So bekämpfen Sie auf natürliche Weise den Gestank an Ihren Füßen

  • Robert Patterson
  • 0
  • 2365
  • 716

Der Gestank an Ihren Füßen kann durch das Vorhandensein von Pilzen verursacht werden, die entweder auf unsachgemäßes Schuhwerk, übermäßiges Schwitzen, Angstzustände und Stress, Stoffwechsel- und Hormonstörungen oder sogar auf eine schlechte Ernährung zurückzuführen sind..

Hier sind einige leicht zuzubereitende, preiswerte Naturheilmittel sowie einige allgemeine Ratschläge für Bekämpfen Sie den Fußgeruch, indem Sie direkt auf seinen Ursprung einwirken.

Es wird empfohlen, immer einen Dermatologen zu konsultieren, insbesondere bei chronischer Bromhidrose, die im Volksmund als stinkende Füße bezeichnet wird, und diese natürlichen Heilmittel zu befolgen..

Denken Sie daran, dass Einige Medikamente und Lebensmittel können auch Schweißausbrüche und Gerüche verursachen., aber in diesen Fällen sollte der Geruch verschwinden, sobald sie gestoppt werden.

Entdecken Sie: 10 Hausmittel zur Verbesserung des Fußgeruchs

Tonmaske für stinkende Füße

Wir empfehlen Tonmasken, um die Haut zu verschönern und entzündungsbedingte Schmerzen zu lindern. Sie beseitigen jedoch auch den Gestank an Ihren Füßen..

Kann grünen oder roten Ton verwenden, und mischen Sie es mit warmem Wasser, bis Sie eine cremige Paste erhalten. Fetten Sie Ihre Füße mit der Maske ein und lassen Sie sie mindestens 20 Minuten einwirken.

Dann waschen Sie Ihre Füße mit warmem Wasser. Da der Ton ein wenig trocknet, können Sie die Haut Ihrer Füße mit etwas Mandelöl oder Feuchtigkeitscreme befeuchten..

Diese Fußmasken sollten ein- oder zweimal pro Woche angewendet werden., und kann mit den folgenden Medikamenten durchsetzt sein.

Ätherische Öle

Ätherische Öle sind therapeutische und unterhaltsame Heilmittel, um Fußgeruch vorzubeugen. Mischen Sie einfach ein paar Tropfen ätherisches Öl mit Pflanzenöl (Olivenöl, Sesamöl, Mandelöl, Sonnenblumenöl usw.) oder sogar Ihrer üblichen Feuchtigkeitscreme..

Lesen Sie auch: 8 Verwendungen von ätherischem Weihrauchöl, die Sie gerne wissen werden

Malaleuca ätherisches Öl ist das erste, das wir zur Beseitigung von Pilzen oder Bakterien verwenden, die zum Gestank beitragen..

Wenn Sie möchten, können Sie das adstringierende und reinigende ätherische Zitronenöl verwenden und für ein gutes Aroma sorgen.

Lavendelöl, das reinigend und entspannend ist, kann ebenfalls verwendet werden..

Gehen Sie barfuß

Barfuß gehen durch natürliche Orte wie Sand- und Strandwasser, auf frischem Gras, feuchtem Boden oder Fluss Dies sind die besten Methoden, um den Fuß zum Schwitzen zu bringen, giftige Substanzen auszuscheiden, den Körper zu straffen und die allgemeine Durchblutung des Körpers zu verbessern..

Gehen Sie im Morgen- oder Abendlicht mindestens eine halbe Stunde lang wandern, reinigen Sie Ihre Füße und massieren Sie sie gut.

Wenn Sie diese Übung täglich durchführen, werden Sie Vorteile nicht nur für die Füße, sondern auch für andere Körperteile bemerken..

Fußklettern

Das Fußbad wird mit heißem Wasser durchgeführt; Es ist ein altes Heilmittel, das sehr einfach zuzubereiten ist. Geben Sie Backpulver in das Wasser, um die Säure der Fußsohlen zu entfernen, das Blut zu entgiften und zu alkalisieren, oder verwenden Sie das grobes Salz, Das wirkt sehr entspannend und hilft auch, die Füße zu lösen.

Mischen Sie zwei Esslöffel Backpulver oder Salz in das Wasser, das warm sein sollte, und halten Sie Ihre Füße für mindestens eine halbe Stunde. Wenn Sie feststellen, dass das Wasser abgekühlt ist, fügen Sie mehr heißes Wasser hinzu..

Diese Bäder können jeden Tag vor dem Schlafengehen gemacht werden und können mit anderen Arzneimitteln abgewechselt werden..

Schwefel oder Borsäure in Schuhen

Tagsüber können Sie dem Gestank vorbeugen, indem Sie etwas Borsäure oder Schwefelpulver in Ihre Schuhe stecken. um übermäßiges Schwitzen und Pilzbefall zu vermeiden.

Legen Sie nur eine Prise in den Schuh. Stellen Sie sicher, dass Kinder und Haustiere nicht mit dem Produkt in Kontakt kommen. Dann waschen Sie Ihre Hände gründlich..

Allgemeine Tipps

Es gibt ein paar allgemeine Tipps, die helfen, Fußgeruch zu vermeiden:

  • Verwenden Sie Schuhe, die das Schwitzen begünstigen, vor allem im Sommer und beim Sport. 
  • Verwenden Sie natürliche Stoffsocken, wie Baumwolle. Vermeiden Sie synthetische Stoffe. 
  • Trinke Wasser zwischen den Mahlzeiten mindestens sechs Gläser pro Tag. 
  • Folgen Sie einer ausgewogenen Ernährung und reich an rohen Lebensmitteln (Obst, Salate, Säfte, Sprossen usw.). 
  • Bewahren Sie Ihre Schuhe an einem kühlen Ort auf. Immer nach dem Tragen und nicht mehrere Tage den gleichen Schuh tragen.
Ratschläge zur Linderung von müden Füßen




Bisher hat noch niemand einen Kommentar zu diesem Artikel abgegeben.

Eine Zeitschrift über gute Gewohnheiten und Gesundheit.
Lerne, wie man gute Gewohnheiten entwickelt und schlechte aufgibt. Erfahren Sie, wie Sie auf Ihre Gesundheit achten und glücklich werden.