9 Gründe, Fahrrad zu fahren

  • Jacob O’Brien
  • 0
  • 4747
  • 76

Immer mehr Menschen verlassen ihr Auto, um mit dem Radfahren zu beginnen, um Verkehr und Bewegung zu vermeiden.

Wenn Sie sich noch nicht entschieden haben, ob Sie diese große Änderung vornehmen möchten oder nicht, sollten Sie die folgenden 9 Gründe in Betracht ziehen, um mehr mit dem Radfahren zu beginnen:

1. Abschied von Depressionen beim Fahrradfahren

Radfahrer leiden nachweislich weniger unter Traurigkeit und psychischen Störungen.

Dies liegt daran, dass Aktivität das Gehirn mehr mit Sauerstoff versorgt als jede andere Aktivität und es Ihnen ermöglicht, besser zu denken., ein Hormon zu produzieren, das eine gesunde Sucht nach Sport erzeugt.

2. Reduziert das Risiko von Herzinfarkten.

Der Prozentsatz beträgt ungefähr 50%, da beim Treten die Herzfrequenz steigt, während der Blutdruck sinkt. Also, als ergebnis: das herz arbeitet sparsam.

Entdecken Sie: Lungen: Die meisten nützlichen Früchte für das Organ

3. Lindert Rückenschmerzen

Ideal für diejenigen, die den ganzen Tag im Sitzen arbeiten. Wenn Sie sich mit dem Fahrrad nach vorne beugen, um zu schieben, sollen die Rückenmuskeln den Rumpf stabilisieren..

Es ist auch gut zu wissen, dass mangelnde Bewegung Rückenschmerzen verursacht und die Fähigkeit, Stürze abzufedern, nachlässt..

4. Senkt den Cholesterinspiegel

Senkt LDL oder schlechtes Cholesterin. Andererseits steigt das gute Cholesterin (HDL) an, weil Blutgefäße sie gesünder und flexibler machen. Es ist weniger wahrscheinlich, dass sie verkalken.

5. Erzeugt Endorphine

Dieses sogenannte „Glückshormon“ entsteht, wenn wir auf ein Fahrrad steigen und ein wenig fahren.

Aber Vorsicht, sie werden nur in einer konstanten einstündigen Aktivität hergestellt., wenn es darüber hinaus geht, werden die Ergebnisse widersprüchlich sein.

6. Infektionen abwehren

Nach einigen Studien kann es sogar bestimmte Krebsarten beseitigen.. Radfahren stärkt mäßig das Immunsystem.

Es ist eine empfohlene Übung für Patienten mit dieser Krankheit sowie AIDS, da sich Phagozyten (Zellen) bewegen und bösartige Zellen vernichten..

7. Schützt die Knie

Anders als du denkst, Fahrradfahren schont die Knie, da das meiste Körpergewicht auf den Sitz fällt. Knorpel und Gelenke werden auch nicht stark belastet..

8. Verbessert das körperliche Erscheinungsbild

In diesem Fall sind die Beine das am meisten bearbeitete Teil, aber die Aktivität hilft auch dabei, den Oberkörper zu formen, schließlich hängt alles zusammen.

Einige machen Sit-ups und treten dann in die Pedale, um die Übung auf beiden Seiten auszugleichen..

Lesen Sie auch: So verbessern Sie die Durchblutungsstörungen in den Beinen?

9. Liefert Ergebnisse innerhalb von Minuten

Beachten Sie diese Anleitung, um die Vorteile zu nutzen:

  • 10 Minuten verbessern die Durchblutung
  • 20 Minuten stärken das Immunsystem
  • 30 Minuten helfen dem Herzen
  • 40 Minuten erhöhen die Lungenkapazität
  • 50 Minuten beschleunigen den Stoffwechsel
  • 60 Minuten Gewichtskontrolle, Wohlbefinden und Stressabbau.
Mit dem Fahrrad zur Arbeit zu gehen, reduziert den beruflichen Stress




Bisher hat noch niemand einen Kommentar zu diesem Artikel abgegeben.

Eine Zeitschrift über gute Gewohnheiten und Gesundheit.
Lerne, wie man gute Gewohnheiten entwickelt und schlechte aufgibt. Erfahren Sie, wie Sie auf Ihre Gesundheit achten und glücklich werden.