10 Möglichkeiten, wie Ihr Körper Fibromyalgie ausdrückt

  • Daniel Chandler
  • 0
  • 2980
  • 166

Fibromyalgie ist ein Syndrom, das durch eine erhöhte Reaktion des Körpers auf Muskel- und Gelenkschmerzen gekennzeichnet ist..

Es wird zusätzlich von starken Erschöpfungserscheinungen begleitet Verdauungsprobleme, anhaltende Kopfschmerzen und Kribbeln an den enden.

Die genaue Ursache ist noch nicht bekannt, aber die Gesundheitsexperten beziehen sie auf genetische Faktoren, körperliche Inaktivität und einige Krankheiten..

Obwohl es sich in jedem Fall auf unterschiedliche Weise entwickelt, kommt es bei Patienten im Allgemeinen zu einem Anstieg des Entzündungsniveaus, was wiederum andere Reaktionen auslöst..

Das Problem ist das viele neigen dazu, es mit anderen allgemeinen Beschwerden zu verwechseln und da sie keine angemessene Behandlung finden, neigen sie dazu, Komplikationen zu haben.

Aus diesem Grund ist es wichtig zu wissen, wie es sich manifestiert und welche Anzeichen für einen Verdacht auf seine Entwicklung sprechen..

Probieren Sie es aus!

Anzeichen von Fibromyalgie

1. Körpersteifigkeit

Eines der häufigsten Probleme von Menschen, die von dieser Krankheit betroffen sind, ist die Körpersteifheit, die sie fühlen besonders in den ersten Stunden nach dem Aufwachen.

Es ist ein ähnliches Gefühl wie bei Arthritis-Patienten, da es die Bewegung behindern kann.

2. Konzentrationsschwierigkeiten

Dieses Symptom, das als „Fibro-Nebel“ oder „Gehirn-Nebel“ bekannt ist, äußert sich in Konzentrations- und Gedächtnisstörungen bei den von Fibromyalgie Betroffenen..

Man kann sich nicht vollständig auf seine Aktivitäten konzentrieren und manchmal, Kurzzeitgedächtnisverlust erleben.

3. Gefühl der Erschöpfung

Chronische Müdigkeit oder körperliche und geistige Erschöpfung sind weitere häufige Symptome für die Entwicklung dieses Syndroms..

Das Gefühl von Körperfülle, gepaart mit mentalem Stress, verhindert, dass die Person ihre täglichen Aktivitäten normal ausführt, und erzeugt daher ein Gefühl der Müdigkeit, einschließlich des Erwachens oder der Ausführung einfacher Aufgaben..

4. Ganzkörperschmerzen

Bei Patienten, bei denen Fibromyalgie diagnostiziert wurde, können leichte oder starke Schmerzen vom Fuß bis zum Kopf auftreten..

Es kann bei geringer Intensität beginnen und intermittierend sein, aber neigt dazu, ein "tiefes, scharfes, pochendes" Schmerzempfinden zu werden.

Es wirkt sich auf die Bänder, Muskeln und Sehnen aus und kann leider nicht leicht auf die Auswirkungen von Schmerzmitteln auf dem Markt reagieren..

Siehe auch: 3 wirksame Mittel zur Behandlung von Muskelkater

5. Schlechte Schlafqualität

Aufgrund der körperlichen und geistigen Symptome fällt es Menschen mit diesem Problem schwer, gut zu schlafen..

Gehirn-Neurotransmitter zeigen Veränderungen in ihrer Funktion und da sie länger brauchen, um das Gehirn zu stimulieren, beeinflussen sie die Ruhezeit.

Andererseits können sich durch Schmerzen verursachte körperliche Beschwerden bei Schlafpositionen verschlimmern und wiederum Schlafstörungen verursachen..

6. Schwellung und Kribbeln

Ein starkes Gefühl der Taubheit in den Extremitäten sowie das unangenehme Kribbeln können eine Warnung für die frühen Stadien der Fibromyalgie sein..

Es ist ein Nadelstiche an Händen und Beinen Dies kann, obwohl es manchmal nur einige Minuten dauert, konstant sein.

Diese Symptome können über Nacht zunehmen., in der Ruhezeit oder auch wenn wir lange in der gleichen Haltung sind.

7. Verdauungsprobleme

Durch Fibromyalgie verursachte Ungleichgewichte in den Entzündungsprozessen des Körpers können mit Verdauungssymptomen einhergehen, die denen des Reizdarmsyndroms ähneln..

Darüber hinaus haben die meisten Patienten wiederkehrende Bauchschmerzen, Gasansammlung und Reflux.

8. Umweltempfindlichkeit

Häufig reagieren Betroffene empfindlich und allergisch auf Umwelteinflüsse wie Lärm und Umweltverschmutzung..

Der Körper hat migräneähnliche Symptome, da er bei einigen Produkten negativ auf übermäßiges Licht, laute Geräusche oder Chemikalien reagiert..

Wir empfehlen zu lesen: Migräne-Ursachen, die Sie nicht kannten

9. Temperaturempfindlichkeit

Aufgrund der ständigen Veränderungen erfährt der Körper aufgrund entzündlicher Ungleichgewichte, Fibromyalgie-Patienten haben Schwierigkeiten, ihre Körpertemperatur zu regulieren.

Dieses Symptom verhindert, dass sie sich aufgrund der übermäßigen Kälte oder Hitze, die sie fühlen, wenn sie sich in Ruhe befinden, manchmal richtig ausruhen..

Darüber hinaus können plötzliche Temperaturänderungen größere Auswirkungen haben, da die Empfindlichkeit für sie viel stärker ist als im Vergleich zu einer gesunden Person..

10. Depression

Etwas, das bei Fibromyalgie-Patienten sehr schwer zu ignorieren ist, sind die anhaltenden Episoden von Depressionen, die auftreten, wenn sich Symptome entwickeln..

Leider hat diese Krankheit einen spürbaren Einfluss auf die Lebensqualität und aufgrund der Einschränkungen, Die Person hat emotionale Veränderungen, wie tiefe Traurigkeitszustände.

Das Verständnis der Entwicklung von Fibromyalgie ist nicht einfach und erfordert medizinische, psychologische und familiäre Hilfe.

Berücksichtigen Sie unbedingt alle Ihre Symptome, damit Sie bei Verdacht schnellstmöglich eine Diagnose erhalten und mit der Behandlung beginnen können..

Was ist über Fibromyalgie zu wissen?



Bisher hat noch niemand einen Kommentar zu diesem Artikel abgegeben.

Eine Zeitschrift über gute Gewohnheiten und Gesundheit.
Lerne, wie man gute Gewohnheiten entwickelt und schlechte aufgibt. Erfahren Sie, wie Sie auf Ihre Gesundheit achten und glücklich werden.