5 Hausmittel gegen Bauchschmerzen

  • Peter Douglas
  • 0
  • 4284
  • 307

Bauchschmerzen sind ein häufiges Problem bei Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern. Mangelhafte Ernährung und Stress sind die Hauptursachen..

Wenn jedoch die Schmerzen nach Befolgung der Empfehlungen anhalten, sollten Sie einen Gastroenterologen konsultieren.. Bauchschmerzen können das Symptom von Krankheiten wie Geschwüren, Gastritis, Hernien oder einer bakteriellen Infektion oder noch ernsteren Zuständen sein..

Wie man Bauchschmerzen lindert?

Wenn Bauchschmerzen durch übermäßige Nahrungsaufnahme, schlechte Nahrungsverdauung oder Gasansammlung verursacht werden, können Sie sie lindern durch: Hausmittel, Das ist sehr einfach zuzubereiten.

1. Lila Tee

Die medizinischen Eigenschaften der Malve liegen in der Wurzel, den Blättern und den Blüten. Wenn Sie können, bereiten Sie eine Infusion vor oder fügen Sie Malvenblüten in Ihren Salat ein, da diese essbar sind.

Malve wirkt entzündungshemmend und reguliert die Darmfunktion. Sie kann daher zur Linderung von Durchfall und Abführmittel eingesetzt werden. Es ist im Falle einer Schwangerschaft oder Stillzeit kontraindiziert..

Zutaten

  • 10 bis 15 Malvenblätter
  • 1 Tasse (250 ml) Wasser.

Vorbereitung:

Gießen Sie kochendes Wasser in ein Glas Wasser und fügen Sie die Blätter hinzu. 15 Minuten abkühlen lassen. Sie können ein Glas nach jeder Mahlzeit haben..

2. Infusion von Zimt, Basilikum, Anis und Minze

Diese Infusion kombiniert die verdauungsfördernden Eigenschaften der Minze, die antiflatulierende Wirkung von Anis, Die antibakterielle und entzündungshemmende Wirkung von Basilikum und die verdauungsfördernde und entzündungshemmende Wirkung von Zimt.

Zutaten

  • 2 oder 3 frische Blätter oder 1/2 Teelöffel (2,5 Gramm) getrocknetes Basilikum.
  • 1/2 Teelöffel (2,5 Gramm) Anissamen.
  • 1 kleine Zimtstange.
  • 1 TL (5 Gramm) Minze.
  • 2 Tassen (1/2 Liter) Wasser.

Versuchen Sie auch: Vogelfutter und Zimtwasser, ein Mittel zur Reinigung der Arterien

Vorbereitung

Zimt, Basilikum, Minze und Anis in einen halben Liter Wasser geben. 10 Minuten kochen lassen und ausschalten. Trinken Sie dreimal täglich eine Tasse heißen Aufguss, bis die Beschwerden verschwunden sind.

3. Kurkuma

Kurkuma ist bewährt in Verringerung der Magenschmerzen und Symptome im Zusammenhang mit dem Reizdarmsyndrom. Es kann in natürlicher (geriebener) oder pulverisierter Form verzehrt werden..

Der beste Weg, die Vorteile von Kurkuma zu genießen, besteht darin, sie in die Zubereitung von Lebensmitteln einzubeziehen, da sich die medizinischen Prinzipien (Curcuminoide) der Kurkuma besser in Fett auflösen..

Kurkuma-Infusionen sind nicht so nützlich, es sei denn, sie werden mit einer anderen Heilpflanze kombiniert, die ihre Verdauungseigenschaften verbessert.s, wie der Löwenzahn. Curcuminoide sind schlecht wasserlöslich, so dass ihre Infusionen nicht viele Vorteile haben..

4. Artemisia-Tee

Artemisia ist eine Heilpflanze zur Linderung von Bauchschmerzen bei langsamer oder schwerer Verdauung. Aufgrund seiner entzündungshemmenden und beruhigenden Eigenschaften Es dient auch dazu, Menstruationsbeschwerden zu lindern. Es ist während der Schwangerschaft und Stillzeit kontraindiziert..

Artemisia ist auch unter dem Namen "Johanniskraut" bekannt. Seine medizinischen Eigenschaften liegen in den Blättern, Blüten und Stielen.. Es wird empfohlen, diese Infusion zwei Wochen hintereinander zu trinken.. Artemisia wird in der chinesischen Medizin bei der Moxibustion eingesetzt..

Zutaten

  • 10 bis 15 Blätter oder 1 Esslöffel (10 Gramm) Artemisia-Blüten.
  • 1 Tasse (250 ml) Wasser.

Vorbereitung

Wasser erhitzen und Artemisia zum Kochen bringen. Decken Sie das Feuer ab und schalten Sie es aus. 15 Minuten ziehen lassen. Nimm zweimal am Tag ein Glas.

5. Melonensamen-Beat

Melone ist bekannt für ihre harntreibenden, den Darmtransit regulierenden und blähungshemmenden Eigenschaften.. Aufgrund des hohen Eisen- und Folsäuregehalts ist es auch eine hervorragende Speise für Schwangere oder Stillende..

Wenn Sie Melone in Ihre Ernährung aufnehmen, können Sie die Verdauung fördern, aber Sie können auch die Samen genießen. Essen von Samen hilft bei der Beseitigung von Magen-Darm-Parasiten die Bauchschmerzen verursachen. Sie enthalten auch Antioxidantien, die das Altern verlangsamen..

Zutaten

  • 1 EL (10 g) Melonenkerne.
  • 1 Tasse (250 ml) warmes Wasser
  • 1 EL (10 mg) Honig.

Vorbereitung

Die Melonenkerne im Wasser schlagen. Mit Honig süßen. Empfohlen verbrauchen Sie diesen Schlag 30 Minuten vor den Mahlzeiten.

Schauen Sie sich diese 4 großartigen natürlichen und hausgemachten Melonenmittel an

Was für Lebensmittel sollte vermieden werden, wenn Bauchschmerzen auftreten?

Hausmittel sollten von einer guten Ernährung für die Ergebnisse begleitet werden. Bei schwangeren Frauen müssen Sie prüfen, welche Naturheilmittel empfohlen werden und welche nicht. Die Infusion von Infusionen wird für Babys nicht empfohlen..

Wann fühle ich Bauchschmerzen? Vermeiden Sie fettreiche Lebensmittel, die die Verdauung verlangsamen und Gas wie Bohnen erzeugen, und diejenigen, die die Magenschleimhaut reizen, da sie Magenentzündungen verschlimmern können.

An Tagen mit Bauchschmerzen ist es am besten, selbst gekochte Lebensmittel zu sich zu nehmen und die folgenden Lebensmittel nicht zu sich zu nehmen:

  • Kaffee, schwarzer Tee und koffeinhaltige Getränke wie Limonaden.
  • Fast Food.
  • Alkoholische Getränke.
  • Cupcakes aller Art aus Mehl oder Knollen, auch aus eigener Herstellung.
  • Würste wie Wurst, Bologna oder Würstchen.
  • Vollmilch und Milchprodukte.
  • Margarine.
7 Mittel zur Behandlung von Bauchschmerzen bei Kindern



Bisher hat noch niemand einen Kommentar zu diesem Artikel abgegeben.

Eine Zeitschrift über gute Gewohnheiten und Gesundheit.
Lerne, wie man gute Gewohnheiten entwickelt und schlechte aufgibt. Erfahren Sie, wie Sie auf Ihre Gesundheit achten und glücklich werden.