Natürliche Behandlung von Magengeschwüren

  • Joseph Barber
  • 0
  • 3927
  • 554

Magengeschwüre, auch „Magengeschwüre“ genannt, sind Läsionen der Magenschleimhaut. Betroffen sind in der Regel Menschen über 50 und älter als Frauen.

Immer mehr Patienten suchen eine Behandlung für dieses Problem. Hier sind einige natürliche und Hausmittel, die helfen können, Magengeschwüre zu lindern..

Was wir über Magengeschwüre wissen sollten?

In einigen Fällen haben Geschwüre keine eigenen Symptome, aber sie entwickeln sich als Beschwerden im Verdauungstrakt, wenn wir zum Beispiel zu viel essen oder trinken..

Säure, schlechte Verdauung, Schmerzen nach dem Essen, Gewichtsverlust ohne Diät und Erbrechen sind die Symptome, die am häufigsten im Zusammenhang mit Geschwüren auftreten. In schwereren Fällen treten Blutungen auf. Die Ursachen für Geschwüre sind vielfältig:

  • Infektion von einem Bakterium abgeleitet: Es heißt Helicobacter Pylori und gelangt über die Nahrung in den Magen.
  • Falsche Leistung: das heißt, wenn wir viel Fett und scharfe Saucen zu uns nehmen oder alles zu viel essen;

  • Hohe Magensäure: Bei Patienten mit häufigem Säuregehalt sind Geschwüre leichter zu entwickeln.
  • Alkohol- oder Zigarettenkonsum täglich;
  • Einnahme einiger Medikamente: hauptsächlich nichtsteroidale entzündungshemmende Arzneimittel, die in Analgetika (Aspirin) zusätzlich zu Ibuprofen und Cortison gefunden werden;
  • Stress;
  • Aufgrund erblicher Faktoren: Menschen mit familiärem Hintergrund leiden häufiger an Geschwüren.
  • Krebs.

Wenn Sie den Verdacht haben, an Magengeschwüren zu leiden, ist es wichtig, einen Spezialisten zu suchen, der verschiedene Tests durchführt und eine korrekte Diagnose stellt..

Jedoch, Um die Entstehung von Geschwüren zu verhindern, raten Ärzte uns, unsere Essgewohnheiten zu verbessern., Reduzieren des Konsums von Kaffee, Tee, Alkohol oder Zigaretten (die eine ordnungsgemäße Wundheilung verhindern), Vermeiden des Konsums von Arzneimitteln, die das Problem auslösen können (wir werden nicht abhängig von Aspirin und Ibuprofen) und Reduzieren des Stressniveaus wenn möglich urlaub machen und jeden tag ausruhen.

Empfohlene und verbotene Lebensmittel

Wenn Sie Magengeschwüre haben oder wahrscheinlich auftreten, überlegen Sie, welche Lebensmittel empfohlen werden:

  • Milchprodukte im Allgemeinen und Milch im Besonderen (außer während der Remissionsperiode);
  • Fettarmes, gegrilltes Fleisch, Fisch und Eier;
  • Getreide, Hülsenfrüchte und Nudeln, gemischt mit Gemüse;
  • Gemüse- und Gemüsepüree;
  • Sehr reife, säurefreie Früchte, frisch und geröstet, püriert oder Kompott;

  • Getränke wie Wasser, verdünnte Brühen und milde Aufgüsse;
  • Olivenöl, Sonnenblumenöl, Mais oder Soja, pflanzliche Margarine

Im Gegensatz dazu gibt es solche Lebensmittel, die verboten sind. Probieren Sie es aus:

  • Starker, fermentierter und sehr reifer Käse;
  • Fetthaltiges Fleisch wie Kaninchen, Salzwasserfisch, Spiegeleier;
  • Frisch gebackenes Brot, raffinierte mit Zucker gefüllte Kekse und Vollkornprodukte;
  • Mit Speck gekochtes Gemüse;
  • Blähendes Gemüse wie Grünkohl, Kohl oder Blumenkohl, geschweige denn Zwiebeln, rohe Paprikaschoten und Artischocken;

  • Sirup, kandierte, grüne und unreife Früchte;
  • Kaffee, Tee, Guarana, Schokolade, kohlensäurehaltige oder alkoholische Getränke;
  • Butter, Sauerrahm, Speck, Fett;
  • Honig, Kuchen, salzige, konzentrierte Brühen, frittierte Lebensmittel, Schokolade, scharfe Saucen, Ölsaaten und Eiscreme.

Lesen Sie auch: Kartoffel-Bananen-Vitamin zur Linderung von Magengeschwüren

Natürliche Heilmittel für Magengeschwüre

Nutzen Sie zusätzlich zu den beiden vorherigen Auflistungen die folgenden natürlichen Heilmittel, die Magengeschwüre heilen können:

  • Mischen Sie zwei Eischnee und zwei Esslöffel Olivenöl. Mehrmals täglich verzehren;
  • Trinken Sie täglich zwei bis fünf Gläser frischen Selleriesaft, einschließlich Stiel und Blätter.

  • Iss täglich grüne Bananen, entweder im Ofen oder gekocht, da sie dabei helfen, den Magen mit einer Schutzhülle gegen Magensäfte zu bedecken.
  • Weizenkleie zu sich nehmen, die den durch Magensaft verursachten Schaden amortisiert;
  • Zwei Karotten schälen und schneiden, mit einem Weißkohlblatt und einem Glas Wasser in einem Mixer verquirlen. Abseihen und zwischen den Mahlzeiten trinken;
  • Eine Kartoffel schälen und schneiden. 3 Tomaten entkernen und entkernen. 1 Blatt Grünkohl waschen. Alles in einen Mixer geben und ein Glas Wasser hinzufügen. Zweimal täglich abseihen und verzehren;
  • Mischen Sie die halbe Aubergine mit einer Prise Salz und einem Esslöffel Seetang. In einem Mixer schlagen und ein halbes Glas mit Wasser vermischt verzehren.
  • Kochen Sie eine Tasse Wasser mit einem Esslöffel Zitronenmelisse und einer Tasse Kamille für 5 Minuten. Nach dem Abendessen jeden Abend stehen lassen, abseihen und einnehmen.

5 Hausmittel zur Linderung von Magengeschwüren




Bisher hat noch niemand einen Kommentar zu diesem Artikel abgegeben.

Eine Zeitschrift über gute Gewohnheiten und Gesundheit.
Lerne, wie man gute Gewohnheiten entwickelt und schlechte aufgibt. Erfahren Sie, wie Sie auf Ihre Gesundheit achten und glücklich werden.