8 Gründe, warum die Menstruation zu spät ist

  • Richard Robertson
  • 0
  • 3466
  • 158

Wenn Ihre Periode zu spät ist, verzweifeln Sie nicht. Seien Sie ruhig, denn eine Schwangerschaft ist nicht immer die Ursache für die Verzögerung. Es gibt andere verwandte Faktoren. Am häufigsten ist Stress, achten Sie also mehr darauf, wie Sie leben.

1. Stress kann die Menstruation verzögern

Es klingt wie eine Lüge, ist es aber nicht, Stress ist direkt mit Veränderungen im Menstruationszyklus verbunden..

Probleme bei der Arbeit, starke emotionale Umwälzungen, familiäre Probleme, wechselnde Schichten (z. B. Arbeit im Morgengrauen) und Überbindung beeinflussen die Menstruation stark..

Entdecken Sie: 5 pflanzliche Heilmittel zur Behandlung der späten Menstruation

Eine Überlastung der Aktivitäten löst Stress aus und beeinträchtigt den Stoffwechsel..

2. Angst kann die Menstruation verzögern

Wissen, wenn Sie zu ängstlich sind und darauf warten, dass etwas sehr Wichtiges passiert?

Dies kann also auch die Ursache für eine Verzögerung sein und sogar Bestimmen Sie, dass der Menstruationszyklus in einem bestimmten Monat unterbrochen ist.

Warum??

Stress, Angst und starke Emotionen verändern die Hormonproduktion., das im Gehirn durch den Hypothalamus reguliert wird. Diese Region des Gehirns ist für den Eisprung verantwortlich. Veränderte Hormone können also eine späte Menstruation bedeuten.

Wir empfehlen zu lesen: 4 Tipps zur Reduzierung des Menstruationsflusses

3. Polyzystische Eierstöcke

Frauen mit PCOS (polyzystisches Ovarialsyndrom) können haben unregelmäßige Menstruation, weil sie zu viel Androgen (männliche Hormone) produzieren.

4. Schilddrüsenveränderungen können die Menstruation verzögern

Überprüfen Sie Ihre Schilddrüse, eine der endokrinen Drüsen des Körpers. Hypothyreose (verminderte Hormone T3 und T4, die von der Drüse produziert werden) oder Hyperthyreose (erhöhte Hormonproduktion) ebenfalls kann Veränderungen im Menstruationszyklus verursachen.

5. Jüngste Veränderungen des Körpergewichts

Das ist das Berühmte Ziehharmonika-Effekt, Das heißt, wir nehmen zu und verlieren in kurzer Zeit an Gewicht.

Und dieser Effekt ist oft verantwortlich für Veränderungen im Menstruationszyklus.

Das liegt daran Fettzellen beeinflussen die Östrogenproduktion, Das ist das weibliche Hormon, das für die Reifung der Eier verantwortlich ist.

6. Infektionen

Eine einfache Blasenentzündung kann zu einer Verzögerung Ihrer Periode führen. Jede andere Infektion kann möglicherweise mit Menstruationszyklusstörungen in Verbindung gebracht werden.

7. Übermäßige körperliche Aktivität

Wenn Sie viel trainiert haben, besteht möglicherweise das Risiko einer späten Menstruation, da der erschöpfte Körper nicht so leicht den Eisprung zeigt..

8. Das Füttern kann die Menstruation verzögern

Eine ausgewogene, vitaminreiche Ernährung kann eine Menstruationsverzögerung verhindern..

Eins gesunde Ernährung, pünktliche und regelmäßige Mahlzeiten, Sie sind perfekt, um das Wohlbefinden des Körpers zu erhalten. Denken Sie daran, wie wichtig drei Mahlzeiten am Tag sind, um Ihren Körper gesund und stimuliert zu halten..

Finden Sie einen Frauenarzt

Eine Verzögerung der Menstruation von bis zu zehn Tagen kann als normal angesehen werden. Vergessen Sie jedoch nicht, regelmäßig einen Frauenarzt aufzusuchen..

Wie oft sollte ich den Tampon während der Menstruation wechseln?



Bisher hat noch niemand einen Kommentar zu diesem Artikel abgegeben.

Eine Zeitschrift über gute Gewohnheiten und Gesundheit.
Lerne, wie man gute Gewohnheiten entwickelt und schlechte aufgibt. Erfahren Sie, wie Sie auf Ihre Gesundheit achten und glücklich werden.