Der erste Tag der Gastroenteritis, Grundversorgung

  • Daniel Chandler
  • 0
  • 3402
  • 382

Viele Menschen erleiden den ersten Tag der Gastroenteritis, unabhängig von Symptomen und ohne ärztliche Hilfe in Anspruch zu nehmen.. Erbrechen, möglicher Durchfall, ein Schmerz im Bauch, der kommt und geht, lässt uns denken, dass etwas, das wir essen, uns krank gemacht hat.

Wir glauben, dass die Beschwerden vorübergehend sind, aber wenn wir feststellen, dass diese Symptome die nächsten Tage anhalten, bis sie sich verstärken, reagieren wir und entscheiden uns, den Arzt aufzusuchen. Dies ist der Beginn der Krankheit..

Die Zeit zwischen der Infektion und dem ersten Tag der angegebenen Gastroenteritis (Inkubationszeit) hängt von der Art der Infektion ab. Es kann in einer Stunde oder mehreren Wochen passieren, aber dauert in der Regel zwischen zwei und drei Tagen.

Was ist Gastroenteritis??

Es ist eine Krankheit, die den Magen betrifft.. Die häufigste Ursache ist das Vorhandensein eines Bakteriums, das in der Regel mit einer betrunkenen Nahrung verschluckt wird.. Dieses Bakterium verändert die Magenschleimhaut (die Magenschleimhaut) und verursacht Entzündungen und Schwellungen..

Gelegentlich entsteht diese Krankheit durch den Gebrauch oder Missbrauch von Schmerzmitteln, Viren oder Parasiten, Kokainkonsum, Alkohol oder Stress..

Symptome

Die am häufigsten auftretenden Symptome sind:

  • Brennen im "Mund" des Magens, dh im Oberbauch.
  • Rülpst.
  • Schluckauf.
  • Übelkeit und Erbrechen.
  • Durchfall.
  • Gefühl eines "sehr vollen Magens" nach dem Essen.
  • Appetitlosigkeit.

Ab dem ersten Tag der Gastroenteritis können diese Symptome gleichzeitig oder nur teilweise auftreten. Sie müssen angesprochen werden, wenn bekannt wird, dass sich die Krankheit entwickelt hat. Es gibt Patienten, bei denen die Symptome sehr mild sind, aber insgesamt wird das Unbehagen unerträglich..

Vorschläge, die ab dem ersten Tag der Gastroenteritis in Betracht gezogen werden sollten

Bei den ersten Symptomen ist der wichtigste Rat, den Arzt zu konsultieren. Es gibt jedoch einige Maßnahmen, die in Betracht gezogen werden sollten, bis Ihr Arzt Ihre Diagnose stellt und die Behandlung verschreibt, wie z.

  • Lassen Sie den Magen und Darm leer sein. Wenn es keinen Inhalt gibt, vermehrt sich die Infektion nicht und lindert sich. Aus diesem Grund sollte der Betroffene zwei oder drei Mahlzeiten auslassen, ohne etwas zu sich zu nehmen..
  • Iss langsam. Beginnen Sie mit natürlichen Lebensmitteln und Heilmitteln wie einfachem zuckerfreiem Joghurt, da Laktobazillen die Darmflora auffrischen. Es ist wichtig, dass das Lebensmittel keinen Zucker enthält, da es die Infektion begünstigt, wenn es Zucker enthält. Es ist auch praktisch, Reis und Toast zu essen (in kleinen Portionen).
  • Trinken Sie viel Wasser in Flaschen. Nehmen Sie es in kleinen Schlucken. Empfohlen werden alle fünf Minuten zwei Esslöffel Wasser. Wasser in kleinen Mengen hydratisiert effektiv und der Körper verträgt es gut..

Sobald die Krankheit verschwunden ist und für eine Weile, werden kleine und häufige Lebensmittel empfohlen..

Es ist wichtig, reizende Lebensmittel wie würzige, saure und frittierte Lebensmittel sowie den Alkoholkonsum zu vermeiden. Infusionen können Schmerzen lindern. Das Hinzufügen von Techniken zur Stressbewältigung, Meditationspraktiken und Yoga ist oft hilfreich..

Wie sich Gastroenteritis ausbreitet?

Diese Krankheit tritt weltweit immer häufiger auf und kann auf unterschiedliche Weise übertragen werden.

  • Verschlucken von kontaminierten Lebensmitteln.
  • Von Person zu Person. Dies passiert, wenn eine infizierte Person auf die Toilette geht und ihre Hände nicht richtig wäscht, bevor sie das Essen berührt oder die andere Person berührt..
  • Wenn die infizierte Person hustet oder niest, überträgt der Fluss das Virus in die Luft und jemand kann es einatmen..
  • Entnahme von kontaminiertem Wasser, insbesondere an Orten mit schlechter Trinkwasserqualität..

 Prävention von Gastroenteritis

Hygiene ist ein Schlüsselfaktor in der Prävention. Wenn sich eine Person mit Gastroenteritis im Haus befindet, sind Hygienemaßnahmen der Hauptweg, um die Ausbreitung zu verhindern. Einige Präventionsvorschläge lauten wie folgt:

  • Reinigen Sie die Toilettenschüssel häufig mit Desinfektionsmittel.
  • Vermeiden Sie es, Handtücher und Utensilien mit Menschen mit Gastroenteritis zu teilen.
  • Bestehen Sie auf häufiges Händewaschen von Familienmitgliedern.
  • Vermeiden Sie es, Lebensmittel zu essen, die keine gesundheitlichen Garantien bieten, wie zum Beispiel auf der Straße.
  • Trinken Sie immer gekochtes Wasser oder eine Flasche Wasser.
  • Waschen und desinfizieren Sie Gemüse und Obst vor dem Essen..
  • Lebensmittel wie Käse, Milch, Butter, Sahne, Fleisch im Kühlschrank lagern.

Es ist wichtig, diese Krankheit in den frühen Tagen zu behandeln und die vom Arzt angegebene Behandlung genau zu befolgen. Andernfalls kann es zu einer akuten Gastroenteritis kommen.




Bisher hat noch niemand einen Kommentar zu diesem Artikel abgegeben.

Eine Zeitschrift über gute Gewohnheiten und Gesundheit.
Lerne, wie man gute Gewohnheiten entwickelt und schlechte aufgibt. Erfahren Sie, wie Sie auf Ihre Gesundheit achten und glücklich werden.