Gewohnheiten, die sich auf die Gesundheit des Gehirns auswirken können

  • Daniel Chandler
  • 0
  • 1776
  • 472

Störungen, die sich auf die Gesundheit des Gehirns auswirken, sind häufig auf erbliche Faktoren, das Alter oder eine Form von Verletzung zurückzuführen..

Es hat sich jedoch gezeigt, dass es bestimmte Gewohnheiten gibt, die auch miteinander zusammenhängen können; weil sie Neuronen töten und ihre Aktivität verringern.

Die kognitive Gesundheit nimmt im Laufe der Jahre ab. Dies führt zu einem Gedächtnisverlust und zu Schwierigkeiten bei der Ausführung häufiger Aufgaben, die früher im Alter sehr einfach waren..

Einige Menschen haben jedoch diese Art von Problem, auch wenn sie jung sind; Aufgrund der Verschlechterung leiden sie unter ständigen Aktivitäten, die die Gehirnfunktion beeinträchtigen.

Obwohl in fast allen Fällen die Auswirkungen nicht sofort auftreten, wissen, dass diese Gewohnheiten auf lange Sicht irreversiblen Schaden anrichten können.

Kurz gesagt, es ist wichtig, eine angemessene neuronale Funktion aufrechtzuerhalten, um die Gesundheit des Gehirns aufrechtzuerhalten..

Hier teilen wir neun ungesunde Gewohnheiten, die sich auf die Gehirngesundheit auswirken.

Gewohnheiten, die sich auf die Gesundheit des Gehirns auswirken können

Die stressigen Situationen

Eine Person, die ständig unter Stress steht, hat es oft schwerer, sich zu konzentrieren. Sowie Ihre kognitiven Fähigkeiten in vollen Zügen zu nutzen.

Dies liegt daran, dass die Reaktion des Körpers Neuronen abtötet und in einigen Fällen die Bildung neuer Neuronen im Hippocampus verhindert..

Erfahren Sie mehr: Entspannen Sie sich unter Stress

Ich habe kein gutes Frühstück

Das Frühstück spielt nicht nur eine Schlüsselrolle für den Stoffwechsel und das Körpergewicht, sondern ist auch erforderlich, um das Gehirn in den frühen Morgenstunden zu aktivieren..

Ein Mangel an Eiweiß, Vitaminen und Nährstoffen im Frühstück kann zu einer Degeneration des Gehirns führen.. 

Daher kann es aufgrund der Überlastung, die bei alltäglichen Aktivitäten auftritt, später zum Tod von Neuronen führen..

Wenig Schlaf

Eine der schwerwiegendsten Folgen von Schlafmangel ist eine kognitive Beeinträchtigung..

Schlafmangel kann zum Verlust von Gehirnzellen führen und kurz-, mittel- und langfristig negative Auswirkungen haben.

Zum Beispiel, Nach einer Nacht mit ein paar Stunden Schlaf ist es schwieriger, sich zu konzentrieren und alle Aufgaben zu erledigen, die das Denken erfordern. durchgeführt werden.

In Zukunft kann es zu einer weiteren Verschlechterung kommen. Ebenso können degenerative Erkrankungen wie Demenz auftreten.

Vielleicht interessiert Sie: 5 bessere Schlaftechniken

Übe keine körperliche Aktivität

Körperliche Inaktivität ist eine weitere der schlechten Gewohnheiten, die Probleme bei der Gesundheit des Gehirns verursachen..

Inaktivität des Körpers verringert die Freisetzung mehrerer wichtiger Chemikalien und führt später zum Verlust von Fähigkeiten..

Andererseits wurde gezeigt, dass Bewegung die Struktur und Funktion des Gehirns verändern kann, was sich auf Ihre Gesundheit auswirkt..

Verschmutzte Umgebungen

Umgebungen mit hohem Verschmutzungsgrad wirken sich auf diejenigen aus, die direkt der Verschmutzung ausgesetzt sind..

Das Gehirn ist das sauerstoffverbrauchendste Organ, und diese Art von Umgebung begrenzt die Versorgung, die es benötigt..

Rauchen

Giftige Substanzen im Tabak wirken sich nicht nur negativ auf die Lunge aus, sondern beeinträchtigen auch die kognitiven Funktionen erheblich..

Sowohl Direktverbraucher als auch Passivraucher sind einem hohen Risiko für Gedächtnisverlust und Alzheimer ausgesetzt. wenn sie alt werden.

Überessen

Zu viel Essen verringert die Durchblutung und begrenzt den Sauerstofftransport vom Körper zum Gehirn..

Wenn wir den Verzehr von Nahrungsmitteln mit hohem Gehalt an gesättigten Fettsäuren hinzufügen, sollten wir wissen, dass sie den Cholesterinspiegel erhöhen und Entzündungen im Hauptkörpergewebe verursachen..

Das Nichtbeachten von Portionen beeinträchtigt die Nervenfunktion und vermindert die Fähigkeit, sich sofort zu merken.

Erzwinge die Gehirnaktivität, wenn wir krank sind

Die meisten Gesundheitszustände verursachen irgendeine Form von Körperschwäche; einschließlich der Fähigkeit, Gehirnfunktionen auszuführen.

Arbeiten, Lernen oder kognitive Aktivitäten, wenn wir krank sind, sind für den Menschen sehr schädlich..

Diese Gewohnheit verringert die Effektivität des Gehirns und tötet die Neuronen, die für viele seiner Fähigkeiten verantwortlich sind..

Mangel an Reizen

Es gibt viele Aktivitäten, die jede Ihrer Gehirnfunktionen anregen, um sie in einwandfreiem Zustand zu halten, egal wie viel Zeit Sie verbringen..

Ein Buch zu lesen, Gedankenspiele zu spielen oder irgendetwas anderes, was das Denken einschließt, ist ein Weg, das Gehirn zu trainieren. damit er keine ernsten krankheiten entwickelt.

Die Suche nach einer Lösung für diese negativen Praktiken kann sich positiv auf diesen Aspekt der Gehirngesundheit auswirken..

Zusätzlich, gut, gesund zu essen und gesunde Routinen zu üben die zugunsten kognitiver Aktivitäten handeln. Vergiss das nicht!

7 Empfehlungen für ein junges Gehirn



Bisher hat noch niemand einen Kommentar zu diesem Artikel abgegeben.

Eine Zeitschrift über gute Gewohnheiten und Gesundheit.
Lerne, wie man gute Gewohnheiten entwickelt und schlechte aufgibt. Erfahren Sie, wie Sie auf Ihre Gesundheit achten und glücklich werden.