Das schlechteste Essen, das wir abends essen können

  • Christopher Wilcox
  • 0
  • 708
  • 201

Nicht schlafen zu können wird oft dadurch verursacht, dass man sich schwer fühlt, was auf die Einnahme einiger Nahrungsmittel zurückzuführen ist, die dem Körper keinen guten Verdauungsprozess ermöglichen und daher keine erholsame Ruhe für einen neuen Tag ermöglichen. Hier sind die schlechtesten Lebensmittel in der Nacht zu essen.

Die tägliche Ernährung steht in direktem Zusammenhang mit unserer Gesundheit. Eine gute Ernährung sichert das Wohlbefinden des Körpers, daher müssen wir wissen, was wir verbrauchen und in welcher Menge, um irreparable Schäden an unserem Körper zu vermeiden..

Lesen Sie auch: Was ist eine ausgewogene Ernährung?

Es gibt viele nahrhafte und notwendige Nahrungsmittel für das reibungslose Funktionieren unseres Körpers, aber es ist wichtig, ihren Verzehr zu bestimmten Zeiten zu regulieren, da die Aktivität in uns nicht die gleiche ist, auch wenn sie sehr gesund oder wichtig für unseren Körper ist jeden Moment.

Eine besondere Sorgfalt ist es zu wissen, was zu essen ist und was nicht zu bestimmten Zeiten.

Lebensmittel, die wir nachts nicht essen sollten

  • Nudeln in jeder Zubereitungsform sollten nachts vermieden werden., weil sein Inhalt nach der Verdauung zu Fett wird, ein Gefühl der Schwere erzeugt und dazu beiträgt, den Blutzuckerspiegel zu erhöhen, was zu Schlaflosigkeit führt und eine gute Erholung verhindert.
  • Zu Unrecht gesagt, dass das Müsli ein leichtes Abendessen ist, Was nicht berücksichtigt wird, ist, dass Getreide viel Zucker enthält und nachts nicht tief geschlafen werden kann. Wenn Sie vor dem Zubettgehen ein Müsli essen möchten, empfehlen wir vor allem solche, die Ballaststoffe enthalten und keinen hohen Zuckergehalt haben. Sie können sie mit etwas Obst verzehren..

Wir empfehlen zu lesen: Bereiten Sie mit diesen 4 Brokkoli-Rezepten ein leichtes Abendessen zu

  • Vermeiden Sie scharfe Speisen mit Knoblauch oder anderen scharfen Gewürzen, da diese Nahrungsmittel Magensäure und Rückfluß verursachen, eine gute Verdauung verhindern und eine gute Erholung verhindern.
  • Schokolade verhindert, dass wir einschlafen, da sie stimmungsfördernde Nährstoffe enthält, die unseren Körper anregen, die Aktivität anregen und das Bedürfnis nach Ruhe verringern.
  • Nachts konsumiertes Eis wird zu Fett, was zu einer Gewichtszunahme führt. Darüber hinaus lässt es aufgrund seiner hohen Zucker- und Milchmenge keine gute Verdauung zu und aktiviert das Gehirn, sodass wir nicht einschlafen können..

Mehr Essen sollten wir nachts nicht essen

  • Fettreiche Lebensmittel, wie z. B. frittierte Lebensmittel, erhöhen die Schlafinstabilität, da sie Verdauungsschwierigkeiten verursachen und zu einem schwereren Gefühl werden..
  • Für den tiefen, erholsamen Schlaf, der benötigt wird, um den Körper zu entspannen und für die täglichen Aktivitäten verfügbar zu machen, ist es ratsam, proteinreiche Lebensmittel aus dem Abendessen zu streichen, da diese Lebensmittel die Energie erhöhen und die Erholung verhindern..
  • Das ist kein Geheimnis Koffein Es ist einer der Hauptfaktoren, der uns davon abhält einzuschlafen, weil so viele Menschen es benutzen, um wach zu bleiben und das Gehirn zu aktivieren. Was Sie vielleicht nicht wissen, ist, dass Koffein 8 bis 10 Stunden im Körper bleibt und die Bewegungs- und Aktivitätssensoren des Körpers reaktiviert.

  • Obwohl Alkohol Ihnen helfen kann, schneller zu schlafen, wirkt er sich negativ auf den Schlaf aus, da er die Schlafzeiten verändert und Sie unterbrechen kann..
  • Rotes Fleisch ist mit Eiweiß und Fett beladen, was die Verdauung erschwert. Diese Aktivität hält den Körper damit beschäftigt, diese Nahrung zu verdauen, und kann bei nächtlichem Verzehr Magenverstimmungen wie Krämpfe, Krämpfe und sogar Krämpfe verursachen, die Sie nicht zulassen schlafen und schlafen Sie tief und erfrischend.

Fazit zum nächtlichen Essen

Es ist am besten, die oben genannten Lebensmittel zu meiden und mindestens zwei Stunden vor dem Schlafengehen zu Abend zu essen., und tun Sie es in reduzierten Anteilen, um die Verdauung zu erleichtern.

Darüber hinaus erfordert die Nachtzeit nicht viel Nahrung, da der Körper in Ruhe ist und für keine Aktivität Energie speichern muss..

Am Ende des Tages ist es immer wichtig, die erforderlichen Schlafstunden zu konsolidieren..

Die empfohlene Ruhezeit beträgt 8 Stunden, so dass der Körper während dieser Zeit Energie auflädt und die schlechten Toxine freisetzt, die dem Körper nicht erlauben, richtig zu funktionieren..

7 Tipps für die Zubereitung leichter, kalorienarmer Abendessen



Bisher hat noch niemand einen Kommentar zu diesem Artikel abgegeben.

Eine Zeitschrift über gute Gewohnheiten und Gesundheit.
Lerne, wie man gute Gewohnheiten entwickelt und schlechte aufgibt. Erfahren Sie, wie Sie auf Ihre Gesundheit achten und glücklich werden.