Sind Kinder wirklich das Spiegelbild der Eltern?

  • Robert Patterson
  • 0
  • 3353
  • 597

Vielleicht betrifft Sie diese Aussage: Kinder sind das Spiegelbild ihrer Eltern. Ihre Kinder sind ein Schwamm, das heißt, sie nehmen alles auf, was sie sehen und hören. Deshalb ist es so wichtig, dass alles, was in Innenräumen passiert, Ihrer Bildung und Ihrem Verhalten zuträglich ist..

Ein Elternteil zu sein ist eine Herausforderung, da wir nicht nur die Zeit gut einteilen müssen, sondern auch konsequent sein müssen, was wir sagen und tun, weil Die Kinder beobachten und modellieren ihr Verhalten, auch wenn wir es nicht bemerken.

Ja, Kinder wollen wie Eltern sein.Daher ist es von grundlegender Bedeutung, ihnen ein gutes Beispiel zu geben, um sie auf der Grundlage von Werten und Prinzipien zu erziehen. Die Tatsache, dass Kinder das Spiegelbild der Eltern sind, beunruhigt viele Menschen.

Unbewusst imitieren Ihre Kinder ihre Gesten, Handlungen, ihre Art zu sprechen und sogar ihre Art, mit anderen in Beziehung zu treten. Das passiert weil Die Kinder sind emotional mit ihren Eltern verbunden. 

Wenn Kinder das Spiegelbild der Eltern sind, wie man ein gutes Beispiel setzt?

1. Schaffen Sie ein Klima des Vertrauens und der guten Kommunikation in Innenräumen

Kommunikation ist der Schlüssel in einer Familie. Dies schafft ein Klima des Vertrauens, das Werte und Sicherheit im Haushalt fördert und unzerbrechliche Beziehungen zwischen allen Familienmitgliedern schafft..

2. Führen Sie einen gesunden Lebensstil

Sie wissen bereits, dass Kinder das Spiegelbild der Eltern sind. Das ist das Wenn Sie möchten, dass Ihre Kinder einen gesunden Lebensstil führen, beginnen Sie mit Ihnen. Wenn Sie möchten, dass Ihre Kinder Sport treiben und Gemüse essen, zeigen Sie anhand von Beispielen, wie gut dies ist..

Es gibt ein Sprichwort: "Ein Beispiel sagt mehr als tausend Worte." Wenden Sie dies in Ihrem täglichen Leben an. Geben Sie ihnen keine täglichen Predigten darüber, warum sie dies oder jenes tun sollten., Dinge mit ihnen machen. 

3. Nicht schreien

Wir wissen, wie schwierig es ist, die Rolle zu erfüllen. Es ist eine Herausforderung, immer die Geduld zu bewahren. Allerdings in Zeiten von Stress oder Verzweiflung, Wir sollten es vermeiden, Kinder oder Familienmitglieder anzusprechen, indem wir schreien.

Wenn wir dies tun, werden Kinder dieses Verhalten als akzeptabel annehmen. Und in dem Moment, in dem sie es tun, werden wir sie nicht schelten können, weil sie dir sagen werden, dass „du es auch tust“..

4. Fördern Sie den Wert von Ehrlichkeit

Wenn Sie nicht möchten, dass Ihre Kinder lügen, tun Sie es auch nicht. Mach keine Ausreden. Wenn Sie etwas versprochen haben, tun Sie es. Dies fördert nicht nur den Wert der Ehrlichkeit in ihnen, sondern sie werden auch lernen, für das, was sie sagen, verantwortlich zu sein..

5. Wende keine Gewalt an

Zweifellos ist der Böse der am schnellsten zu lernende.. Verwenden Sie Gewalt nicht als Lernmethode. Wenn Ihre Kinder etwas falsch machen, sprechen Sie mit ihnen und ihnen verständlich machen, dass das, was sie taten, nicht richtig war. Wenn Sie die Schläge vermeiden, verhindern Sie, dass Ihre Kinder in Zukunft aggressive Menschen sind. Auf diese Weise lernen Sie, wie Sie mit Konfrontation umgehen können, ohne auf Gewalt zurückzugreifen.

Wenn Sie die Kommunikation als Methode zur Lösung von Problemen fördern, bilden Sie ein tolerantes Wesen. in der Lage, die verschiedenen Standpunkte zu verstehen.

6. Respektiere und respektiere dich selbst

Misshandle nicht die Menschen um dich herum, verurteile oder beschrifte sie nicht. Auf diese Weise lernen Ihre Kinder den Wert anderer und wie Respekt gute Beziehungen schafft..

Wenn Ihre Kinder Ihnen unangemessen antworten, sollten Sie sie daran erinnern, dass dies nicht die Art ist, Dinge zu sagen oder Sie zu behandeln. Erziehe sie auf die beste Art und Weise. Die Beziehung, die sie im Laufe der Zeit aufbauen müssen, muss auf Vertrauen und Respekt beruhen. Bauen Sie es zusammen.

7. Kämpfe für das, was du willst

Mutter sein heißt nicht, deine Träume und Ziele beiseite zu lassen. Wir wissen, dass der Weg schwierig, aber nicht unmöglich ist. Bemühen Sie sich täglich, das zu bekommen, was Sie wollen. Es wird nicht nur für Sie als Frau eine Belohnung sein, sondern auch für diewird ein Beispiel für Anstrengung und Engagement für Ihre ganze Familie.

8. Sei glücklich

Sicherlich sollte es für Sie kein größeres Glück geben, als Ihre Kinder an Ihrer Seite zu haben. Also, Zeige, dass sie dich sehr glücklich machen, umarme sie, verwöhne sie und sage, wie sehr du sie liebst. Genieße die Momente, die du zusammen hast und erzähle ihnen, wie glücklich du bist, sie zu haben.

Wenn wir Liebe geben, erhalten wir Liebe. Deine Kinder werden dir alle Umarmungen, Küsse und Verwöhnungen zurückgeben, die du mit all der Liebe gibst. Sie werden nicht nur glücklich sein, Sie werden zusammen glücklich sein, und das ist besser.

9. Hab keine Angst, einen Fehler zu machen.

Manchmal verstehst du es falsch. Dies bedeutet jedoch nicht, dass Sie immer dann gescheitert sind, wenn Sie Ihre Fehler korrigieren.. Ihre Kinder werden in Ihnen den Mut sehen, Fehler zu erkennen, zu verbessern und weiterzugehen, was sie auch prägen wird..

Reflexion

Ja, Kinder sind das Spiegelbild der Eltern Sei der Spiegel, in dem deine Kinder nachdenken und stolz auf das sein können, was sie sehen. 

Wie gelingt die emotionale Erziehung von Kindern?



Bisher hat noch niemand einen Kommentar zu diesem Artikel abgegeben.

Eine Zeitschrift über gute Gewohnheiten und Gesundheit.
Lerne, wie man gute Gewohnheiten entwickelt und schlechte aufgibt. Erfahren Sie, wie Sie auf Ihre Gesundheit achten und glücklich werden.