Anti-Cellulite-Menüs für die tägliche Ernährung

  • Jacob O’Brien
  • 0
  • 4557
  • 1362

Die Ernährung spielt eine sehr wichtige Rolle bei der Einnahme von Anticellulite-Menüs. Es ist also gut zu wissen, wie man Versionen mit Lebensmitteln erstellt, die diesen Zustand durch die tägliche Ernährung bekämpfen..

Das Beste ist, dass Sie keine strengen Regeln einhalten müssen, um in kürzester Zeit Ergebnisse zu erzielen. Einhaltung der Regeln einer gesunden Ernährung Sie können alle Mahlzeiten mit einer Kombination aus gesunden und ausgewogenen Lebensmitteln zubereiten.

Tipps zur Zubereitung von Anti-Cellulite-Menüs

Cellulite ist ein ästhetisches Problem, das durch die Ansammlung von Fettgewebe in Bereichen wie Gesäß, Hüfte und Bauch entsteht. Kurz gesagt, cgekennzeichnet durch die Bildung von Klumpen oder Unregelmäßigkeiten das sieht aus wie eine Orangenschale.

Es ist sehr häufig bei übergewichtigen und fettleibigen Menschen, aber es kann auch jeden aufgrund von hormonellen Veränderungen, Lebensstil oder Genetik betreffen. Darüber hinaus, entwickelt sich, wenn es Schwierigkeiten im Lymphsystem und Flüssigkeitsretention gibt.

Glücklicherweise gibt es heute viele Behandlungen, um es zu bekämpfen und sein Aussehen zu verringern. Darüber hinaus, Es gibt einige Anti-Cellulite-Menüs, die eine Entgiftung des Körpers begünstigen Flüssigkeiten zu beseitigen, die das Problem verschlimmern.

Woraus bestehen sie? Wie sicher sind sie? Obwohl es sehr hypokalorische und restriktive Alternativen gibt, werden wir heute einige ausgewogene Optionen vorschlagen, die den Bedürfnissen des Körpers entsprechen. Aber vorher, Hier sind einige Tipps, die Sie in Ihrer Ernährung berücksichtigen sollten:

  • Erhöhen Sie den Verbrauch von Wasser und gesunden Flüssigkeiten, um die Diurese und den Verdauungsprozess anzuregen..
  • Verbrauchen Sie ballaststoffreiche Lebensmittel, um Verstopfung zu bekämpfen.
  • Verwenden Sie Kochmethoden wie Gegrilltes oder Gedämpftes anstelle von Gebratenem und Ähnlichem.
  • Fügen Sie harntreibende Lebensmittel wie Artischocken, Sellerie, Ananas und Zitrusfrüchte zum Menü hinzu..
  • Begrenzen Sie den Verzehr von Fleisch, Zucker und raffiniertem Mehl.
  • Kräuter und Gewürze verzehren.
  • Verbrauchen Sie gesunde Fettquellen wie Avocado, Nüsse und fetten Fisch.
  • Essen Sie mageres Fleisch und beschränken Sie rotes Fleisch.
  • Entscheiden Sie sich für Magermilch.
  • Iss Eiweiß.
  • Vermeiden Sie Salz und Lebensmittel, die viel Natrium enthalten.

Lesen Sie diesen Artikel: Wie wichtig es ist, vor Beginn einer Diät einen Experten zu konsultieren

Anti-Cellulite-Menüs

Wenn Sie sich entschieden haben, sich von Cellulite zu verabschieden, gibt es nichts Besseres, als Ihre Behandlung mit einigen Menüs gegen Cellulite zu unterstützen.. Die Beispiele, die wir unten teilen, können je nach Ihrem Geschmack variieren., aber immer unter Beachtung der bisherigen Empfehlungen.

Darüber hinaus sollten nicht jede Woche die gleichen Modelle übernommen werden, da eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung angestrebt wird. Daher sollten die folgenden Vorschläge als Richtlinie für die Erstellung der einzelnen Gerichte herangezogen werden..

Frühstück

  • Glas Orangensaft, zwei Vollkorntoast (einer kann mit einem halben Löffel Erdnussbutter, ca. 2,5 Gramm, eingefettet werden).
  • Gemüseomelett, Vollweizentoast und Haferflocken.
  • Glas Grapefruitsaft, geröstetes Schwarzbrot mit Marmelade Licht e Omelett mit Gemüse.
  • Aufguss nach Geschmack, Vollkornbrottoast mit Tomate und Quark.
  • Gemüse- und Eiersandwich und Glas Orangensaft.

Lesen Sie weiter: 7 Möglichkeiten, mehr Wasser zu trinken

Morgensnack

  • Naturjoghurt mit einem Löffel Chiasamen.
  • Grüner Gemüsesaft.
  • Obstsalat.
  • Haferbrei mit roten Beeren.
  • Glas Gemüsemilch.

Mittagessen

  • Frischer Spinatsalat mit Sojasprossen, Portion Putenbrust und Cherry Tomatoes im Essig.
  • Ganze Engelshaarteigwaren mit Huhn- und Gemüsewürfeln.
  • Salat mit Salat, Karotten und Tomaten, eine Portion frischer Thunfisch und Naturreis.
  • Brühe, eine Portion gebackener Fisch und gemischter Salat.
  • Fisch mit Zitrone und sautiertem Gemüse in Olivenöl.

Nachmittagssnack

  • Schüssel mit normalem Joghurt, gehackten Erdbeeren und Chiasamen.
  • Ananassaft und Kokosmilch.
  • Karotten und Selleriestangen.
  • Ananas- oder Melonenscheiben.
  • Kräutertee & Ganze Kekse.

Menüoptionen gegen Cellulite

  • Gemüsebrei ohne Kartoffel und eine Portion gebratene Hähnchenbrust.
  • Gegrilltes Gemüse und eine Portion gerösteter Maräne.
  • Tomaten-Gazpacho und Putenbrustwürfel.
  • Gebratene Artischocken mit Olivenöl und Hähnchenbrust gebraten.
  • Salat aus grünem Gemüse und einer Portion natürlichem Thunfisch.

Hinweis: Vergessen Sie auch nicht, den ganzen Tag über Wasser zu sich zu nehmen. Versuchen Sie also, 6 bis 8 Gläser zu trinken, um eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr zu gewährleisten.

Letzte Empfehlung

Neben der Verkostung der Anticellulite-Menüs, Übungsprogramm für Cellulite. Kurz gesagt, können sowohl kardiovaskuläre als auch örtlich begrenzte Übungen und Kraftübungen dazu beitragen, dieses Problem drastisch zu verringern..

In diesem Sinne bekämpft die übliche Praxis das Absacken und reduziert die Bildung von Fettknollen. Es reaktiviert auch die Durchblutung und verbessert die Gesundheit der Haut..

6 Cellulite verschlechternde Lebensmittel



Bisher hat noch niemand einen Kommentar zu diesem Artikel abgegeben.

Eine Zeitschrift über gute Gewohnheiten und Gesundheit.
Lerne, wie man gute Gewohnheiten entwickelt und schlechte aufgibt. Erfahren Sie, wie Sie auf Ihre Gesundheit achten und glücklich werden.