Entdecken Sie 6 Gewohnheiten, die Bauchentzündungen verursachen

  • Robert Patterson
  • 0
  • 4012
  • 532

Viele Menschen glauben, dass die einzige Ursache für Bauchentzündungen die Ansammlung von Fett ist, die durch schlechte Ernährung und Bewegungsmangel verursacht wird. Aus diesem Grund ist es wichtig zu wissen, welche Gewohnheiten dies verursachen können und wie gehandelt werden muss, um ein erneutes Auftreten zu verhindern..

Während es wahr ist, dass lokalisiertes Fett einer der Verantwortlichen ist, ist die Wahrheit, dass Es gibt andere Faktoren, die das Auftreten von Bauchentzündungen beeinflussen..

Beispielsweise führt eine übermäßige Salzaufnahme dazu, dass sich Flüssigkeiten im Gewebe ansammeln und die Entzündungsreaktion des Körpers verstärken. Ähnliches passiert aufgrund von Nahrungsmittelunverträglichkeiten die Verdauungsstörungen und Verdauungsprobleme verursachen.

Dadurch haben wir ein größeres Erscheinungsbild des Bauches und Beschwerden auftreten; wie das Gefühl, schwer zu sein.

Erfahren Sie unten mehr!

1. Konsumieren Sie Milchprodukte

Der Konsum von Milch und Milchprodukten ist eine der häufigsten Ursachen für Bauchentzündungen..

Dies ist auf die Laktoseintoleranz zurückzuführen, den natürlichen Zucker, der im Dickdarm fermentiert, wenn der Körper nicht die Enzyme produziert, die eine normale Verdauung der Laktose ermöglichen..

Diese Malabsorption entwickelt auch Darmgas, Bauchschmerzen, Durchfall und sogar Anfälle von Verstopfung..

Lesen Sie unbedingt: 10 milde Abführmittel zur natürlichen Bekämpfung von Verstopfung

So beheben Sie dieses Problem?

  • Um Entzündungen durch die Aufnahme von Milchprodukten vorzubeugen, sollten diese am besten durch gesunde Alternativen wie Gemüsemilch ersetzt werden..
  • Um die erforderliche Kalziumaufnahme zu erreichen, können wir Gemüse wählen, das reich an diesem Mineral ist.

2. Zu schnelles Essen kann zu Bauchentzündungen führen.

Zu schnell zu essen und nicht gut zu kauen kann dazu führen Verdauungsstörungen durch Erleichterung eines übermäßigen Luftstroms zum Magen.

Obwohl wir das beim Essen nicht bemerken, wenn wir es eilig haben; Wir schlucken Luft und haben mit größerer Wahrscheinlichkeit einen aufgeblähten Bauch.

So beheben Sie dieses Problem?

  • Planen Sie für jede Hauptmahlzeit mindestens 20 Minuten ein. Es ist wichtig, ausreichend Zeit zu haben, um langsam zu essen und gut zu kauen..
  • Vermeiden Sie Ablenkungen während der Mahlzeiten, um nicht den Fehler zu machen, Lebensmittel zu essen, ohne sie gut zu zermahlen.

3. Nehmen Sie zu viel Salz zu sich

Übermäßige Natriumaufnahme ist eine der Hauptursachen für Flüssigkeitsretention, Bluthochdruck und Schwellung des Körpergewebes..

Obwohl wir nicht leugnen können, dass es dem Essen einen großartigen Geschmack verleiht; Überschuss im Körper ist negativ und kann schwerwiegendere Krankheiten verursachen.

Als Verbraucher ist es wichtig zu bedenken, dass das Salz, das wir konsumieren, nicht nur zum Würzen von Speisen verkauft wird, sondern auch in verarbeitete Lebensmittel.

So beheben Sie dieses Problem?

  • Ersetzen Sie raffiniertes Salz durch Meersalz oder Himalaya-Salz.
  • Sie können auch gesunde Gewürze wie Oregano, Pfeffer und Thymian verwenden..
  • Überprüfen Sie unbedingt Ihre Produktetiketten, um zu berechnen, wie viel Salz Sie essen..

4. Viel Kaugummi kauen

Der tägliche Verzehr dieses Produkts kann der Grund dafür sein, dass Sie Schwierigkeiten haben, einen flachen Magen zu bekommen.. Beim Kauen von Kaugummi gelangt viel Luft in den Körper und erhöht die Aufblähung des Abdomens.

So beheben Sie dieses Problem?

  • Wenn Sie Lust haben, einen Kaugummi zu kauen; Bereiten Sie Vorspeisen aus Obst und Gemüse zu, um sie zu ersetzen.

Möchten Sie mehr wissen? Lesen Sie: Cayenne-Pfeffersäfte, um Gewicht zu verlieren, den Cholesterinspiegel zu senken und Schmerzen zu lindern

5.Consume kohlensäurehaltige Getränke

Große Werbekampagnen lassen uns denken, dass alkoholfreie Getränke und kohlensäurehaltige Getränke gute Alternativen sind, um den Durst zu stillen und die Hitze zu lindern..

Gesundheitsexperten bestätigen jedoch, dass sie nicht die beste Option sind. da sie keinen nennenswerten Ernährungsbeitrag leisten und gesundheitsschädliche künstliche Substanzen enthalten.

Sein hoher Zuckergehalt, der Gas und künstlichen Süßungsmitteln zugesetzt wird, führt zu Verdauungsreaktionen. und Bauchentzündung erhöhen.

Dieses sprudelnde Gefühl, das uns später so gut gefällt, löst die unangenehme Schwellung und Schwere aus.

So beheben Sie dieses Problem?

  • Anstatt weiterhin Geld für solche Getränke auszugeben, bereiten Sie hausgemachte Fruchtsäfte, aromatisiertes Wasser und Tee zu..
  • Denken Sie daran, dass Sie zwei Liter Wasser pro Tag trinken sollten, um hydratisiert zu bleiben..

6. Überspringen Sie Mahlzeiten oder essen Sie wenig

Das Auslassen von Mahlzeiten oder das Verringern der empfohlenen Portionen ist kein Weg, um die Kalorien zu senken und Gewicht zu verlieren..

Obwohl es lange Zeit für eine Option gehalten wurde, Gewicht zu verlieren; Es wurde nachgewiesen, dass dies zu Nebenwirkungen und anderen Schwierigkeiten führt..

Weniger als fünfmal am Tag zu essen, bereitet Schwierigkeiten Verdauung, Erhöhtes Hungergefühl und Fettansammlung im Bauchraum.

So beheben Sie dieses Problem?

  • Servieren Sie moderate Portionen für jede Vorspeise und planen Sie ein Menü mit fünf Mahlzeiten pro Tag..

Wenn nach dem Üben dieser Gewohnheiten die Entzündung anhält; Fragen Sie Ihren Arzt, um den Grund zu erörtern.

Tipps zum Essen weniger Kohlenhydrate



Bisher hat noch niemand einen Kommentar zu diesem Artikel abgegeben.

Eine Zeitschrift über gute Gewohnheiten und Gesundheit.
Lerne, wie man gute Gewohnheiten entwickelt und schlechte aufgibt. Erfahren Sie, wie Sie auf Ihre Gesundheit achten und glücklich werden.