10 Menüs für diejenigen mit Laktoseintoleranz

  • David Cobb
  • 0
  • 2109
  • 500

Krämpfe, Blähungen, Durchfall und Blähungen sind die Symptome, die im Körper auftreten, um Sie auf diese Situation aufmerksam zu machen. Speziell, Eine Laktoseintoleranz entsteht, wenn der Körper nicht über die erforderliche Menge an Laktasse verfügt, das Enzym, das an diesem Prozess beteiligt ist.

Wenn Laktose nicht vom Dünndarm (dem Organ, in dem die meisten Nährstoffe absorbiert werden) absorbiert wird, gelangt sie in den Dickdarm, um alle Darmbakterien zu fermentieren. In diesem Prozess beginnt alles Unwohlsein.

Eine gesunde Ernährung ist die zuverlässigste Lösung. Lassen Sie uns als nächstes zeigen Was können Sie essen und wie kombinieren Sie Ihre Lebensmittel, um diese Probleme zu vermeiden.

Wenn Ich kann keine Milch trinken, was kann ich nehmen?

Die spanische Herzstiftung gibt das an Menschen können tolerieren normalerweise zwischen 100 und 200 ml Milch pro Tag. Dies entspricht 5 bis 10 Gramm Lactose..

Auf der anderen Seite weist die Organisation darauf hin Die Hauptquelle für Kalzium ist Milch. Daher ist es wichtig, eine gute Menge dieses Nährstoffs zu sich zu nehmen.

Das heißt, wenn Sie an Laktoseintoleranz leiden, sollten Sie wissen, dass es alternative Lebensmittel gibt, um die Menge an Kalzium zu liefern, die Ihr Körper benötigt..

Die Stiftung weist auf Folgendes hin:

  • Sojamilch
  • Gemüse
  • Laktosefreie Milch, mit der Sie köstliche Saucen, Kroketten und Desserts zubereiten können.
  • Getrocknete Früchte
  • Fisch wie Sardinen, Muscheln, Muscheln, Sardellen und andere.
  • Gereifter oder fermentierter Käse.
  • Letztendlich Kalziumpräparate, die Sie oral einnehmen können.

Gleichzeitig besteht die Spanish Heart Foundation darauf, dass Sie Folgendes vermeiden, um sicherzustellen, dass Ihr Körper die Kalziumaufnahme verbessert:

  • Gemüse wie Spinat und Rhabarber, weil sie Oxalsäure enthalten, eine Substanz, die die Calciumaufnahme behindert.
  • Kohlensäurehaltige Getränke, weil sie reich an Phosphat sind.

10 Gesunde Menüs für Menschen mit Laktoseintoleranz

Die andalusische Gesellschaft für klinische und diätetische Ernährung schlägt die folgenden Kombinationen von vor Laktosefreie Menüs im Laufe der Woche an Ort und Stelle zu setzen. So können Sie Ihrer Kreativität freien Lauf lassen.

Denken Sie daran, dass alle Lebensmittelbegleitungen aus Vollkornbrot und Obst bestehen. Das heißt, lass uns weitermachen.

Lesen Sie unbedingt: Wie kann ich feststellen, ob mein Kind an Laktoseintoleranz leidet??

Woche 1

1. Montag

Zu Beginn der Woche ist das Mittagessen sehr abwechslungsreich und vollständig.

  • Vollkorn-Tomaten-Nudeln.
  • Backofensohle.
  • Sautierte grüne Bohnen.
  • Salat mit Feldsalat, Apfel und Sellerie.

Für die letzte Mahlzeit des Tages können Sie vorbereiten:

  • Gegrillte Schweinelende.
  • Kartoffelpüree.

2. Dienstag

In diesem Fall ist das Mittagessen kürzer, aber sehr nahrhaft:

  • Salat mit Tomaten, Möhren und gekochtem Schinken (laktosefrei).
  • Linsen mit Gemüse gekocht.

Stattdessen wählen Sie beim Abendessen Folgendes aus:

  • Reissuppe.
  • Pistazienmanchego (mit natürlichen oder gebratenen Tomaten ohne Laktose) mit Quark.

3. Mittwoch

Es ist Mitte der Woche und Ihr Körper hat die Veränderungen wahrscheinlich bemerkt. Zum Mittagessen vorbereiten:

  • Kürbiscreme (hausgemacht ohne Milch).
  • Gebackene Fischdatei.
  • Ofenkartoffel.

Um den Tag zu beenden, haben Sie diese Option:

  • Tomatensalat.
  • Mit Tofu gefüllte Zucchini.
  • Sautierte Spiralen.

4. Donnerstag

Für das zweite Gericht des Tages können Sie Folgendes konsumieren:

  • Naturreispaella mit Gemüse (Möhren, grüne Bohnen und Erbsen).
  • Brathähnchen
  • Salat mit Tomaten, Mais und Spargel.

Bereiten Sie zum Abendessen Folgendes vor:

  • Pilz-, Zwiebel- und Pfefferspieße.
  • Panierte Sardellen.
  • Gewürzkartoffeln mit Zwiebeln und Paprika.

 5. Freitag

Wir haben den letzten Tag der ersten Woche erreicht. An diesem Tag sollte Ihr Mittagessen bestehen aus:

  • Kichererbseneintopf und Pasta.
  • Potato Pie.
  • Sautierte Zucchini.

Zum Abendessen ist dies eine Option mit vielen Farben und Geschmacksrichtungen:

  • Salat und Tomaten.
  • Hausgemachte Pizza mit Thunfisch und schwarzen Oliven.

Lesen Sie auch: Lebensmittelunverträglichkeiten: Alles, was Sie wissen müssen

Woche 2

6. Montag

Nach der Pause sollte Ihr Mittagessen die notwendigen Nährstoffe enthalten:

  •  Salat mit Tomaten, Salat mit gekochtem Hähnchen.
  • Kichererbsen mit Gemüse.

Und zum Abschluss:

  • Menestra (Karotte, Artischocke, grüne Bohnen).
  • Rührei und Kartoffeln.

7. Dienstag

Ihr Mittagessen besteht aus drei Gerichten:

  • Karottencreme (hausgemacht, ohne Milchprodukte).
  • Fleischbällchen in Soße.
  • Sautierter Naturreis.

Bereiten Sie beim Abendessen Folgendes vor:

  • Nudelsuppe.
  • Im Ofen gebacken.
  • Salat und Tomaten.

8. Mittwoch

Zum Mittagessen:

  • Spinat-, Apfel- und Tomatensalat.
  • Dogfish mit Kartoffeln.

Um den Tag zu beenden, zwei Gerichte voller Geschmack:

  • Gebackene Aubergine mit Tomatensauce (natürlich).
  • Hausgemachte (ohne Milch) Seehechtkroketten.

9. Donnerstag

Das Wochenende steht vor der Tür und an diesem Tag umfasst Ihr Mittagessen drei Gerichte:

  •  Sautierte Spaghetti mit Karotten und Zucchini.
  •  Gebackener Panga Fisch.
  •  Sautierter Champignon.

Verabschieden Sie sich mit der folgenden Kombination von Abendessen vom Donnerstag:

  • Karotten-, Gurken- und Tomatensalat.
  • Selbst gemachter Hühnerburger.
  • Sautierter Naturreis.

10. Freitag

Zum Mittagessen:

  • Bohnen mit Gemüse.
  • Omelett.
  • Salat mit Tomaten und Mais.

Schließlich genießen Sie Ihr Abendessen mit dieser Kombination:

  • Gemüsesuppe (Lauch, Blumenkohl und Karotte).
  • Im Ofen gebackenes Gold.
  • Ofenkartoffel.

Haben Sie also keine Angst und stellen Sie sich dieser Herausforderung mit äußerster Bereitschaft. Mit den angezeigten Menüs, Wir haben bewiesen, dass Laktoseintoleranz Sie nicht davon abhält, gesunde Rezepte zu essen.

Wenden Sie sich an einen Ernährungsspezialisten, um mehr Kontrolle über diesen Prozess zu erhalten..

Laktoseintoleranz, ein Kampf gegen die Genetik



Bisher hat noch niemand einen Kommentar zu diesem Artikel abgegeben.

Eine Zeitschrift über gute Gewohnheiten und Gesundheit.
Lerne, wie man gute Gewohnheiten entwickelt und schlechte aufgibt. Erfahren Sie, wie Sie auf Ihre Gesundheit achten und glücklich werden.