäden umfassen Sepsis, schwere Nierenschäden oder sogar Nierenverlust..

Risikofaktoren für Nierenabszesse

Faktoren, die für die Entwicklung von Nierenabszessen prädisponieren, wurden identifiziert.. Einige der wichtigsten sind:

  • Diabetes mellitus.
  • Nierenlithiasis.
  • Vorhandensein einer Harnwegsinfektion.
  • Vesikoureteraler Rückfluss.
  • Trauma.
  • Neubildungen.
  • Lebererkrankung.

40% der Patienten haben mehrere Risikofaktoren. Patienten mit einer Diabetesdiagnose von mehr als 10 Jahren benötigen am häufigsten eine Intensiv- und Nephrektomie..

Die Symptomdauer vor der Diagnose beträgt durchschnittlich 11 Tage. Im Krankenhaus werden jedoch nur 35% der Patienten korrekt diagnostiziert. Dies ist auf das Fehlen spezifischer klinischer Daten zurückzuführen..

Ursachen

Ein Nierenabszeß wird durch Harnwegsinfektionen verursacht. das fängt in der Blase an. Sie breiten sich dann auf die Nieren und dann auf die Umgebung aus..

Operationen an den Harnwegen oder am Fortpflanzungssystem oder Eine Blutkreislaufinfektion kann auch zu einem Nierenabszeß führen.

Der größte Risikofaktor für Nierenabszesse sind Nierensteine., die den Urinfluss blockieren. Dies begünstigt die Verbreitung der Infektion. Bakterien neigen dazu, an Steinen zu haften, und Antibiotika können sie nicht zerstören.

Berechnungen treten als Ursache bei 20% bis 60% der Nierenabszesspatienten auf. Andere Risikofaktoren für Nierenabszesse sind Diabetes, abnormer Harntrakt, Trauma oder intravenöser Drogenkonsum..

Lesen Sie auch: 7 Natürlich wirkende Behandlungen zur Linderung von Nierenschmerzen

Symptome und Diagnose

Einige der Symptome von Nierenabszessen sind Schüttelfrost, Fieber, Schwitzen und Rücken- oder Bauchschmerzen. Jedoch, Der Schmerz kann auf die Leistengegend oder das Bein ausstrahlen. Auch kann es zu Rückenschmerzen kommen.

Diagnosetests umfassen:

  • Blutuntersuchung und Blutkultur.
  • CT-Scan.
  • Urinkultur-Urintest.

Behandlung

Abszessdrainage, entweder perkutan oder offen, ist die am meisten akzeptierte Behandlung. Zur Behandlung eines Nierenabszesses, Der Eiter kann durch einen Katheter abgelassen werden Das wird durch die Haut oder bei einer Operation platziert.

Ebenso sollten Antibiotika zunächst über eine Vene verabreicht werden. Dann können Sie zur oralen Behandlung übergehen, wenn sich die Infektion bessert.. Offene Drainage ist die wahrscheinlichste Option, um Nierenabszesse zu beheben.

Sie könnten auch interessiert sein an: Breitbandantibiotika: Funktionen und Resistenz

Antibiotika gegen Nierenabszesse

Antibiotika sind die erste Behandlungslinie für Nierenabszesse. Die Medikamente und die Dauer der Anwendung hängen vom Gesundheitszustand des Patienten ab. Wir müssen jedoch auch die im Urintest gefundenen Bakterien berücksichtigen..

Normalerweise, Anzeichen und Symptome einer Niereninfektion beginnen innerhalb weniger Tage nach der Behandlung zu verschwinden.. Möglicherweise müssen Sie Antibiotika jedoch mindestens eine Woche lang einnehmen..

Es ist ratsam, eine andere Urinkultur durchzuführen um sicherzustellen, dass die Infektion verschwunden ist. Wenn die Infektion jedoch anhält, sollte eine andere Antibiotikabehandlung durchgeführt werden..

Wenn die Infektion schwerwiegend ist, kann ein Krankenhausaufenthalt erforderlich sein. In diesem Fall, Die Behandlung kann Antibiotika und intravenös verabreichte Flüssigkeiten umfassen..

Um die Beschwerden während des Genesungsprozesses nach einer Niereninfektion zu verringern, können verschiedene Maßnahmen ergriffen werden, z.

  • Hitze anwenden: Legen Sie eine Wärmekompresse auf den Bauch, den Rücken oder die Seite, um Schmerzen zu lindern.
  • Verwenden Sie Schmerzmittel: Zur Linderung von Fieber oder Beschwerden werden Schmerzmittel wie Paracetamol oder Ibuprofen eingesetzt..
  • Flüssigkeiten trinken: Die Aufrechterhaltung eines guten Flüssigkeitsspiegels kann dazu beitragen, die Bakterien der Harnwege zu eliminieren. Darüber hinaus sollten Kaffee und Alkohol vermieden werden, bis die Infektion verschwindet..

Schließlich sind Nierenabszesse schwerwiegende Komplikationen, auf die wir achten müssen. Im Falle von Symptomen ist es ratsam, den Spezialisten zu konsultieren, damit er die richtige Diagnose stellen kann und das Problem nicht zu schlimmeren Konsequenzen führt..

Niereninfektion: Symptome und Behandlung



Bisher hat noch niemand einen Kommentar zu diesem Artikel abgegeben.

Eine Zeitschrift über gute Gewohnheiten und Gesundheit.
Lerne, wie man gute Gewohnheiten entwickelt und schlechte aufgibt. Erfahren Sie, wie Sie auf Ihre Gesundheit achten und glücklich werden.